Häufige Beschwerden

8 Krankheiten, die das Gleichgewicht beeinflussen

environmental headaches

Der Gleichgewichtssinn wird mit dem Alter ganz natürlich beeinträchtigt, jedoch gibt es auch einige Krankheiten, die sich auf Körperteile auswirken, die für einen sicheren Stand benötigt werden.

Hier sind acht häufige Krankheiten, die Ihren Gleichgewichtssinn beeinträchtigen …

1. Diabetes

Unkontrolliertes Diabetes kann in allen Ihren Organen Chaos auslösen – was Sehstörungen, Nierenfehlfunktionen, Nervenschäden, Problemen im Mund und Gleichgewichtsstörungen verursachen kann.

2. Probleme im Innenohr

Das Gleichgewichtsorgan, eine labyrinthähnliche knöcherne Struktur im Ohr beeinflusst das Sehvermögen und sorgt für den Gleichgewichtssinn. Laut Spezialisten für Gleichgewichtsstörungen der Universität für Gesundheit & Wissenschaft in Portland ist das der Grund, weshalb eine Ohrinfektion oder jegliche Einflüsse auf das Innenohr (z.B. Tumor) Schwindel verursachen und das Gleichgewicht beeinträchtigen kann.

3. Migräne

Wenn Sie jemals Migräne hatten, wissen Sie, dass die quälenden Schmerzen Kinetose, Sehstörungen und Probleme mit dem Gleichgewicht verursachen können und dass Betroffene extrem sensibel auf Licht und Geräusche reagieren. Schwindel tritt normalerweise dann auf, wenn das visuelle Informationssystem des Körpers nicht fähig ist, die externen Stimulationen im Gehirn richtig zu verarbeiten, was notwendig ist, um die Balance zu halten. Befunde, die im Journal für vestibuläre Untersuchungen veröffentlicht wurden, deuten darauf hin, dass Schwindelgefühle, die durch Migräne verursacht werden, zu Zuckungen, entspannten Blutgefäßen und einem veränderten Blutfluss zum Gehirn führen können. Aber anstatt auf das Schmerzzentrum abzuzielen, attackieren durch Migräne verursachte Schwindelgefühle Bereiche des Gehirns, die für das Gleichgewicht sorgen.

environmental headaches

4. Schmerzen im Fuß

Eine offensichtliche Ursache für Gleichgewichtsstörungen kann eine Reihe von Fußkrankheiten sein. Fußprobleme – von X-Großzehen über Hühneraugen und Hammerzehen zu Fußschmerzen – können alle die Balance beeinträchtigen und das Risiko eines Sturzes erhöhen.

5. Niedriger Blutdruck

Niedriger Blutdruck, eine akute Krankheit auch bekannt als Hypotonie, tritt auf, wenn der Blutdruck in den Arterien niedrig ist und nicht genügend Sauerstoff zum Gehirn gelangt. Das führt zu Benommenheit, wodurch das räumliche Bewusstsein verloren geht und zu Schwindel oder sogar Ohnmacht führt, wenn der Betroffene zu schnell aufsteht. Der Blutdruck wird typischerweise als niedrig bezeichnet, wenn er unter 90/60 liegt.

6. Neurologische Krankheiten

Probleme des Nervensystems sind häufig schuld an vielen Haltungs- und Gleichgewichtsproblemen. Zum Beispiel verlieren Menschen mit multipler Sklerose (MS), Parkinson, Schlaganfällen oder Ataxie-Krankheiten (Schwund der Zellen im Kleinhirn) die Kontrolle über die Muskeln in den Armen und Beinen, was zu dem Verlust des Gleichgewichtsinnes, gestörtem Gang und falscher Körperhaltung führt.

7. Bestimmte Medikamente

Die meisten Medikamente werden zwar verschrieben, um und zu heilen, aber viele davon haben auch Nebenwirkungen, die unseren Gleichgewichtssinn negativ beeinflussen können. Beispielsweise weist das Zentrum für Krankheitskontrolle und –prävention auf Medikamente hin, die mit Sehstörungen, Benommenheit und Schwindel in Verbindung gebracht wurden, sowie das Innenohr (bzw. das Gleichgewichtszentrum) schädigen können.

8. Augenkrankheiten

Wir haben bereits festgestellt, dass bestimmte Krankheiten (z.B. Diabetes) unser Sehvermögen stören und zu Gleichgewichtsproblemen führen können. Jedoch können auch die Augen selbst der Grund für das Schwinden und den Verlust des Gleichgewichts sein, wenn das Sehvermögen selbst gestört wird. Augenoptiker sagen, dass jährliche Augenuntersuchungen unerlässlich sind, um Krankheiten wie grünen und grauen Star zu identifizieren und zu verhindern, dass sie die Tiefenwahrnehmung und das gesunde Sehvermögen stören. In den meisten Fällen kann durch eine frühzeitige Diagnose und eine erfolgreiche Kataraktoperation das Gleichgewicht wieder vollkommen hergestellt werden.

X