Fitness & Ernährung

9 verschiedene Nahrungsmittel, die Ihnen dabei helfen Depressionen zu bekämpfen

Hunderttausende Menschen überall auf der Welt leiden jeden Tag an Depressionen. Depression wird definiert als „eine Erkrankung, die sich in tiefer Niedergeschlagenheit, Energielosigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten oder mangelndem Interesse am Leben ausdrückt“.

Viele von uns haben bestimmt zu einem gewissen Zeitpunkt schon einmal gedacht, dass sie depressiv sind, aber manche Menschen müssen mit diesem Zustand einige Jahre zurechtkommen. Zum Glück gibt es ein paar kleine Dinge, die dabei helfen können, mit Depression klar zu kommen.

Wahrscheinlich wussten Sie nicht, dass die Nahrung, die wir täglich zu uns nehmen einen großen Einfluss auf das Stadium unserer Depression haben kann. Es gibt tatsächlich Nahrungsmittel, die an Depression erkrankten Personen helfen können. Passend für diesen Artikel nehmen wir 9 verschiedene Nahrungsmittel genauer unter die Lupe, die uns helfen, Depressionen in den Griff zu bekommen.

Hier also die 9 verschiedenen Nahrungsmittel, die Ihnen dabei helfen, Depressionen zu bekämpfen.

1. Kohlenhydrate

Nicht alle Kohlenhydrate haben einen positiven Effekt und helfen uns somit, Depressionen zu bekämpfen. Nur sogenannte „kluge Kohlenhydrate“ helfen uns dabei. Kohlenhydrate wirken sich auf den Serotoninspiegel in unserem Körper aus, der unsere Stimmung beeinflusst. Vermeiden Sie Süßes und greifen Sie eher zu Obst, Gemüse, Vollkorn und Hülsenfrüchten, da diese viele „kluge Kohlenhydrate“ enthalten.

2. Vitamin C

Vitamin C hilft nicht nur bei Erkältungen. Es ist wissenschaftlich bewiesen, das Vitamin C dabei hilft, Depressionen zu bekämpfen. Genau wie Kohlenhydrate, ist auch Vitamin C für unseren Serotoninspiegel zuständig. Spinat, Orangen, Grapefruit und Erbsen helfen, den Vitamin C-Spiegel zu erhöhen.

3. Vitamin E

Ein niedriger Vitamin E-Spiegel hat Depressionen und Angstgefühl zur Folge. Vitamin E ist ein Antioxidans, das unserer Gesundheit in vielen Dingen hilft. Um die Laune und den Vitamin E-Spiegel zu erhöhen, sollten Sie Kichererbsen, Hafer, Eier, Samen und Nüsse zu sich nehmen. Eine weitere Möglichkeit, mit der man die Laune heben kann, ist mit Rapsöl oder anderen gesunden Ölen zu kochen.

4. Vitamin D

Einer Studie des WebMD zufolge, erhöht ein niedriger Vitamin D-Spiegel die Wahrscheinlichkeit an Depression zu erkranken. Eine andere Studie zeigte, dass ein hoher Vitamin D-Spiegel die Symptome einer Depression verringert. Um Ihren Vitamin D-Spiegel zu erhöhen, sollten Sie rohen Fisch, angereichertes Müsli, Eier, Pilze und Milchprodukte essen.

5. Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren haben zahllose gesundheitliche Vorteile. Wissenschaftler haben erst kürzlich herausgefunden, dass Depressionen oft mit einem zu niedriger Omega-3-Fettsäuren-Wert zu tun haben. Selbst ein kleiner Anstieg Ihres Fettsäuren-Wertes hat einen positiven Effekt auf Ihre Psyche. Omega-3-Fettsäuren kommen in fettigem Fisch, Leinsamen, Rapsöl, Walnüssen und grünem Blattgemüse vor.

6. Protein

In proteinreichen Nahrungsmitteln kommt eine bestimmte Aminosäure namens Tyrosin häufig vor. Tyrosin hebt ihren Dopamin- und Norepinephrin-Spiegel. Diese beiden Chemikalien helfen Ihnen dabei, sich wach und voller Energie zu fühlen. Um diesen Vorteil nutzen zu können, sollten Sie mehr Bohnen, Erbsen, Magerfleisch, Milch, Geflügel, Joghurt und Fisch essen.

7. Antioxidantien

Viele der oben beschriebenen Nahrungsmittel fallen auch unter diese Kategorie. Antioxidantien helfen unserem Körper dabei, schädliche Moleküle abzubauen. Diese schädlichen Moleküle, auch Radikale genannt, greifen oftmals unser Gehirn an. Es gibt zwar keine Möglichkeit, die Radikale daran zu hindern unser Gehirn anzugreifen, doch helfen uns Antioxidantien dabei, die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass dies geschieht. Verschiedene Beeren (Himbeere, Erdbeeren und Blaubeeren), Tomaten, Brokkoli, Samen, Kiwis, Orangen, Pfeffer und andere Nahrungsmittel erhöhen unseren Antioxidantien-Spiegel.

8. Vollkorn

In Vollkorn sind viele gesunde Nährstoffe enthalten: z.B. Ballaststoffe, Vitamine und Aminosäuren. Es ist bewiesen, dass Vollkorn Ihre Stimmung hebt und Depressionen bekämpft. Wechseln Sie zu braunem Reis, Vollkorn-Müsli, Vollkornnudeln und Vollkornbrot, um die Vorteile von Vollkorn zu erhalten.

9. Wasser

Das Trinken von vielem Wasser ist eine großartige Möglichkeit, um Depressionen und Angstausbrüche zu lindern. Es gilt als wichtigster Faktor, um Ihre Stimmung zu heben, da ein dehydrierter Körper auf verschiedene Arten und Weisen leiden muss. Um die positiven Effekte eines hydrierten Körpers zu erlangen, müssen Sie auch wirklich Wasser trinken. Mit Hilfe von anderen Getränken wie Kaffee, Tee oder Limonade werden Sie diese Vorteile nicht erhalten.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X