Home » German » Behandlung & Prävention » 12 Wege, um Alzheimer zu verhindern

12 Wege, um Alzheimer zu verhindern

Behandlung & Prävention

Alzheimer ist eine zerstörerische Krankheit, die weltweit über 27 Millionen Menschen betrifft. Es ist die verbreitetere Form von Demenz, einem Verlust der geistigen Fähigkeiten. Die Symptome von Alzheimer beinhalten Verwirrtheit, Verlust des Kurzzeitgedächtnisses, Stimmungsschwankungen und Schwierigkeiten beim Sprechen. Schließlich ist das Gehirn so stark beschädigt, dass die Körperfunktionen beeinträchtigt werden, was zum Tod führt. Der Tod tritt normalerweise innerhalb von 10 Jahren nach der Diagnose ein.

Typischerweise sind Menschen im Alter von über 60 Jahren von Alzheimer betroffen. Es können aber auch Menschen unter 65 und sogar Jugendliche an frühen Ausbrüchen von Alzheimer leiden. Es gibt kein bekanntes Heilmittel für Alzheimer. Eine frühe Diagnose ist der Schlüssel zur Verlängerung des Lebens von Betroffenen. Es gibt zahlreiche verschiedene Medikamente, aber keine davon sind in der Lage, den Fortschritt der Krankheit hinauszuzögern oder ihn zu stoppen.

Es gibt im Moment über 400 Studien neuer Alzheimer Medikamente. Hoffentlich stehen deshalb bald neue Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Bis dahin ist eine Prävention die beste Lösung. Hier sind 12 einfache Wege, die dazu beitragen können eine Alzheimererkrankung zu verhindern.

1. Essen Sie Fisch

Um das Risiko an Alzheimer zu erkranken zu vermindern, sollten Sie viel Fisch essen. Die Omega-3-Fettsäuren im Fisch sind bekannt dafür, den Fortschritt der Krankheit zu verzögern. DHS, oder docosahexaensäure, ist eine der 3 Grundformen der Omega-3-Fettsäuren. In einer Studie zeigte sich, dass DHS besonders effektiv den Fortschritt und das Risiko von Alzheimer reduziert. Genießen Sie die Omega-3-Fettsäuren in Fisch wie Lachs, Forelle und Sardinen. Außerdem findet man sie in Walnüssen, Eiern und Leinsamen.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat