Herzinfarkt: Warnsignale bei Frauen, die Sie kennen sollten

Herzinfarkte verlaufen im Vergleich der Geschlechter ganz unterschiedlich. Während Männer typischerweise unter quälenden Brustschmerzen leiden, sind die Symptome bei Frauen viel subtiler und werden oft ignoriert, bis es zu spät ist.

Hier sind 15 Anzeichen für einen Herzinfarkt bei Frauen…

1. Atembeschwerden

Atemnot ist ein häufiger und sehr beängstigender Vorbote eines Herzinfarkts bei Frauen. Die Beschwerden können plötzlich ohne Vorwarnung (z.B. nicht nach sportlicher Aktivität) ohne ersichtlichen Grund auftreten. Stellen Sie es sich so vor, als müssten Sie so stark nach Luft ringen, als ob Sie gerade über mehrere Stockwerke die Treppen hinauf gerannt wären, obwohl Sie nur still dasitzen.

2. Starkes Schwitzen

Vielleicht bricht Ihnen auch der kalte Schweiß aus, wenn Sie in einem Meeting in Ihrer Firma präsentieren müssen. Viele Frauen fangen jedoch vor einem Herzinfarkt auch ohne einen vorhandenen Stressfaktor stark das Schwitzen an. Das Problem ist, dass viele Frauen das für Hitzewallungen halten, oder es auf die Menstruation schieben.

3. Unterbrochener Schlaf

Frauen, die schon einen Herzinfarkt erlitten haben, berichten oftmals, dass Sie mitten in der Nacht aufgewacht sind und nach Luft schnappen mussten. Diese Form von Schlafapnoe kann während eines Herzanfalls auftreten, wobei die oberen Atemwege zusammengedrückt werden und dabei den Blutfluss zum Herzen verhindern.

4. Erschöpfung

Jeder ist erschöpft, wenn man sich völlig übernimmt – sich um alle anderen kümmert, außer sich selbst. Herzanfälle sind dabei sehr heimtückisch, da Sie den Frauen ihre Energie rauben, selbst wenn sie genügend schlafen und sich gesund ernähren.

5. Bauchkrämpfe

Bauchschmerzen werden bei nichtsahnenden Frauen oft mit dem Satz „es muss irgendwas sein, was ich gegessen habe“ abgetan und enden dann in einem Herzinfarkt. Was Sie also für einfaches Sodbrennen oder einen Darmvirus (z.B. durch eine Lebensmittelvergiftung) halten, kann in Wirklichkeit auch ein schwerwiegendes Herzproblem sein.

6. Stechender Schmerz im Oberkörper

Während Männer eher „das Gewicht eines Elefanten“ auf ihrer Brust spüren, haben Frauen bei einem Herzanfall oft einen stechenden Schmerz im Oberkörper. Frauen beschweren sich häufig über einen stechenden oder auch einen dumpfen, langsam ansteigenden Schmerz im Nacken, den Oberarmen oder dem Kiefer. Auf jeden Fall kann der Schmerz so stark sein, dass er Ihnen den Schlaf raubt.

7. Schneller Herzschlag

Ein rasender Puls wird bei Herzanfällen häufig von intensiven Beklemmungsgefühlen und Schweißausbrüchen begleitet. Dabei denken Sie vielleicht, Sie haben eine Panikattacke, weil Ihr Herz plötzlich, ohne Stress ausgesetzt zu sein, anfängt, wie wild zu pochen.

8. Schmerzen in der Brust

Die erdrückenden Schmerzen in der Brust, die Männer bei einem Herzinfarkt erfahren, sind bei Frauen weniger intensiv, jedoch können diese Brustschmerzen auch bei ihnen vor und während eines Herzanfalls auftreten. Meist verspüren Frauen anstelle von Schmerz eher ein beengtes Unbehagen, was oft als ein Drücken, was sich über die ganze Brust verteilt und nicht nur auf der linken Seite zu spüren ist, bemerkbar macht.

9. Schmerzen in der Brust

Während die drückenden Schmerzen in der Brust, die Männer während eines Herzinfarkts erleben, bei Frauen weniger intensiv sind, können Brustschmerzen immer noch im Vorfeld und während eines Herzinfarkts auftreten. Anstelle von Schmerzen empfinden Frauen jedoch ein enges Unbehagen, das allgemein als ein Völlegefühl in der gesamten Brust beschrieben wird und nicht nur auf der linken Seite der Brust auftritt.

10. Übelkeit

Übelkeit kann aus vielen Gründen auftreten und ist kein häufiges Symptom oder ein Warnsignal, der uns in den Sinn kommt, wenn wir an einen Herzinfarkt denken. Allerdings kann Übelkeit schon einige Tage vor einem Herzinfarkt auftreten. Und weil der Herzinfarkt nicht kurz danach auftritt, wird es oft einfach auf etwas zurückgeführt, das wir gegessen haben.

Verbessern Sie Ihre Herzgesundheit in nur fünf Tagen! Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um unsere tägliche Gesundheitscheckliste für Ihr Herz zu erhalten.

11. Schmerzen in einem der beiden Arme

Viele von uns haben gehört, dass man bei einem Herzinfarkt einen stechenden Schmerz im linken Arm spüren kann. Im Gegensatz dazu können Frauen diesen stechenden Schmerz in beiden Armen erleben. Wenn Sie also einen starken Schmerz in beiden Armen spüren, sollten Sie ihn sofort untersuchen lassen, besonders wenn er zusammen mit anderen herzinfarktbezogenen Symptomen auftritt.

12. Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Kieferschmerzen können Frauen auch in anderen Bereichen des Körpers, die sich in unmittelbarer Nähe des Brustkorbs befinden, wie Nacken, Schultern und Rücken, Schmerzen und Unbehagen verspüren.

Nackenschmerzen können laut der National Heart Foundation of Australia von „allgemeinem Unbehagen“ bis hin zu einem „würgenden oder brennenden Gefühl im Hals“ reichen, während Schulterschmerzen als „allgemeiner Schmerz, Schweregefühl oder Druck um eine oder beide Schultern“ empfunden werden können. Schmerzen im oberen Rücken fühlen sich in der Regel wie ein dumpfer Schmerz zwischen den Schulterblättern an.

13. Schwindel, Benommenheit oder Ohnmacht

Frauen können vor einem Herzinfarkt auch Benommenheit, Schwindel oder Ohnmachtsgefühle verspüren. Diese Symptome treten aufgrund eines Mangels an Blutfluss zum Gehirn auf.

Schwindel und Benommenheit bedeuten nicht immer, dass ein Herzinfarkt droht, aber wenn sie in Kombination mit anderen Symptomen auf dieser Liste auftreten (z. B. Schmerzen in der Brust), kann dies bedeuten, dass der unzureichende Blutfluss auf eine Verstopfung einer oder mehrerer Herzarterien zurückzuführen ist, was einen Herzinfarkt verursacht.

14. Erbrechen

Wie bereits erwähnt, ist es möglich, dass Frauen vor einem Herzinfarkt Übelkeit verspüren, aber es bleibt nicht bei einem einfachen Übelkeitsgefühl. Bei einigen kann die Übelkeit so stark werden, dass sie erbrechen müssen, während in einigen Fällen Verdauungsstörungen und Durchfall auftreten können.

Aufgrund der Art dieser Symptome neigen viele Frauen dazu, sie als Gastroenteritis („Magen-Darm-Grippe“) oder Lebensmittelvergiftung abzutun. Wenn jedoch Symptome wie Brustschmerzen, Kurzatmigkeit oder kalter Schweiß hinzukommen, ist ein drohender Herzinfarkt wahrscheinlich die Ursache. Deshalb ist es wichtig, sofort einen Arzt aufzusuchen.

15. Kopfschmerzen

Kopfschmerzen sind ein weiteres häufiges Anzeichen für einen Herzinfarkt, das Frauen im Auge behalten sollten. Es sind aber nicht nur irgendwelche Kopfschmerzen. AgingCare.com erklärt, dass insbesondere „… Migräne-Kopfschmerzen ein Warnzeichen für einen Herzinfarkt sein können“.

Laut der Quelle „haben vor allem Frauen, die unter Migräne mit Aura leiden (eine Migräne, die von sensorischen Symptomen begleitet wird, wie Lichtblitzen, blinden Flecken oder Kribbeln in der Hand oder im Gesicht), ein doppelt so hohes Risiko für einen Herzinfarkt“. Wenn Sie also unter Kopfschmerzen leiden, auf die diese Beschreibung zutrifft, sollten Sie sofort einen Termin bei Ihrem Arzt vereinbaren.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X