Schönheitsfehler, die jede Frau gemacht hat

Wenn es richtig aufgetragen wird, kann Make-up Wunder auf das Erscheinungsbild einer Frau wirken. Wenn es jedoch falsch aufgetragen wird, kann es auch von der natürlichen Schönheit ablenken. Die meisten von uns haben nach der Grundschule das erste Mal angefangen, Make-up zu verwenden. Wenn man das erste Mal mit Make-up in Berührung kommt, will man natürlich auch so viel wie möglich damit experimentieren. Das heißt viele Farben, schichtweise Make-up und schimmernde Schatten. Die schlechte Nachricht: Diese Schönheits-Fauxpas schaden der natürlichen Schönheit. Die guten Nachrichten: Wir haben sie alle schon begangen.

Jede Frau hat irgendwann in Ihrem Leben mindestens einen (wahrscheinlich mehrere) der folgenden Schönheitsfehler begangen. Hoffentlich haben wir alle unsere Lektion gelernt und machen diese Fehler nicht noch einmal:

Falsche Bräune

Manche gefärbten Feuchtigkeitscremes können der Haut definitiv einen natürlich schönen Glanz verleihen. Die meisten Selbstbräunungsprodukte auf dem Markt lassen die Haut jedoch orange und künstlich aussehen. Das Auftragen von mehreren Schichten Bräunungscreme auf dem Körper und das Gesicht gibt Ihnen keine Urlaubsbräune – damit sehen Sie aus wie ein Oompa Loompa aus Charlie und die Schokoladenfabrik. Tun Sie sich (und Ihrer besseren Hälfte) einen Gefallen und werfen Sie die Bräunungslotion in den Müll.

Hinzu kommt, dass diese Produkte Ihnen nicht nur ein unnatürliches Aussehen verleihen, sondern Untersuchungen zufolge auch einige gesundheitliche Risiken bergen können. Viele der Chemikalien in diesen Produkten sind nur für die „äußerliche Anwendung“ angegeben, obwohl viele Frauen versehentlich Spuren davon auf verschiedene Weise aufnehmen, was gefährlich sein kann. Neuere Untersuchungen zeigen auch, dass getönte Feuchtigkeitscremes und bräunungsverstärkende topische Behandlungen auch die DNA Ihres Körpers schädigen können, was zu potenziell ernsten Folgen führen kann.

Lipliner

Es gab vor ein paar Jahren einen Trend, der uns Frauen davon überzeugte, dass wir einen Mund wie Angelina Jolie bekommen, wenn wir unsere Lippenkonturen mit einem zwei Farbstufen dunkleren Stift als unser Lipgloss oder Lippenstift nachzeichnen. Es hat jedoch nicht lange gedauert, bis wir bemerkt haben, dass das nicht der Fall war. Zum Glück haben die meisten von uns bereits den Lippenkonturenstift aus dem Make-up-Beutel entfernt. Sollten Sie das noch nicht getan haben, wird es höchste Zeit.

Denken Sie daran, dass die richtige Anwendung von Lipliner selbst für Make-up-Experten eine Herausforderung sein kann. Im Allgemeinen empfehlen Schönheitsexperten, dass Sie sich an einen Farbton des Lipliners halten, der Ihrem Lippenstift oder Lipgloss ähnlich ist, wenn Sie sich entscheiden, ihn weiter zu verwenden. Es braucht eine Menge Übung, um gut im Auftragen von Lipliner zu werden, und die Chancen stehen gut, dass Sie das Licht sehen und ihn wegwerfen, bevor Ihre Fähigkeiten dieses Niveau erreichen.

Zu viel Lidschatten

Es sah nicht gut bei Mimi von Drew Carey aus und, um ehrlich zu sein, tut es das auch nicht bei einem von uns. Übermäßig viel, strahlender Lidschatten ist schon schlimm genug, aber die Phase in den 90ern, als es als cool galt, den Schatten bis hinauf zu den Augenbrauen zu ziehen, hat dem ganzen wirklich die Krone aufgesetzt. Das einzige Mal, wo Make-up so verwendet werden kann, ist an Fasching.

Wenn Sie den Effekt von Lidschatten mögen, denken Sie daran, dass er umso natürlicher wirkt, je weniger Sie verwenden. Beginnen Sie damit, einen Undercoat aufzutragen, indem Sie einen neutralen Farbton als Basis verwenden. Geben Sie dann den Applikator in den dunkleren Farbton, klopfen Sie ihn auf den Rand der Dose oder des Waschbeckens, um den Überschuss zu lösen, und tragen Sie ihn zum Abschluss auf den Wimpernkranz und die dazugehörige Lidfalte auf.

Sonnenverbrannte Haut

Erinnern Sie sich an die Wochenenden in der Schule, als Sie sich acht Stunden lang am See in die Sonne gelegt haben und keine Sonnencreme aufgetragen haben? Der Schaden, den Sie Ihrer Haut an diesen Wochenenden zugefügt haben, war wahrscheinlich schlechter für Ihre Gesundheit als alles andere, was Sie als Teenager gemacht haben. Und das Schlimmste daran? Unsere Haut hat danach auch nicht besser ausgesehen, nachdem Sie in der Sonne wortwörtlich gebraten wurde (und jeder weiß,wie schmerzhaft ein Sonnenbrand sein kann).

Wenn Sie nicht gerade unter einem Stein leben, wissen Sie wahrscheinlich auch, dass Sie Ihre Gesundheit auf lange Sicht ernsthaft riskieren, wenn Sie stundenlang in der Sonne liegen. Übermäßige UVA- und UVB-Strahlung wird mit Hautkrebs in Verbindung gebracht, und das ist sicherlich kein Risiko, das es wert ist, eingegangen zu werden, nur um sich im Sommer ein bisschen mehr Bronzeschimmer zu verschaffen.

Zu viel Rouge

Die richtige Menge an Rouge auf den Wangen, kann die Gesichtsform sehr verbessern und Sie frischer wirken lassen. Wird er jedoch falsch aufgetragen (was bei Rouge häufig der Fall ist), sehen Sie ganz schnell zu aufgetakelt aus. In einem Gesicht mit der richtigen Menge an Rouge kann man keine Linie erkennen, an der das Make-up aufgetragen wurde. Er sollte zudem nur ein bis zwei Farbstufen dunkler (oder heller, je nachdem was Sie wollen), als Ihre Haut sein.

Noch mehr erfolgreiche Tipps zum Auftragen von Rouge: Passen Sie Ihre Technik an die Form Ihres Gesichts an. Wenn Sie ein langes Gesicht haben, beginnen Sie auf den Innenseiten Ihrer Wangen und arbeiten sich zu den Schläfen hinauf. Wenn Sie ein ovales Gesicht haben, beschränken Sie das Rouge auf die „Äpfel“ Ihrer Wangen. Das Gleiche gilt für runde Gesichter. Wenn Sie diese Techniken anwenden, entsteht ein natürlicheres Gesamterscheinungsbild; wenn Sie es gut gemacht haben, wird kaum jemand bemerken, dass Sie überhaupt Rouge tragen.

Nägelkauen

Selbst wenn Sie nicht viel Make-up tragen, haben Sie wahrscheinlich mal diesen Schönheitsfehler begangen. Nägelkauen ist oft das Resultat von Stress oder Aufregung und die Auswirkungen davon sind deutlich an den Nägeln zu erkennen. Es gibt keinen Grund 30 Euro für eine Maniküre auszugeben, wenn Sie Ihre Nägel ohnehin am nächsten Tag abnagen. Es gibt nichts geschmackloseres, als eine Frau mit abgekauten unebenen Nägeln. Natürlich kauen wir alle ab und zu mal auf unseren Nägeln herum, aber es trägt enorm viel zu Ihrem Erscheinungsbild bei, wenn Sie bewusst auf Ihre Finger achten.

Sie können sich diese Angewohnheit abgewöhnen, indem Sie Ihre Nägel mit Pflastern abdecken, so dass Sie den Mund voller Klebeband haben, wenn Sie versuchen, sie zu knabbern. Eine andere Technik besteht darin, einen Finger festzulegen an dem Sie nicht mehr den Nagel kauen, und dies so lange zu wiederholen, bis Sie Ihre Nägel nicht mehr automatisch zwischen Ihre Zähne stecken.

Zu viel Foundation

Den meisten von uns fällt es schwer, die Haut glatt und rein zu halten. Wenn Sie Rötungen, Flecken oder andere Hautunreinheiten haben, liegt die Antwort jedoch nicht bei mehr Grundierung. Wir haben alle schon einmal versucht, unsere Hautprobleme mit einer Ladung Make-up zu überdecken. Das Problem ist, zu viel Grundierung fällt anderen Menschen schnell auf und je mehr wir benutzen, desto weniger passt unser Gesicht zum Rest unseres Körpers.

Hier ist ein Tipp, um Ihre Foundation im optimalen Bereich zu halten: Wenn Sie mit dem Auftragen Ihres Make-ups fertig sind, halten Sie Ihren Arm vor Ihr Gesicht und schauen Sie in den Spiegel. Wenn Ihr Arm eine deutlich andere Farbe hat als Ihr Gesicht, verwenden Sie mehr Foundation als nötig – sie soll die Farbe Ihrer Haut nicht zu stark beeinflussen. Wenn es um Foundation (und die meisten anderen Arten von Make-up) geht, ist weniger mehr.

Übertriebenes Zupfen

Dies war ein weiterer Make-up-Trend, der Mitte der 1990er Jahre populär wurde. Irgendein einflussreicher Mensch nahm eine Pinzette in die Hand, und plötzlich zupfte sich jede Frau zwischen 15 und 40 Jahren die Augenbrauen bis auf die Knochen. Das Endergebnis? Viele Frauen zogen sich die Augenbrauen nach, was einen ebenso unnatürlichen wie kitschigen Look zur Folge hatte.

Wenn Sie Ihre Augenbrauen zupfen, konzentrieren Sie sich auf die „ausreißenden“ oder „fliegenden“ Härchen, die viel länger sind als der Rest der Brauen. Achten Sie auch darauf, dass der Nasenrücken sauber und frei von Haaren ist, und stellen Sie sicher, dass Ihre Augenbrauen eine gleichmäßige Dicke und ein einheitliches Aussehen haben. Wenn Sie dünnere Augenbrauen bevorzugen, ist das in Ordnung; vermeiden Sie nur, so viele Haare zu entfernen, dass praktisch nichts mehr übrig ist. Menschen, die Ihr Gesicht betrachten, werden bemerken, dass etwas nicht stimmt… aber sie werden wahrscheinlich nicht in der Lage sein, den Finger darauf zu legen, und weil Ihre Augenbrauen nicht mehr da sein werden, werden Sie es auch nicht.

Zu viel Eyeliner

Ein bisschen Eyeliner kann sehr effektiv darin sein, die Augen groß und schön erscheinen zu lassen. Leider missbrauchen Frauen oftmals immer noch den Eyeliner. Zu viel davon lässt Sie zu aufgetakelt erscheinen (besonders bei älteren Frauen). Eyeliner zieht auch die Aufmerksamkeit auf kleine Fehler im Bereich der Augen, was wiederum nicht ideal ist. Zu viel Eyeliner bei Jugendlicher lässt sie zu aufgebrezelt, künstlich und süchtig nach Aufmerksamkeit erscheinen.

Hier der Tipp: Wenn Sie Ihren Eyeliner nicht wegwerfen wollen, sollten Sie ein klein wenig dunkelbraunen Eyeliner (das hat einen subtileren Effekt als Schwarz) auf der Außenseite der Augen auftragen. Das lässt die Augen sogar noch größer aussehen, als wenn sie komplett nachgezeichnet sind.

Roter Lippenstift

Für diejenigen, die auf ihren roten Lippenstift schwören, tut es mir leid, was sie gleich lesen werden. Roter Lippenstift steht sehr wenigen Frauen. Es sind so viele Dinge falsch an ihm, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Erstens, wenn Sie keine strahlend weißen Zähne haben, lässt roter Lippenstift diese matt und gelblich erscheinen. Zweitens, jedes Mal, wenn Sie den roten Lipgloss auftragen, laufen Sie Gefahr, ihn auf die Zähne zu bekommen. Drittens: Wenn Sie nicht gerade den richtigen Hautton haben, bildet roter Lippenstift einen unschönen Kontrapunkt zwischen Ihren Lippen und dem Rest Ihres Teints.

Was ist also eine bessere Option? Im Allgemeinen sehen die meisten Frauen mit nudefarbenem oder hellrosa Lipgloss viel besser aus als mit Lippenstift. Es ist nichts Falsches daran, Ihre Lippen gesünder und voller aussehen zu lassen, und neutrale Farben werden das viel natürlicher erreichen als jede Schattierung von rotem Lippenstift auf dem Markt.

Mit Make-up schlafen

Dieser Schönheitsfehler ist wahrscheinlich einer der häufigsten und etwas, das fast alle Frauen wahrscheinlich mindestens ein- oder zweimal gemacht haben. Dies ist die ultimative Sünde, denn es ist schrecklich für unsere Haut! Das Abschminken nach einem langen, anstrengenden Tag oder vielleicht nach ein paar Cocktails kann wie eine lästige Aufgabe erscheinen, aber es ist extrem wichtig. Schlafen mit Make-up macht nicht nur Ihre schönen Kissenbezüge kaputt, es verstopft auch Ihre Poren und verursacht schmutzige, fettige Haut sowie Bakterienwachstum, das Akne verursacht. Genau wie Sie, muss Ihre Haut atmen können und sich nach jedem Tag erholen.

Alten Nagellack überlackieren

Wenn Sie jemand sind, der häufig Nagellack trägt, haben Sie wahrscheinlich bemerkt, dass Nagellack manchmal die Nägel verfärben kann. Das passiert, wenn er zu lange auf den Nägeln bleibt oder die Trägerin keinen Unterlack verwendet. Es kann ein wenig peinlich sein, weil es ziemlich auffällig ist und der einzige Weg, es zu verbergen, ist, einfach mehr Nagellack aufzutragen. Leider macht das das Problem nur noch schlimmer, denn der einzige Weg, wie die Verfärbung verschwindet, ist, die Nägel atmen zu lassen, und dann gehen sie normalerweise von selbst wieder weg.

Diese beiden Fehler werden typischerweise aus Faulheit gemacht. Meistens wollen sich die Leute einfach nicht die Zeit nehmen, den Nagellack zu entfernen, und stattdessen tragen sie einfach immer wieder eine neue Schicht darüber auf oder sie tragen keinen Unterlack auf, bevor sie ihren bunten Lack auftragen – beides sind wichtige Dinge, die man sich angewöhnen sollte.

Pinsel nicht reinigen

Sie würden kein schmutziges Tuch zum Geschirrspülen benutzen oder mit schmutziger Kleidung herumlaufen, warum sollten Sie also einen schmutzigen Pinsel benutzen, um Make-up auf Ihr Gesicht aufzutragen? Der offensichtlichste Grund für die Reinigung von Pinseln ist die Hygiene. Wir wissen, dass es lästig ist, aber Southern Living rät, Make-up-Pinsel so oft zu waschen, wie Sie Ihr Geschirr waschen würden. Wir verstehen, dass das nicht wirklich realistisch ist, also ist ein erreichbareres Ziel, sie einmal pro Woche zu reinigen. Verwenden Sie zur Reinigung ein sanftes Klärungsshampoo oder Babyshampoo.

Mit bloßem Auge sieht man es nicht, aber wenn man sich schmutzige Make-up-Pinsel unter dem Mikroskop ansieht, erkennt man eine Ansammlung von Bakterien, Ölen und Produkten, die alle Arten von Hautproblemen verursachen können, einschließlich Hautunreinheiten.

Keine Feuchtigkeitscreme verwenden

Feuchtigkeitscreme ist wie Sonnenschutz. Wir vergessen sie oft unter dem Make-up aufzutragen, aber sie ist super wichtig! Wir wissen, dass es mühsam sein kann, sich daran zu erinnern, aber sie nicht aufzutragen, führt zu trockener Haut, und das ist nicht schön! Das Beste für unsere Haut ist, viel Wasser zu trinken und Feuchtigkeitscreme zu tragen.

Wie bei vielen Dingen, die mit Make-up zu tun haben, kann die Menge an Auswahlmöglichkeiten überwältigend sein. Southern Living erklärt, dass, obwohl es so viele verschiedene Feuchtigkeitscremes gibt, viele von ihnen etwas anderes bieten, also entscheiden Sie am besten, was Sie brauchen. Wenn Ihre Haut trocken ist, wählen Sie eine Feuchtigkeitscreme mit Hyaluronsäure. Wenn Sie eine wollen, die Schutz und Feuchtigkeit bietet, wählen Sie eine mit Anti-Aging-Eigenschaften. Sobald Sie sich angewöhnt haben, jeden Tag eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen, wird es einfacher. Idealerweise sollten Sie sie tagsüber unter dem Make-up, einer Nachtcreme und einem Serum tragen.

Glätten und Locken nasser Haare

Das kennen wir alle: Die Zeit ist knapp, und anstatt zu warten, bis das Haar vollständig getrocknet ist, oder das Haus ungestylt zu verlassen, gibt man der Versuchung nach und verwendet ein Hitzeprodukt auf dem feuchten Haar. Igitt! Sie werden wissen, wann der Schaden angerichtet ist, denn es wird riechen und wahrscheinlich ziemlich viel Dampf abgeben. Haare föhnen ist total mühsam und nervig, aber es ist auch absolut notwendig.

Bevor Sie irgendeine Art von Hitze verwenden, sei es ein Föhn, ein Glätteisen oder ein Lockenstab, sollten Sie immer einen Hitzeschutz verwenden. Es gibt viele verschiedene Arten, aus denen Sie wählen können. „Hitzestyling mit Föhn, Glätteisen und Lockenstäben kann Ihr Haar ausfransen, wenn es nicht gut mit einem Produkt geschützt ist. Das Ergebnis sind krause, trockene und spröde Locken“, schreibt Cosmopolitan.

Mascara auf den unteren Wimpern

Ich weiß noch, wie ich als Kind mit meiner Schwester darüber diskutierte, ob wir die unteren Wimpern tuschen sollten. Viele Frauen könnten diese Frage wahrscheinlich nicht mit absoluter Sicherheit beantworten. Die richtige Antwort ist nein. Mascara wird verwendet, um die Augen zu betonen, wenn also Mascara auf den unteren Wimpern ist, fördert es Dinge, die wir nicht wollen, wie Krähenfüße und Augenringe.

Laut der Zeitschrift Allure gilt diese Regel auch für Eyeliner. Tragen Sie keinen Eyeliner auf die unteren Wimpern auf, da dies Ihre Augen nur kleiner aussehen lässt und wiederum die Aufmerksamkeit auf dunkle Augenringe lenkt. Die Regel für Wimperntusche ist, eine schöne dunkle Wimperntusche auf die oberen Wimpern aufzutragen, weil „es das Weiße der Augen klarer und weißer aussehen lässt“, sagt die Visagistin Sandy Linter der Zeitschrift Allure.

Verklumpte Wimperntusche

Ein weiteres häufiges Mascara-Problem ist verklumpte Mascara. Wir verstehen, dass Make-up teuer ist und es schwer sein kann, eine Menge Geld für etwas so Oberflächliches wie Make-up auszugeben, aber denken Sie daran, dass Sie das bekommen, wofür Sie bezahlen. Wimperntusche ist ein Klassiker. Sogar Leute, die nicht viel Make-up tragen, benutzen Mascara, also ist es etwas, für das es sich lohnen sollte, etwas mehr Geld auszugeben.

Viele Frauen haben Probleme mit verklumpter Wimperntusche. Nach ein paar Stunden des Tragens landet sie auf dem Augenlid oder große Teile der Wimpern kleben zusammen. Achten Sie darauf, dass Sie keine dicke Mascara verwenden, die nach dem Auftragen verklumpt und schwer zu trennen ist. Nehmen Sie zunächst die Bürste aus der Tube und wischen Sie überschüssige Mascara von der Bürste ab. Tragen Sie die Wimperntusche dann sanft auf die Wimpern auf und bewegen Sie das Bürstchen von einer Seite zur anderen, um die Wimpern zu trennen. Um sicherzustellen, dass keine großen Wimpernabschnitte zusammenkleben, kämmen Sie die Wimpern noch einmal mit einer alten Zahnbürste oder einem Wimpernkamm durch, bevor die Mascara trocknet. Dies sollte auch helfen, überschüssigen Schleim auf den Wimpern zu entfernen. Everyday Health rät, danach noch eine weitere Schicht aufzutragen und noch einmal zu bürsten.

Haare zu oft waschen

Ich schaue mir immer Frauen mit wirklich schönem, langem, vollen Haar an und frage mich, wie sie das machen? Es mag seltsam klingen, aber die Antwort dieser Frauen ist immer dieselbe: Waschen Sie Ihr Haar nicht jeden Tag! Zu häufiges Waschen der Haare hat eigentlich den gegenteiligen Effekt, den man sich wünscht. Wir wollen zwar nicht, dass unsere Haare so schmutzig sind, dass sie riechen und schrecklich aussehen, aber jeder Haartyp hat eine andere Schwelle. Ich habe zum Beispiel feines Haar, das viel schneller fettig wird als jemand mit extrem dickem Haar.

Trotz all unserer unterschiedlichen Haartypen haben wir alle eines gemeinsam. Alle Haare produzieren natürliche Öle, die eigentlich gut für sie sind. Wenn wir unser Haar zu häufig waschen, entzieht es unserem Haar diese natürlichen Öle. Die beste Richtlinie, die Sie befolgen sollten, ist, das Haar möglichst alle zwei bis drei Tage zu waschen. Sie können in die Dusche hüpfen und den Rest Ihres Körpers waschen. Verwenden Sie nur nicht jeden Tag Shampoo und Spülung.

Eyeliner über das Augenlid ziehen

Dieser besondere Look wird als „Cat Eye“ oder manchmal auch als „Kleopatra“ bezeichnet, und sagen wir einfach, meine Damen, überlassen Sie das lieber den Profis. Es ist nicht gerade ein alltäglicher Beauty-Look, aber ich habe definitiv gesehen, dass manche das glauben. Frauen verwenden den Look, um ihr Make-up aufzupeppen, und es kann manchmal gut aussehen, aber man kann es leicht übertreiben, und es ist nicht unbedingt für den Alltag geeignet.

Der Fehler, den die Leute häufig machen, wenn sie versuchen, diesen Look zu machen, ist, dass sie den Eyeliner zu weit vom Auge ziehen und einen geflügelten Effekt erzeugen. Everyday Health rät (vor allem Anfängern), einen Stift anstelle des häufigeren flüssigen Liners zu verwenden. Denn auch wenn der flüssige Liner bei diesem speziellen Stil besser aussieht, erfordert er eine sehr ruhige Hand und viel Geschick. Um den richtigen Effekt zu erzielen, „ziehen Sie eine Linie entlang der Wimpernwurzel von der inneren zur äußeren Ecke. Am äußeren Rand ziehen Sie die Linie leicht schräg nach oben. Verlängern Sie die Linie nicht weiter als einen halben Zentimeter über Ihr Auge hinaus (oder ein bisschen weiter für einen dramatischeren Look)“, schreibt die Quelle. Orientieren Sie sich dabei an Ihrer Augenbraue. Führen Sie ihn nicht über den Rand Ihrer Augenbraue hinaus.

Altes Make-up verwenden

Wie wir bereits erwähnt haben, ist Make-up sehr teuer und viele Leute geben nicht gerne viel Geld für Schönheitsprodukte aus. Wir verstehen das total! Leider führt das dazu, dass man Produkte viel länger aufbewahrt, als sie eigentlich verwendet werden sollten. Make-up-Produkte sind wie Lebensmittel, sie haben eine Haltbarkeitsdauer. Das kann auch ein Problem für Leute sein, die sich nicht unbedingt am Preis stören, aber dazu neigen, zu viel zu kaufen und dann nicht verschwenderisch sein wollen, indem sie die Produkte wegwerfen, bevor sie aufgebraucht sind. Der Teil der Gleichung, nicht verschwenderisch zu sein, ist großartig, aber alte, abgelaufene Produkte auf der Haut zu verwenden, ist nicht gesund.

Southern Living gibt eine nützliche Richtlinie für die Haltbarkeit einiger Basisprodukte: Rouge, Puder und Lidschatten sollten nach zwei Jahren weggeworfen werden. Wimperntusche kann nur bis zu drei Monate nach dem Kauf verwendet werden und die meisten Lippenprodukte halten nur bis zu einem Jahr. Produkte wie Foundation, Concealer und Eyeliner sollten nach sechs Monaten entsorgt werden.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X