Fitness & Ernährung

Die 8 Super-Nahrungsmittel für 2014

Sie haben vielleicht noch nie von den acht neuesten und tollsten Super-Nahrungsmitteln gehört, aber Sie können sich sicher sein, dass diese von Ernährungsexperten 2014 wegen ihrer zahlreichen Vorteile hoch gelobt werden.

Ich will Sie nicht länger auf die Folter spannen, hier sind die Super-Nahrungsmittel für 2014 …

1. Hanfsamen

Hanfsamen enthalten eine Menge lebenswichtiger Nährstoffe – jeder einzelne nussige weiche Samen ist reich an Magnesium, Kalium, Eisen, Proteinen und gesunden Fettsäuren, wie Omega 3, 6 und 9. Wenn Sie eine paar Hanfsamen über Ihre Haferflocken, Apfelmus, oder Joghurt streuen, fühlen Sie sich zudem länger satt.

2. Camu Camu

Nein, dabei handelt es sich nicht um einen Rechtschreibfehler. Sie werden diesen Namen überall herumbrüllen wollen, wenn Sie erst rausfinden, dass diese Beeren nicht nur die Zeichen des Alterns bekämpfen – damit meine ich Krähenfüße, Fältchen und Augenringe – sondern auch, dass in einer Portion die größte Menge an Vitamin C auf der Welt enthalten ist.

3. Chia Samen

Wenn die eindringliche Empfehlung eines berühmten Arztes nicht genug war, um Ihre Aufmerksamkeit zu erregen, interessiert Sie vielleicht, dass Chia Samen dafür angepriesen werden, ein Ballaststoff- und proteinreiches Super-Nahrungsmittel zu sein, das über Haferflocken, Joghurt oder in Suppen gestreut werden kann. Chia Samen haben keinen starken Eigengeschmack, weshalb man sie ganz unbemerkt als zusätzliche Nähstoffquelle unter sein Essen mischen kann.

4. Adzuki Bohnen

Sie mögen nicht glauben, dass Bohnen in eine Nachspeise passen, aber wenn Sie schon einmal einen Löffel japanische rote Bohnen-Eiscreme probiert haben, kennen Sie den Geschmack schon. Diese süßen, kalorienarmen, proteinreichen Bohnen haben den geringsten Fettanteil im Vergleich zu allen anderen Bohnen und Hülsenfrüchten und das tolle an ihnen ist, dass man sie zu Eiscreme, Pudding und sogar Pfannkuchen verarbeiten kann.

5. Schwarzer Knoblauch

Während die weiße Sorte Vampire fernhält, enthält eine einzige Knolle des schwarzen Knoblauchs (vergärter weißer Knoblauch) durch den Gärungsprozess das doppelte an Antioxidantien, was nicht nur Erkältungen und Grippeinfektionen abhält, sondern wahrscheinlich auch noch effektiver dabei ist, böse Geschöpfe der Nacht abzuschrecken (wenn man denn an Vampire glaubt).

6. Kukichazweig–Tee

Grüner Tee kann schon mal die Bühne frei machen, dieses Antioxidantien-reiche Getränk stand schließlich lange genug im Rampenlicht. Es gibt jetzt einen anderen Tee: Kukichazweig-Tee. Diese Polyphenol-reiche (eine Antioxidantien-Quelle) Getränk klingt vielleicht nicht so ansprechend, aber gießen Sie einmal die Zweige auf – Sie brauchen sie nicht zu essen, um die gesundheitlichen Vorteile zu genießen. Jede Tasse hat einen sanften unterschwelligen Rauchgeschmack, der heiß oder kalt genossen werden kann.

7. Jerusalem Artischocken

Jerusalem Artischocken, auch bekannt als Knollen-Sonnenblumen, haben die Form einer Kartoffel und liefern eine riesige Ladung Ballaststoffe und Vitamin B1 (Thiamin) – beides wichtig um Kohlenhydrate zu verdauen und die Muskeln, sowie das zentrale Nervensystem zu stärken. Was wenig bekannt ist, dass Studien eine Verbindung zwischen Nahrungsmitteln mit hohem Thiamingehalt, wie Knollen-Sonnenblumen, und geringeren PMS-Symptomen hergestellt haben.

8. Amarant

Amarant-Samen kennt man auch unter dem Namen Fuchsschwanz – manche nennen sie auch Quinoas kleine Schwester. Sie können einfach unter die Zerealien, Haferflocken und Smoothies gemischt werden, was gut für das Herz ist, LGD (schlechtes Cholesterin) reduziert und hohen Blutdruck senkt.

X