Fitness & Ernährung

8 Gründe warum Sie Kohlenhydrate essen sollten

Die Behauptung, dass einen Kohlenhydrate zunehmen lassen, ist vollkommen falsch. Natürlich sorgt ein Übermaß an jeder Art von Nahrung zu Gewichtszunahme, besonders wenn es hauptsächlich verarbeitete, raffinierte, Kohlenhydrate voller Stärke sind.

Wenn Sie jedoch komplexe Kohlenhydrate Teil Ihrer Ernährung machen, wird es Ihnen aufgrund folgender acht Gründe sogar leichter fallen abzunehmen ….

1. Kohlenhydrate unterstützen den Gewichtsverlust

Studien zeigen, dass der Verzehr von Kohlenhydraten, die reich an Ballaststoffen sind, den Gewichtsverlust unterstützen und zur Beibehaltung eines gesunden Gewichts führt. Komplexe Kohlenhydrate bleiben länger im Magen, helfen bei der Verdauung und sättigen länger.

2. Kohlenhydrate verhindern Fressorgien

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, besonders wenn man viele Kohlenhydrate zu sich nimmt, die nur langsam im Körper zersetzt werden. Den Tag mit einer Schüssel Haferflocken oder einem ballaststoffreichen Müsli zu beginnen, sorgt für einen geregelten Blutzuckerpegel und verhindert Hungerattacken am späten Vormittag oder Nachmittag.

3. Kohlenhydrate verbessern die Stimmung

Forschungen haben ergeben, dass uns eine Ernährung, die reich an komplexen Kohlenhydraten ist, glücklicher macht, da dadurch die Serotoninproduktion angekurbelt wird. Serotonin ist ein Glücksstoff, der Gereiztheit, Depression und Stress vertreibt.

4. Kohlenhydrate fördern eine ruhige Verdauung

Wussten Sie, dass Ihr Körper die Ballaststoffe in komplexen Kohlenhydraten überhaupt nicht verdauen kann? Und das ist auch gut so! Ballaststoffe fördern eine gesunde Verdauung, indem sie den Stuhl fester machen und somit für regelmäßigen Stuhlgang sorgen. Außerdem schützen sie den Darm vor bestimmten Chemikalien und Erkrankungen (z.B. Darmkrebs).

5. Kohlenhydrate sorgen für ein gesundes Herz

Studien zeigen, dass ballaststoffreiche Kohlenhydrate (z.B. Haferflocken, Bohnen und anderes Getreide oder brauner Reis) “schlechtes” (LDL-)Cholesterin reduzieren und „gutes” (HDL-)Cholesterin vermehren.

6. Kohlenhydrate spenden Energie

Natürlich ist Eiweiß ein wichtiger Teil jeder Ernährung, aber es sind Kohlenhydrate, die der Körper braucht, um sich mit Energie zu versorgen. Essen Sie also mageres Eiweiß um den Muskelaufbau zu unterstützen, aber vergessen Sie nicht die Kohlenhydrate, die Ihnen die schnelle Energie für das Training liefern.

7. Kohlenhydrate verbessern Gedächtnis und Konzentration

Wenn Sie zur Arbeit oder Schule ohne ein Frühstück mit Kohlenhydraten gehen, stehen Sie sich und Ihrer Karriere selbst im Weg. Studien zeigen, dass Studenten, die ein ballaststoffreiches Frühstück aßen, bei Gedächtnistests besser abschnitten als Studenten, die einfache Kohlenhydrate aßen oder die wichtigste Mahlzeit des Tages ganz wegließen.

8. Kohlenhydrate stabilisieren den Blutzucker

Nun, da Sie den Unterschied zwischen guten Kohlenhydraten (z.B. Vollkorn, Bohnen, Haferflocken, frischen Früchte, Gemüse und Nüsse) und schlechten bzw. Kohlenhydraten mit einem hohen GI (diejenigen, die schnell verarbeitet werden, wie z.B. Weißbrot, weiße Pasta, Kekse und Gebäck) kennen, verstehen Sie die Macht, die Kohlenhydrate über Ihren Blutzucker haben. Kohlenhydrate mit einem hohen GI lassen den Blutzucker in die Höhe schnellen, was zu Heißhunger, Fressorgien und Gemütsschwankungen führt. Snacks mit vielen Ballaststoffen hingegen halten den Blutzuckerlevel stabil und sättigen länger.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X