Home » German » Geistige Gesundheit » 6 Gründe, warum man etwas Zeit für sich braucht

6 Gründe, warum man etwas Zeit für sich braucht

Geistige Gesundheit

Wegen unserer permanenten Verbindung mit sozialen Medien ist es oft schwer, wirklich mal Zeit für sich zu finden. Wann war das letzte Mal, dass Sie wirklich etwas Zeit für sich selbst und Ihr Ego freimachen konnten zwischen Arbeit, Familie und Freunden? Mehrere Studien zeigen, dass, während Einsamkeit verschiedenste negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann (d.h. Depression und Herz-Kreislauf-Krankheit), jede Woche etwas Zeit für sich selbst zu schaffen, viele Vorteile für das Wohlbefinden mit sich bringt. Deshalb hier 6 Gründe, warum Sie öfter etwas Zeit für sich einräumen sollten …

1. Auffrischen für Introvertierte …

Wenn Sie extrovertiert sind, dann verleihen Ihnen soziale Interaktionen in großen Gruppen von Leuten wahrscheinlich Energie. Wenn Sie aber introvertiert sind, dann kann mit Anderen verbrachte Zeit einiges von Ihnen verlangen und Sie erschöpfen. Introvertierte brauchen eine gewisse Menge Ich-Zeit, um den Energiehaushalt wieder aufzuladen.

Der berühmte Psychiater Carl Jung hat festgestellt, dass Introvertierte am verletzlichsten in reizüberfluteten, lauten, sozialen Umfeldern sind. Beobachten Sie einfach, was eine introvertierte Person nach einer Gruppenzusammenkunft macht und Sie werden wahrscheinlich sehen, dass sie sich alleine davonstehlen oder ein gutes Buch als einzige Gesellschaft suchen.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat