Home » German » Erziehung » 5 Möglichkeiten, seinen Kindern das Fahrradfahren beizubringen

5 Möglichkeiten, seinen Kindern das Fahrradfahren beizubringen

Erziehung

Es mag etwas sein, das man nie wieder verlernt, aber für die meisten ist das Erlernen des Fahrradfahrens eine der größten Herausforderungen der Kindheit. Man muss dabei auf mehrere Dinge gleichzeitig achten – Gleichgewicht, Treten, Lenken, Bremsen – und daher ist es nicht verwunderlich, dass viele Kinder am Anfang frustriert sind.

Mit viel Übung und Geduld schaffen es die Kleinen normalerweise im Alter von fünf oder sechs Jahren das Fahrradfahren zu lernen. Das perfekte Alter gibt es aber nicht und wie bei jeder anderen Fähigkeit, ist es am besten so lange zu warten, bis das Kind bereit dafür ist. Hier sind fünf Möglichkeiten Ihren Kindern die ersten Tritte etwas leichter zu machen …

1. Fangen Sie mit einem Dreirad an

Die dreirädrige Version des Fahrrads erlaubt Kindern, sich an das Gefühl des Fahrradfahrens heranzutasten. Ohne sich um das eigene Gleichgewicht sorgen zu müssen, können sie sich so leichter auf Treten und Lenken konzentrieren.

Dreiräder sind außerdem näher am Boden. Sollten die Kleinen also umfallen und stürzen, ist es längst nicht so furchterregend wie bei einem echten Fahrrad. Das soll aber nicht heißen, dass die Kinder keinen Helm brauchen. Die Gewohnheit einen Helm zu tragen, sollte so früh wie möglich anerzogen werden.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat