Häufige Beschwerden

Bringen Sie ein bisschen Wellness in Ihren Arbeitstag

Trifft der Spruch “Raubbau mit seiner Gesundheit treiben“ auf Sie zu?

Wenn Sie wegen drohenden Deadlines, Problemen im Büro, konstantem Stress durch die moderne Technologie und dem Mangel an Freizeit jeden Tag nur im Büro verbringen, fleht Ihr Körper wahrscheinlich förmlich nach einem Ausgleich von dem körperlichen und mentalen Stress.

Die guten Neuigkeiten sind, dass Sie mit den folgenden zehn einfachen Veränderungen, ein gesünderes und ausgeglicheneres Arbeitsumfeld schaffen können, damit Sie sich besser fühlen, besser aussehen, gesünder essen, sich mehr bewegen und den Stresspegel reduzieren …

1. Beginnen Sie den Arbeitstag mit einem gesunden Frühstück

Der Hauptgrund, weshalb Sie vor dem Mittag schon ausgebrannt sind und weshalb Sie nachmittags Heißhunger bekommen, ist, dass Sie kein nahrhaftes Frühstück essen oder womöglich gar nicht frühstücken. Essen Sie morgens Mahlzeiten, die reich an komplexen Kohlenhydraten (wie Haferflocken), fettarmen Proteinen (wie Naturjoghurt oder fettarme Mandelmilch), gesunden Fetten (wie Nüsse und Eier), sowie Obst und Gemüse sind. Wenn Sie normalerweise nicht frühstücken, fangen Sie mit einer Schüssel Joghurt mit Früchten an und vermeiden Sie weiße Stärke (z.B. Weißbrot) und zuckerreiche Backwaren.

2. Ändern Sie Ihren Status zu Nicht Erreichbar

Wenn Sie förmlich an Ihrem Arbeits-Smartphone, Laptop, oder Tablet kleben, tun Sie sich selbst einen Gefallen und verbannen Sie diese Geräte von zu Hause. Das bedeutet, dass Sie während der Arbeitszeit erreichbar sind, aber abschalten, wenn Sie nach Hause gehen – das gilt auch, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten. Dadurch können Sie sich besser auf das Konzentrieren, was wichtig ist (Familie, Haustiere, Freunde, soziale Aktivitäten, Hobbys und Sie selbst) und Sie können wieder mit voller Energie in den nächsten Tag starten.

3. Holen Sie sich ein paar Pflanzen

Damit Sie nicht an Ihrem Schreibtisch vor sich hin vegetieren, können Sie Ihren Arbeitsplatz mit ein bisschen Grünzeug dekorieren – Pflanzen, kleine Blumen, oder auch Kräuter. Die Pflanzen entgiften die Luft im Büro von schädlichen Chemikalien und Toxinen (aus Möbeln und Teppichen), reduzieren oxidativen Stress (oder wirken dem Schaden von freien Radikalen im Körper entgegen), und sie bringen ein bisschen von draußen nach drinnen.

4. Aufrechte Haltung

Sich aufrecht hinzusetzen, wie es Ihnen Ihre Mutter immer gesagt hat, ist tatsächlich gut für Ihre Gesundheit – danke Mama! Eine gute Haltung in Ihrem Bürostuhl schützt Ihren Rücken vor Verletzungen durch wiederholte Tätigkeiten und es unterstützt die Rumpfmuskulatur. Das hat, laut Untersuchungen, die im europäischen Journal für Sozialpsychologie veröffentlicht wurden, auch mentale Vorteile, denn eine eindrucksvolle Haltung stärkt das Selbstbewusstsein. Tun Sie sich also etwas Gutes, indem Sie die Schultern zurückziehen und Ihre Brust und das Kinn anheben.

5. Machen Sie einen kleinen Spaziergang

Auch wenn ich nur 20 Minuten Mittagspause habe, nehme ich mir die Zeit, um einen kleinen Spaziergang um den Block zu machen. Wenn Sie den Großteil des Tages nur sitzen, ist es wichtig ab und zu aufzustehen und sich zu bewegen, um RSI-Syndrom zu verhindern. Suchen Sie sich also Gründe auf die Toilette in einem anderen Stockwerk zu gehen, Ihren Kaffee aus einer weiter entfernten Küche zu holen, oder erklären Sie sich bereit, die Büromaterialien zu holen, wenn einem Mitarbeiter die Büroklammern ausgegangen sind.

6. Unterhalten Sie sich von Person zu Person

Ich weiß dass es viel einfacher ist, dem Chef schnell eine E-Mail zu schreiben – obwohl sein Büro nur ein paar Meter entfernt ist. Ein Gespräch unter vier Augen fördert jedoch den Kontakt, die Teamarbeit, hält Ihr Gehirn aktiv und verhindert, dass Sie den ganzen Tag in Ihrem Stuhl sitzen.

7. Räumen Sie auf, um Stress abzubauen

Wenn sich über Ihrem Schreibtisch eine schwarze Stresswolke gebildet hat, liegt das vielleicht auch an Ihrem chaotischen Schreibtisch. Wenn Sie in einem unaufgeräumten Umfeld arbeiten, steigert das, laut einer Studie, die in Psychologie Heute veröffentlich wurde, den Stresspegel. Die Ergebnisse zeigten, dass ein Durcheinander Signale an das Gehirn sendet, dass wir noch unerledigte Arbeit haben, indem wir von visuellen und greifbaren Stimuli überwältigt werden, die uns von der eigentlichen Arbeit ablenken. Nehmen Sie sich also 10 Minuten am Ende eines Arbeitstages und bringen Sie Ihren Schreibtisch in Ordnung.

8. Naschen Sie gesunde Snacks

Nehmen Sie sich ein Beispiel an einem Eichhörnchen. Es stellt immer sicher, dass gesunde Snacks bereit liegen, damit es im Winter nicht hungrig wird. Lagern Sie ein bisschen Obst, rohe Mandeln, Studentenfutter, natürliche Müsliriegel und Kräutertees in Ihrer Schublade, um den Gang zum Süßigkeiten-Automaten für Chips am Nachmittag zu verhindern.

9. Trinken Sie viel Wasser

Oft verwechselt man Dehydration mit Hunger. Manchmal haben wir Lust auf einen Snack, obwohl wir eigentlich H2O trinken sollten. Stellen Sie sich also immer ein große Flasche Wasser neben Ihren Schreibtisch. Wenn sie leer ist, können Sie sie entweder auffüllen oder sich einen frischen Kräutertee vom Automaten holen. Wenn Ihnen normales Wasser zu langweilig schmeckt, können Sie auch eine Scheibe Zitrone, Orange oder Gurke hineinlegen, um den Geschmack ein wenig interessanter zum machen.

10. D-E-H-N-E-N und atmen

„Atmen Sie tief durch!“ Dieser Spruch ist sehr wichtig und Sie sollten Ihn wörtlich auffassen, wenn Sie unter Stress stehen. Sie können, wann immer Sie es nötig haben, ganz einfach einmal tief durchatmen, um Stress zu reduzieren, die Konzentration zu verbessern, den Blutdruck zu senken, Muskelschmerzen zu lindern und um der Körper und Geist zu beruhigen. Laura Maciuika, klinische Psychologin und Autorin von ‚Conscious Calm: Keys to Freedom from Stress an Worry‘, gibt den Ratschlag, während der Mittagspause, wann immer Sie gestresst sind und am Ende des Arbeitstages, kurz zu meditieren und sich dabei leicht zu dehnen, um eine klare Grenze zwischen der Arbeit und dem Rest des Tages zu ziehen.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X