Home » German » Fitness & Ernährung » Was passiert, wenn Sie mit dem Koffein aufhören?

Was passiert, wenn Sie mit dem Koffein aufhören?

Fitness & Ernährung

Der Koffeinkonsum kann ziemlich verwirrend sein. Viele Studien preisen zwar die Vorteile einer Tasse Kaffee am Morgen an – für Dinge, wie mehr Energie, Aufmerksamkeit und Gedächtnisleistung – aber genauso viele Berichte behaupten, dass Deutsche viel zu viel Kaffein zu sich nehmen und den Konsum einschränken oder komplett sein lassen sollten.

Bevor Sie gar kein Koffein mehr zu sich nehmen, sind hier sieben Dinge, auf die Sie achten sollten …

1. Mangel an Antioxidantien

Aus mehreren Quellen geht hervor, dass Kaffee überraschend reich an Antioxidantien ist. Während grüner Tee normalerweise das ganze Lob einheimst, liefert der Morgenkaffee ebenfalls eine ganze Menge freie Radikale-zerstörende Superkräfte. Studien des American Journal of Epidemiology und des Breast Cancer Research Journals zeigen sogar, dass Kaffeetrinken dabei helfen kann, Herzkrankheiten und Brustkrebs zu verhindern.

Die Brustkrebsstudie zeigte, dass Frauen, die fünf oder mehr Tassen Kaffee täglich tranken, ihr Brustkrebsrisiko um 57 Prozent im Vergleich zu denjenigen reduzierten, die nur eine Tasse am Tag tranken. Wenn Sie also keinen Kaffee mehr trinken wollen, sollten Sie zu einem anderen (aber gesunden) koffeinhaltigen Getränk greifen, wie grünen Tee, um die potenziell verlorenen Antioxidantien auszugleichen.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat