Häufige Beschwerden

10 häufige Ursachen für Durchfall

Auf besonders fettreiches Essen oder eine Fiebererkrankung folgt oftmals Durchfall mit starken Blähungen. Solche Episoden bestehen meist aus sehr lockeren, wässrigen Stuhlgängen, deren plötzliches Auftreten einen die Nähe von WCs suchen lässt.

Normalerweise wird Durchfall durch Viren (wie bei der Magen-Darm-Grippe) im Verdauungstrakt verursacht, und legt sich nach ein paar Tagen. Längere Erkrankungen oder regelmäßiges Auftreten können jedoch auf andere chronische Erkrankungen im Dickdarm hinweisen.

Hier sind die zehn häufigsten Ursachen für Durchfall:

1. Verzehr von Nahrungsmitteln, die die Verdauung stören

2. Lebensmittelvergiftung oder Bakterien im Verdauungstrakt

3. Lebensmittelallergien – häufig bei Milch oder Gluten

4. Missbrauch von Abführmitteln

5. Medikamente – z.B. Antibiotika

6. Alkoholmissbrauch

7. Darmerkrankungen – wie Crohn-Krankheit oder Colitis ulcerosa

8. Maldigestion – die Unfähigkeit des Körpers der Nahrung bestimmte Stoffe zu entziehen

9. Diabetes oder Schilddrüsenüberfunktion

10. Krebs oder bestimmte Arten von Krebstherapie – wie z.B.: Strahlenbehandlung

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X