Fitness & Ernährung

7 Yoga-Posen für Eltern und Kinder

Nur weil Sie auf einmal Kinder haben, heißt das nicht, dass Sie auf all die Dinge verzichten müssen, die Sie gerne tun. Im Gegenteil, Sie haben nun eine kleine Version von sich selbst, mit der Sie tolle Erlebnisse teilen können. Viele Eltern, die Joga-Fans sind, vernachlässigen ihre Joga-Übungen oftmals zum Wohle der Kleinen. Natürlich gibt es immer wieder Tage und Stunden, an denen es nicht anders geht, aber warum sollte man die Kinder nicht gleich in jungen Jahren an der der Faszination von Yoga teilhaben lassen? Kinder sind von Natur aus flexibel, wissensdurstig und wollen in allem Mama und Papa nacheifern. Ganz abgesehen davon lieben sie die witzigen Tiernamen der Asanas. Versuchen Sie es daher einmal: Rollen Sie Ihren kleinen Yogis eine Matte aus und stimmen Sie gemeinsam an zum Om …

Hier sein ein paar leichte, unterhaltsame und stresslösende Positionen, die Sie mit Ihren Kindern probieren können:

1. Happy Baby

Diese Haltung ist einfach, legt Grundlagen und macht gleich mehrere fantastische Dinge mit Ihrem Körper. Dabei werden die inneren Beckenmuskeln sanft gedehnt, die Hüfte gelockert und die Wirbelsäule entspannt.

Happy Baby beruhigt das Gehirn, baut Stress ab und dehnt gleichzeitig Arme und Schultern. Erzählen Sie Ihren Kindern dabei eine Geschichte, wie Sie sie als Babys in exakt dieser Haltung gesehen haben.

shutterstock_243658072

2. Krieger I und II

Es gibt drei Versionen der Krieger-Stellung, doch I und II sind am leichtesten für Kinder. Diese Positionen haben viele Vorteile: Sie dehnen die Beine und lockern Hüfte und Brust.

Krieger I und II stärken Schultern sowie Rücken- und Armmuskulatur. Bringen Sie Ihrem Kind bei, stark und aufrecht zu stehen und sich mit den Armen zum Himmel zu strecken.

shutterstock_310876739

3. Verbeugung

Die Verbeugungs-Stellung macht mit einem kleinen Partner sehr viel Spaß. Kinder lieben diese Position fast immer und profitieren davon immens, denn dabei wird der gesamte Vorderkörper inklusive Knöcheln, Oberschenkeln und Becken gedehnt.

Außerdem entspannt die Verbeugung die Brust und Schultern, beansprucht die Gesäßmuskulatur und dehnt sanft die Muskeln in den Armen.

shutterstock_313893017

4. Nach unten blickender Hund

Kinder lieben es Tiere zu imitieren. Falls Sie einen Familienhund haben, dann sollten Sie die Kinder dazu bringen, ihn nachzumachen. Auch wenn Ihnen die Vorteile der Haltung eher egal sein werden, so wird sie ihnen mit Sicherheit viel Spaß machen.

Die Erwachsenen sollten bei der Positionen aber vor allem den körperlichen Nutzen beachten: Die Wirbelsäule wird gestreckt und entspannt während Arme, Schultern und Rücken gestärkt werden. Der nach unten blickende Hund hilft außerdem gegen Rückenschmerzen, Müdigkeit, Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen. Die Stellung ist eine leichte Inversion, was das Nervensystem beruhigt und Stress abbaut.

Downward Dog Yoga

5. Katzen-/Kuh-Stellung

Dies ist eine weitere lustige Tierhaltung, die man sehr gut gemeinsam mit den Kindern machen kann. Egal ob man eine Katze als Familienmitglied hat oder nicht – diese Position ist leicht, lustig und gut für jeden!

Dabei wird die Mobilität der Rückenwirbel gefördert, was Druck von der Wirbelsäule nimmt. Katze/Kuh stärkt zudem Rücken- und Bauchmuskeln sowie die Muskulatur der Arme.

Yoga Cat Pose

6. Baum-Stellung

Halten Sie das Gleichgewicht, atmen Sie richtig und greifen Sie nach dem Himmel! Ihre Kleinen werden es lieben. Die Baum-Haltung hat außerdem viele großartige gesundheitliche Vorteile, bei der Verstand und zentrales Nervensystem beruhigt werden.

Die Baum-Position unterstützt außerdem Körperhaltung, Ober- und Unterschenkel sowie Rumpf- und Fußmuskulatur. Insgesamt wird dabei Gleichgewichtsgefühl und Körperwahrnehmung gestärkt.

Tree Pose

7. Die Stellung des Kindes

Die Stellung, die man jedem Kind in kurzer Zeit beibringen kann, wurde durch Kinder geschaffen. Lassen Sie die Kleinen wissen, dass diese Position nur für sie gemacht wurde. Sie können davon ausgehen, dass diese Haltung nach einem langen Tag jedoch auch auf Sie sehr einladend wirken wird.

Die Stellung des Kindes ist toll für Erwachsene, da sie die Wirbelsäule, Schultern und Nacken entspannt. Ebenso werden unterer Rücken, Hüfte, Oberschenkel, Knie und Knöchel gedehnt. Der Verstand beruhigt sich, wodurch Stress und Anspannung reduziert werden.

Child's Pose 2

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X