Fitness & Ernährung

Die 10 schlechtesten Lebensmittel für Ihr Herz

Frittiertes Hühnchen, tiefgefrorene Salamipizza, Pommes frites , Donuts und Burger voller Käse – die Arterien verstopfen schon beim bloßen Hinsehen!

Die folgenden Lebensmittel sind einige der schlimmsten Übeltäter in puncto Herz und Gesundheit. Solange sie in Maßen gegessen werden, bringen sie mit Sicherheit so schnell keinen um, aber als regelmäßiger Teil der Ernährung können sie zu nicht ganz so köstlichen Konsequenzen führen…

1. Rotes Fleisch

Passionierte Fleischesser unter uns sind wahrscheinlich nicht so erfreut zu hören , dass rotes Fleisch nicht besonders gut für das Herz ist. Glücklicherweise gibt es aber auch noch andere Nahrungsmittel außer Steak. Sehen Sie es von nun an besser als Belohnung, die sie sich hin und wieder gönnen, und nicht als regelmäßiges Gericht auf dem Speiseplan. Mit magerem Fleisch wie Lende lebt Ihr Herz auf jeden Fall gesünder.

2. Butter-Croissants

Der Grund, warum die Franzosen einen ziemlich fitten Eindruck machen, ist, dass sie warme Butter-Croissants nicht mehrmals am Tag essen . Wussten Sie, dass ein einfaches Butter-Croissant 231 Kalorien enthält sowie 12 Gramm Fett!

3. Pizza

Was auch immer Sie sich über Pizza einzureden versuchen – es ist kein empfehlenswertes Lebensmittel. In Wirklichkeit sorgt dieser Teigkuchen voller Käse und anderer Köstlichkeiten bereits für zwei Drittel der täglich empfohlenen gesättigten Fettsäuren. Ganz abgesehen davon sind all die Zutaten Ihrer Lieblingspizza höchstwahrscheinlich industriell verarbeitet und voller Natrium. Machen Sie Ihre eigene, gesündere Pizza zu Hause, indem sie Vollkornteig, mageres Hähnchenfleisch, frisches Gemüse und Käse mit niedrigem Fettgehalt verwenden.

4. Eier Benedict

Eier klingen nicht nach herzfeindlichem Frühstück – aber ein Muffin voller Butter mit Sauce Hollandaise durchaus. Nehmen Sie noch Speck hinzu und Sie haben insgesamt 700 Kalorien und 35 Gramm Fett. Klingt nicht nach einer Gesundheitsspritze am Morgen, oder?

5. Doppelter-Cheeseburger

So sehr Sie Ihren Burger auch mit Gemüse belegen, können Sie nicht der Tatsache entgehen, dass ein Cheeseburger (ganz zu schweigen vom Herzinfarkt auslösenden Doppel-Cheeseburger) dank Käse, Brötchen und rotem Fleisch auf bis zu 1000 Kalorien kommt. Dazu noch Mayonnaise und frittierte Zwiebeln und Ihr Herz braucht sonst keine Feinde mehr.

6. Fettuccine Alfredo

Die Soße allein ist bereits eine fette, kalorienbeladene Kombination aus Butter, Sahne und Käse. Zusammen mit den weißen Nudeln macht das Fettuccine Alfredo zu einem ziemlich ungesunden Gericht für Ihr Herz – vor allem, wenn Sie im Restaurant essen. Versuchen Sie stattdessen eine gesündere Version zu Hause mit Vollkornnudeln und einer Soße aus fettarmer Milch oder Joghurt sowie frischem Gemüse.

7. Paniertes Hühnchen

Viele Menschen glauben, dass ein Chicken-Burger in puncto Fett und Kalorien viel gesünder ist als die Rindfleischvariante. Die meisten Chicken-Burger , die es zu kaufen gibt, sind jedoch paniert und frittiert, was sie ebenso ungesund, wenn nicht ungesünder macht.

8. Wurst

Verarbeitetes Fleisch ist nichts anderes als eine Scheibe oder Stange aus gesättigtem Fett, Natrium und verarbeiteter Zutaten, die absolut ungesund sind für das Herz. Wurst wird daher auch in Zusammenhang mit hohem Cholesterin, Übergewicht und hohem Blutdruck gebracht.

9. Limonaden

Lebensmittel, die Sie wahrscheinlich als schädlich für Ihr Herz erachten, sind gesättigte Fettsäuren, Cholesterin und Natrium. Industriezucker und seine Kalorien sind jedoch genauso verantwortlich für Übergewicht und Diabetes Typ 2. Limonade sorgt dafür, dass der Insulinspiegel des Körpers bereits bei einer Dose pro Tag so hoch steigt, dass sich das Risiko eines Herzinfarkts um 20 Prozent erhöht!

10. Ramen-Nudeln

Diese besonders natriumhaltigen Instant-Nudeln enthalten 1.500 mg (oder mehr) Natrium pro Portion. Bevor Sie also Ihre Speisekammer damit füllen, sollten Sie darüber nachdenken, dass den Preis für billige Gerichte oftmals das Herz zahlt.

X