Home » German » Fitness & Ernährung » 7 gesündere Würzmittel für die Küche

7 gesündere Würzmittel für die Küche

Fitness & Ernährung

Würzmittel sollen sich mit anderen leckeren Aromen im Essen mischen und diese hervorheben. Trotzdem sind Würzmittel hinterlistige Quellen von verstecktem Zucker, Fett und Natrium und bringen sogar Chemikalien in unsere Leibgerichte. Die sieben folgenden Würzmittel sind nicht nur köstlich – sie haben auch mehrere Gesundheitsnutzen und sind zudem kalorienarm …

1. Kimchi

Wenn Sie diese traditionelle koreanische Beilage nicht kennen – Kimchi ist eine scharfe, stechende Mischung aus Chilischoten, Chinakohl, Salz, Knoblauch und Ingwer (und manchmal Rettich), die in einem Einmachglas versiegelt wird und monatelang gärt. Obwohl Kimchi damit verbunden wird das Immunsystem zu verbessern und den Cholesterinspiegel zu senken, fördert dieses gegorene Würzmittel die Verdauung, wenn man es auf sein Lieblings Reis-, Suppen- oder Nudelgericht gibt. Wie?

Nachforschungen der Abteilung für Lebensmittel und Ernährung an der Universität von Ulsan in Südkorea zeigen, dass Kimchi fast so wie Joghurt gärt. Das bedeutet es ist randvoll mit einer Art von gesunden Darmbakterien, die als Milchsäurebakterien bezeichnet werden. Eine probiotische Superkraft, die nicht nur die Verdauung effizienter macht, sondern auch Infektionen abwehrt.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat