Home » German » Behandlung & Prävention » 10 Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie zu Migräne neigen

10 Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie zu Migräne neigen

Behandlung & Prävention

Migräneanfälle unterscheiden sich von Fall zu Fall. Viele der Lebensmittel, die wir essen, enthalten jedoch Zutaten, die einen Anfall auslösen oder verschlimmern können.

Bevor Sie also bei diesen zehn Nahrungsmitteln zuschlagen, denken Sie über die möglicherweise schmerzhaften Konsequenzen nach.

1. Chilischoten

Obwohl manche Betroffenen gemahlenes Chili (oder Capsaicin) als Entzündungshemmer und Schmerzmittel verwenden, gilt für viele das Gegenteil. Inhaltsstoffe scharfer Schoten können Kopfschmerzen verstärken, weshalb Mediziner bei Studien zu Migräne oft Capsaicin einsetzen.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat