Home » German » Fitness & Ernährung » Sicher, dass Sie eine Lebensmittelallergie haben?

Sicher, dass Sie eine Lebensmittelallergie haben?

Fitness & Ernährung

Lebensmittelallergien sind weit verbreitet, und wenn Sie Kinder haben, können Sie ihnen wahrscheinlich keine Erdnussbuttersandwiches in die Pausenbox packen, weil Sie damit Mitschüler mit einer starken Erdnussallergie gefährden. Aber neben den häufigsten Lebensmittelallergien, die meist schnell und einfach diagnostiziert werden können – wie Nuss-, Milch- und Eiallergie – gibt es eine Menge Symptome, die wie eine allergische Reaktion erscheinen, es aber nicht sind. Stattdessen könnten sie durch eine milde oder schwere Krankheit ausgelöst werden, die behandelt werden muss. Eine genaue Untersuchung und eine richtige Diagnose sind unbedingt notwendig, um die Ernährung auf sichere Weise umzustellen und Komplikation auf lange Sicht zu vermeiden.

Lesen Sie weiter, um mehr über Krankheiten und gesundheitliche Probleme zu erfahren, die Allergien imitieren – vielleicht erkennen Sie Ihre eignen Symptome wieder, wdie sie auf eine vermeintliche Lebensmittelallergie schieben …

1. Falsch diagnostizierte Zöliakie

Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung, die Entzündungen im Dünndarm auslöst und den Körper daran hindert, bestimmte Nährstoffe aufzunehmen. Über das letzte Jahrzehnt hinweg haben Ärzte vermehrt auf Gluten-Überempfindlichkeiten getestet – wodurch viel mehr Menschen als früher damit diagnostiziert wurden – jedoch haben viele Menschen tatsächlich Zöliakie, wobei ähnliche Symptome wie bei einem Allergen auftreten, es aber eine ernste Krankheit ist, auf die nicht immer getestet wird. Zöliakie verursacht langfristige Schäden an lebenswichtigen Organen, wenn Gluten konsumiert wird, weshalb Sie mit Ihrem Arzt darüber sprechen sollten, wenn Ihr Körper auf dieses Protein reagiert.

Kurzfristige, sofort auftretende Symptome von Zöliakie, die einer Allergie ähneln, sind Blähungen, Krämpfe und Durchfall. Weitere Symptome sind Blutarmut, Gewichtsverlust und Erschöpfung. Die Symptome und die Stärke der Reaktion unterscheiden sich zwar stark unter den Betroffenen, aber die dauerhaften Schäden treten auch auf, wenn die Reaktionen auf das Gluten nur mild sind. Deshalb ist es sehr wichtig, Zöliakie richtig zu diagnostizieren und Gluten für den Rest seines Lebens zu vermeiden.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat