Fitness & Ernährung

10 Lebensmittel, die Sie nur in Maßen genießen sollten

Lebensmittel bedeuten Ernährung, aber diese kann ganz schnell zu einem gefährlichen Spiel werden, wenn Sie nicht wissen, was Ihr Körper benötigt. Wir werden ständig mit Informationen darüber bombardiert, was gesund ist und was nicht. Lebensmittelwerbungen versuchen uns immer ihre Fertiggerichte anzudrehen. Der neueste Trend ist, auf die Verpackungen „natürlich“ oder „fettarm“ und „mit wenig Zucker“ zu schreiben. Das kann man häufig bei Süßigkeiten beobachten. Ein zuckerreiches Produkt wird als fettarm vermarktet, um die Konsumenten davon zu überzeugen, dass es gesünder ist.

Manchmal sind die ungesündesten Lebensmittel die, die am besten schmecken. Laut Ernährungsexperten ist der Schlüssel zum gesunden Essen, Leckereien nur in Maßen zu genießen. Wenn Sie auf ein Nahrungsmittel komplett verzichten, ist Ihr Verlangen danach wahrscheinlich umso größer.

Hier sind die 10 schlechtesten Lebensmittel, die Sie am besten ganz aus Ihrer Ernährung streichen oder zumindest nur in Maßen genießen sollten …

1. Popcorn im Kino

Einer der schlechtesten Snacks, den Sie im Kino kaufen können, ist Popcorn. Leider ist es auch lecker und macht süchtig. Es scheint als könnten Sie eine ganze Tüte davon essen, bevor überhaupt der Vorspann vorbei ist. Eine mittlere Packung Popcorn hat mehr als 50% des Tagesbedarfs an Kalorien. Popcorn aber auch ein großartiger Snack sein, wenn Sie es zu Hause selbst zubereiten und anstatt Butter ein bisschen Olivenöl und Meersalz darüber geben. Das ist nicht nur kalorienärmer, sondern auch billiger und gesünder.

2. Gebratenes Hähnchen

Viele Leute sagen, dass das Hähnchen nicht das Öl, in dem es gebraten wird, aufsaugt. Während es vielleicht stimmt, dass die hohe Temperatur verhindert, dass das Hähnchen zu fettig wird, saugt die Panade dafür umso mehr Öl auf und ist deswegen sehr reich an Kalorien und Transfetten. Gebratenes Hähnchen aus dem Supermarkt oder dem Restaurant ist sogar noch schlechter, da es noch mehr gesättigte Fettsäuren und Transfette enthalten kann. Anstatt es zu braten, können Sie auch mal versuchen es im Ofen zu backen. Dadurch bekommen Sie trotzdem eine knusprige Kruste, aber dafür die Hälfte an Kalorien.

3. Nudeln in Sahnesoße

Ein klassisches deutsch-italienisches Gericht, voll mit Kalorien und Fett. Das Gericht im Original ist nur Parmesan gemischt mit Butter, aber wir geben heute noch eine Menge Sahne zu industriell hergestellten weißen Nudeln. Dieses Gericht muss jedoch nicht ungesund sein. Entscheiden Sie sich für Tomaten-basierte Soßen, um Kalorien einzusparen und nehmen Sie mehr Gemüse in Ihre Ernährung auf. Vollkornnudeln machen Sie schneller satt und sättigen zudem auch länger. Geben Sie noch klein gewürfeltes Gemüse, wie Paprika oder Pilze hinzu, und Sie erhalten eine Mahlzeit, die noch nahrhafter und leckerer ist.

4. Ausgefallene Kaffees

Viele Menschen lieben einen Kaffee am morgen, aber mit diesem anscheinend unschuldigen Getränk könnten Sie ganz schnell zunehmen. Schwarzer Kaffee hat 0-5 Kalorien pro Tasse, weswegen er die bessere Wahl des Wachmachers ist. Aber, sobald Sie Sahne und Zucker hinzugeben, schießen die Kalorien nach oben. Ausgefallene Kaffees sind noch viel schlimmer. Darin sind löffelweise Zucker, Sahne und noch ein Schuss Karamell oder Schokolade enthalten. Dadurch können die Kalorien auf 500 Kalorien pro Tasse ansteigen. Trinken Sie Ihren Kaffee also lieber schwarz oder mit einem Spritzer Milch.

5. Lieferpizza

Pizza ist das Lieblingsgericht vieler Familien am Wochenende, meiner eingeschlossen. Diese Tradition ist jedoch nicht nur teuer, sondern das kann auch ganz schnell auf Ihre Taille gehen. Ein Belag mit extra Käse und fettigem Fleisch wie Salami ist zwar lecker, aber ungesund. Ein Stück Pizza kann schon die Kalorien einer ganzen Mahlzeit enthalten. Tiefkühlpizza ist eine besonders schlechte Wahl. In dem industriell verarbeiteten Teig und dem fettigen Käse sind noch mehr Kohlenhydrate und Kalorien enthalten, und das Gemüse liefert obendrein noch weniger Nährstoffe. Das Beste ist, Sie machen sich zu Hause selbst einen dünnen Pizzaboden und belegen dann alles sparsam mit fettarmem Käse und magerem Fleisch. An Gemüse können Sie so viel verwenden, wie Sie möchten.

6. Herzhafte Ofenkartoffeln

Diese beliebte Beilage ist voll mit Kalorien und Fett. Kartoffeln selbst sind stärkehaltige Kohlenhydrate mit nur wenig Nährwert. Wenn sie dann noch mit Butter, Sauerrahm, Speck und Käse belegt werden, schreit das förmlich nach Herzinfarkt. Die gute Nachricht ist, dass dieses Gericht auch zu einer gesunden Mahlzeit zubereitet werden kann. Lassen Sie die Butter weg und verwenden Sie fettarmen Sauerrahm. Wenn Sie Käse darüber haben wollen, verwenden Sie ein fettarmes Produkt. Geben Sie noch Salsa, Zwiebeln und weitere kalorienarme Zutaten hinzu. Sie könnten zudem eine noch geschmackvollere und vitaminreichere Süßkartoffel verwenden.

7. Poutine

Obwohl es sehr lecker ist, gehört franko-kanadische Fast-Food-Spezialität, Poutine, zu den sehr ungesunden Gerichten. Gebratene Kartoffeln werden mit Arterien-verstopfenden Käsewürfeln vermischt und das ganze mit dickflüssiger, fettiger Bratensoße übergossen. Dieses beliebte Gericht aus Französisch-Kanada ist voll mit Fett. Wenn Sie jedoch gerne Ihre Pommes mit verschiedenen leckeren Lebensmitteln essen, können Sie es mal mit dieser gesunden Kombination versuchen. Backen Sie Ihre Pommes im Ofen, anstatt sie zu frittieren, um weniger gesättigte Fettsäuren zu essen. Belegen Sie sie anschließend mit Chili, Salsa oder einem dickflüssigen Tomatenragout. Bestreuen Sie dies mit Käse und lassen Sie es sich schmecken.

8. Gewürzte Nüsse

Gewürzte Nüsse oder Nic Nac’s sind ein ungesunder Snack. Diese Nüsse sind mit einem Teigmantel umhüllt, gewürzt und gesalzen. Dann werden Sie noch frittiert, was die Kalorien in die Höhe treibt. Nüsse sind ein großartiger Snack, wenn Sie trocken geröstet, ungesalzen und naturbelassen sind. Nic Nacs’s werden gerne beim Sportschauen gegessen, aber Sie könnten auch Ihrer Gesundheit schaden, wenn Sie zu viel davon naschen. Essen Sie Nüsse beim Fußball stattdessen ungesalzen in der Schale. Dadurch bleiben Ihre Hände beschäftigt, wodurch Sie weniger von diesen zucker- und kalorienreichen Nüssen essen.

9. Mixgetränke

Ein Cocktail ist zwar lecker, aber er kann auch sehr viele versteckte Kalorien enthalten. Ein Gin Tonic kann knapp 200 Kalorien pro Glas enthalten. Tonicwater hat einen erstaunlich hohen Zuckeranteil. Ernährungsexperten empfehlen stattdessen Mineralwasser, welches null Kalorien und keinen Zucker enthält. Viele Mixgetränke werden mit einfachem Sirup zubereitet, der nur aus Wasser und Zucker besteht. Achten Sie auch bei den Soft Drinks und Säften auf die Kalorien. Ein Pina Colada kann so viel Zucker und Fett enthalten, wie eine ganze Mahlzeit. Halten Sie sich stattdessen an Drinks, die mit Mineralwasser, einem Spritzer Fruchtsaft und frischen oder gefrorenen Früchten zubereitet werden.

10. Milchshakes

Milchshakes werden gerne getrunken, aber sie sind unglaublich ungesund. Ein großer Milchshake kann 5 Becher Eiscreme, plus Sirup und Sahne enthalten. Milchshakes aus der Eisdiele sind ebenso schlecht. Bestimmte Marken enthalten bis zu 3000 Kalorien pro Drink! Wenn Sie cremige, kalte Getränke mögen, sollten Sie stattdessen ein Frucht-Smoothie probieren. Geben Sie fettarmen Joghurt in einen Mixer und mixen Sie ihn zusammen mit verschiedenen Früchten. Sie bekommen so einen leckeren, schaumigen Drink und sparen eine Menge Kalorien.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X