Home » German » Behandlung & Prävention » Die Top 7 Gründe für Haarausfall bei Männern

Die Top 7 Gründe für Haarausfall bei Männern

Behandlung & Prävention

Haarausfall ist für viele Männer eine grausame Realität – darüber hinaus wird es oft abgetan als „das ist eben so“ oder auf Familienmitglieder zurückgeführt, denen ebenfalls die Haare ausgehen. Viele Männer verlieren ihr Selbstvertrauen, wenn die geliebten Locken auf dem Badezimmerboden landen.

Haarausfall ist zwar oftmals erblich bedingt, aber es ist nicht immer die Ursache des Ausfalls der Follikel. Es könnten auch gesundheitliche oder ernährungsbedingte Faktoren zur Geschwindigkeit des Haarausfalls beitragen. Manche davon können mit ein paar Veränderungen der Lebensweise verhindert oder verlangsamt werden. Hier sind sieben Gründe, weshalb Sie in letzter Zeit vielleicht ein bisschen mehr von Ihrer Stirn sehen (und nein, eine Mütze tragen ist keiner davon)…

1. Enge Frisur

Manche Männer tragen immer noch gerne einen Zopf, zurückgekämmtes Haar, oder eine Haarknotenfrisur, die mittlerweile wieder im Trend liegt. Es gibt zwar nichts falsches daran, eine besondere Frisur zu haben, aber wenn diese die Haare belastet (zurückzieht) kann das, laut AskMen, einer beliebten Internetquelle, zu Haarausfall führen.

AskMen bemerkt, dass enge Frisuren (wie Cornrows oder Dread-Locks) auch für lichter werdendes Haar verantwortlich sein können. Diese Arten von Frisuren führen eher zu einem zurückgehendem Haaransatz als zu stelleweisem Haarausfall. Während Sie im Moment vielleicht gut aussehen, sollten Sie sich also für eine Weile eine andere Frisur überlegen, um Ihren Haaren eine Pause zu gönnen.

Male Hair Bun

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat