Fitness & Ernährung

Haferflocken vs. Müsli: Welches Frühstück ist der Champion?

Guten Morgen! Oder vielleicht ist es Nachmittag, aber jede Tageszeit ist die perfekte Zeit, um Frühstück zu essen. Lassen Sie mich eine ernste Frage stellen – essen Sie Haferflocken nur an kalten Tagen? Wenn es um das Lieblingsfrühstück geht, sind Müsli, Cornflakes und Haferflocken klar am populärsten, aber welche Schüssel ist der Frühstückschampion?

Lassen Sie uns einen kurzen Blick auf den Nährwert, die Vielfalt und den Komfort werfen, um zu sehen, ob Haferflocken oder Müsli die Morgenkrone gewinnt…

1. Nährwert

Wenn es um Haferflocken und Müsli geht, lassen Sie uns eine Sache gleich zu Beginn aus dem Weg räumen – verpackte Haferflocken und eingeschweißtes Müsli gibt es in tausend unterschiedlichen Sorten, und alle haben einzigartige Nährwerte.

Lange Rede kurzer Sinn, die meisten von uns wissen, dass Müsli mit hohem Zuckeranteil – ihre Fruity Loops, honigüberzogene Os und kakaobedeckte Puffs (sie wissen schon, die an Kinder vermarktet werden) voll mit Zucker sind.

Hier spreche ich über Cerealien, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind – nicht jene, die vollgepackt sind mit Schokolade, Marshmallows und Lebensmittelfarbstoffen.

cereal

2. Vollkornmüsli

Falls Sie es noch nicht wussten, bezieht sich Vollkorn auf Lebensmittel, die alle essenziellen Teile (oder Nährstoffe) des Korns behalten. Das heißt, der Weizenkeim, das Nährgewebe und die Kleie wird nicht entfernt, sondern bleibt erhalten. Bei raffiniertem Getreide werden all diese essenziellen Nährstoffe (z.B. das gute Zeug) aber entfernt.

Wenn sie also zu Vollkorncerealien greifen, können Sie dies tun und wissen dabei, dass Sie viele Vitamine und Mineralien erhalten – wie Vitamin A, Eisen, Ballaststoffe und einen Berg Vitamin B.

Fortified Cereals

3. Pure Haferflocken

Pure Hafterflocken haben wenig Geschmack (wenn ohne Zusätze) und auch weniger Vitamin A, Eisen und Vitamin B, als Vollkornmüsli. Natürlich können Sie Geschmack über andere Zusätze ergänzen – frische oder getrocknete Früchte, Nüsse, Jogurt, fettarme Milch, Zimt, ein Hauch Ahornsirup, roher Honig, oder Apfelbutter.

Wo Haferflocken allerdings Punkte sammeln, ist die Tatsache, dass sie weniger Cholesterin, Fett und raffinierten Zucker, als die meisten abgepackten Müslis enthalten. Viele Menschen entscheiden sich für Haferflocken, da sie schneller und länger satt machen, und an einem kalten Wintermorgen ist langfristige Sättigung definitiv vorteilhaft.

oats

4. Der Komfortfaktor

Lassen Sie uns für eine Sekunde ernst werden und über Komfort sprechen, wenn es um fertiges Müsli vs. Haferflocken geht (sogar schnelle Haferflocken müssen 10-15 Minuten köcheln). Die Chancen stehen hoch, dass viele von Ihnen aufgrund des Komfortfaktors morgens eher zu Müsli greifen. Hände runter, Schüssel (check), Flocken (check), Milch (check) und los geht’s!

Aber Sie können Haferflocken bereits am Abend zuvor fertig zubereiten. Geben Sie einfach 1/4 Tasse schnellkochender Haferflocken, eine Prise Chia- oder Flachssamen, Mandelsplitter oder Wahlnüsse, Rosinen oder Cranberries in ein verschließbares Glas. Füllen Sie etwas Jogurt oder Milch dazu und lassen Sie es über Nacht einweichen. Voila, alles was Sie für eine schnelle Morgenmahlzeit brauchen!

cereal

5. Frühstück muss interessant bleiben

Obwohl sich Ihre Präferenzen beim Frühstück von Ihrem Partner oder Ihrem Nachbar unterscheiden, stehen die Chancen hoch, dass Sie nicht die Art von Person sind, die jeden Tag das gleiche Frühstück mampfen will. Deshalb entscheiden sich viele für das Müsli aus der Box, wo die Vielfältigkeit, die Würze des Lebens darstellt. Sie können viele nahrhafte Müslis in der Sektion für natürliche Lebensmittel in Ihrem Supermarkt finden. Suchen Sie einfach nach Packungen mit wenig zusätzlichem Zucker, Konservierungsmitteln und Farbstoffen. Entscheiden Sie sich außerdem immer für Schachteln mit Inhaltsstoffen, die Sie aussprechen können.

Natürlich scheinen Haferflocken langweilig, wenn Sie sie Tag ein Tag aus mit denselben Gewürzen und Nüssen essen. Um Langeweile zu vermeiden, legen Sie sich einen Vorrat mit einer Vielzahl von Nüssen, Samen, trockenen und frischen Früchten, Nussbutter und natürlichen Süßstoffen zu, damit Sie Ihr Frühstück jeden Morgen schnell anpassen können.

oats
X