Home » German » Behandlung & Prävention » 10 Impfungen für international Reisende

10 Impfungen für international Reisende

Behandlung & Prävention

Reisemedizin ist ein multidisziplinäres Feld, das sich auf die Vorbeugung infektiöser Krankheiten sowie der Sicherheit international Reisender konzentriert. Reisende in puncto Krankheiten und Impfungen zu beraten, ist dabei mehr und mehr Aufgabe des Hausarztes geworden. Ärzte sollten sich konstant über neueste Empfehlungen bezüglich Reisesicherheit und –gesundheit informieren. Heute sind Reisen zu exotischen Zielen gang und gäbe. Reiseimpfungen fallen generell in eine von drei Kategorien – Auffrischungen von Impfungen aus der Kindheit, legal notwendige Impfungen, um einreisen zu dürfen, und empfohlene Impfungen gegen Gesundheitsrisiken am Reiseziel.

Zehn Impfungen für international Reisende sind …

1. Hepatitis A

Hepatitis bezeichnet die Entzündung der Leber. Hepatitis A ist eine akut infektiöse Lebererkrankung, die durch den Hepatitis-A-Virus (HAV) verursacht wird. Die Krankheit wird mittels Aufnahme verseuchten Essens und Wassers oder durch direkten Kontakt mit einer infizierten Person übertragen. Fast jeder erholt sich vollständig von Hepatitis A. Verbesserte sanitäre Umstände sowie die Hepatitis-A-Impfung sind die effektivsten Mittel, um die Krankheit zu bekämpfen.

Fachleute empfehlen eine Impfung gegen Hepatitis A für die folgenden Gruppen: Reisende in Entwicklungsländern; Kinder, die zwölf Monate oder älter sind; Menschen mit Blutgerinnungsstörungen oder chronischer Lebererkrankung; Personen mit riskanten Sexualpraktiken. Die Impfung wird mit zwei Injektionen vollzogen, die mindestens sechs bis zwölf Monate auseinanderliegen. Die erste Dosis sollte vorzugsweise vier Wochen vor der Abreise verabreicht werden. Die Impfung sorgt bei 94 von 100 Patienten innerhalb eines Monats für schützende Antikörper. Häufige Nebenwirkungen der Impfung sind unter anderem Empfindlichkeit am Injektionspunkt und Kopfschmerzen.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat