Fitness & Ernährung

10 Übungen, die bei Arthrose helfen

Arthrose ist eine normale Folge des Alterns. Sie tritt auf, wenn die Gelenke zwischen den Knochen kaputt gehen. Die Folgen sind Schmerz und Unbehagen. Arthrose kann durch Übergewicht, sich ständig wiederholende Bewegungen bei der Arbeit und viel Sport über die Jahre verschlimmert werden. Die Symptome beinhalten Schmerz, Steifheit, Bewegungsschwierigkeiten und Scherzen nach körperlichen Tätigkeiten. Schlussendlich bleiben die Schmerzen, auch wenn Sie sich ausruhen.

Einer der besten Behandlungen für Arthrose ist körperliche Betätigung. Es mag nicht intuitiv erscheinen sich zu bewegen, wenn die Bewegungen wehtun, aber Sport hat drei nützliche Effekte für Menschen, die an Arthrose leiden. Erstens hilft es beim Abnehmen, was die Belastungen der Gelenke verringert. Zweitens stärkt es die Muskeln, die die Gelenke unterstützen. Und schließlich hilft es dabei, Ihre Beweglichkeit zu verbessern, was die Krankheit davon abhält, schlimmer zu werden.

Hier sind zehn Übungen, die denen, die an Arthrose leiden, helfen …

10. Wasseraerobic

Übungen im Wasser sind eine großartige Übung für Menschen mit Arthrose. Man hat einen geringen Widerstand und es schont die Gelenke. Benutzen Sie Schwimmnudeln und Gewichte, um den Widerstand zu erhöhen, für ein intensiveres Training. Viele Erhohlungszentren bieten Wasseraerobic an.

9. Tai Chi

Tai Chi ist eine tolle Übung für Menschen mit Gelenkproblemen. Die Bewegungen sind langsam und flüssig, was es einfacher für Arthrosepatienten macht. Es gibt Tai Chi Videos, um Zuhause üben zu können, oder Sie suchen nach Tai Chi Unterricht.

8. Yoga

Yoga ist eine fantastische Dehnübung für Menschen mit Arthrose. Es belastet wenig und viele Stellungen können so verändert werden, dass Sie leichter auszuführen sind. Suchen Sie nach DVDs für Anfänger oder Menschen, die in der Bewegung eingeschränkt sind. Wenn Sie zum Yogaunterricht gehen, informieren Sie Ihren Lehrer über Ihre gesundheitliche Verfassung.

7. Pilates

Pilates ist, wie Yoga, ein wenig belastender Sport. Pilates konzentriert sich darauf, die Rumpfmuskulatur aufzubauen, was Ihrer Balance im Alltag hilft. Muskelaufbau ist eine gute Übung für Menschen mit Arthrose.

6. Heimtrainer

Der Heimtrainer ist ein bequemer Weg um sich körperlich zu betätigen. Wenn Ihnen ein Fahrradsattel zu unbequem ist, wählen Sie ein Liegefahrrad. Weiter gute Alternativen sind Crosstrainer und Rudermaschinen.

5. Dehnen

Dehnübungen sind gut für Menschen, die in Ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind und schmerzende Gelenke haben. Sie bekommen mehr Flexibilität und bauen gleichzeitig langsam Muskeln auf. Benutzen Sie Dehnübungen, um sich vor jeglichen anderen sportlichen Aktivitäten aufzuwärmen.

4. Training mit Gewichten

Leichte Freihanteln sind eine großartige Möglichkeit für Menschen mit Arthrose, um zu trainieren. Verwenden Sie leichtere Gewichte und machen Sie mehr Wiederholungen anstelle von schwereren Gewichten. Sie können auch eine Maschine mit Widerstand benutzen. Der Schlüssel zum Erfolg ist, sie richtig zu benutzen, sodass Sie sich nicht verletzen.

3. Gehen

Gehen ist eine einfache aber effektive Übung. Es belastet wenig und hat fantastischen gesundheitlichen Nutzen. Wenn Gehen zu schwer für Sie ist, versuchen Sie dabei Nordicwalking Stöcke zu benutzen. Sie geben Ihnen mehr Balance und nehmen die Spannung von Ihren Gelenken.

2. Tanzen

Tanzen ist eine einfache Übung, die Sie zu Hause machen können. Es macht Spaß und kann so langsam oder so aufregend sein, wie Sie es wollen. Schalten Sie die Musik ein und zeigen Sie, was Sie drauf haben. Achten Sie darauf, dass Ihre Bewegungen sicher sind, da man es leicht übertreiben kann.

1. Ein Personal-Trainer

Eine der besten Möglichkeiten ist, einen Personal-Trainer zu engagieren. Suchen Sie einen, der qualifiziert ist, mit Senioren und Menschen mit Arthrose zu arbeiten. Auch wenn es nur für eine Stunde ist, kann ein Personal-Trainer Ihnen Übungen beibringen, die Ihnen in Zukunft helfen können.

Share This Article

X