Fitness & Ernährung

9 Ernährungsfehler, die Ihre Bemühungen beim Abnehmen zunichte machen

Der Versuch Gewicht zu verlieren, oder ein gesundes Gewicht zu halten, kann ein Ratespiel sein. Oft finden wir uns auf einem Plateau wieder oder legen scheinbar ohne wieder ein paar Kilos zu, was wirklich frustrierend sein kann. In diesen Fällen ist es das Beste, einen Blick darauf zu werfen, was Sie in Ihren Körper aufnehmen, um zu wissen, ob Ihre Ernährung Ihren Fortschritt verlangsamt.

Der Schlüssel zum Erfolg bei einer gesunden Lebensweise ist es, sich nie mit etwas zufrieden zu geben. Pushen Sie sich, immer Neues über Ihren Körper und die Lebensmittel, die Sie essen, zu lernen, setzen Sie sich Ziele und evaluieren Sie, wie sich Ihre Nahrungsaufnahme auf diese Ziele auswirkt. Verschiedene Lebensmittel werden mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten verarbeitet. Einige können den Stoffwechsel beschleunigen, während ihn andere verlangsamen. Zu verstehen, wie Lebensmittel unserem Körper Energie liefern und durch welche mach sich im Anschluss träge fühlt, kann der Schlüssel sein, um über ein Plateau zu kommen. Gesunde Lebensmittel als Alternative zur Hand zu haben, kann Ihnen auch helfen, Ihre Ziele beim Gewichtsverlust zu erreichen…

1. Weißbrot

Nicht alle Kohlenhydrate sind gleich. Aber Kohlenhydrate müssen nicht eliminiert werden, wie einige Diäten uns glauben lassen wollen (zum Beispiel die Atkins-Diät). Um dem Nährstoffbedarf unserer Körpers gerecht zu werden, sollte Ihre Ernährung aus 45 bis 65 Prozent Kohlenhydraten bestehen, schreibt die Mayo Clinic. Davon ausgenommen, sind es raffinierte Kohlenhydrate, die Sie vermeiden sollten. Weißbrot (und generell alle raffinierten Weizenkörner) können die Basis für Ihr gesundes Mittagessen sein, aber die Mayo-Klinik stellt auch fest, dass diese raffinierten Kohlenhydrate in Zucker umgewandelt werden und Ihren Stoffwechsel direkt verlangsamen.

Alternative: gekeimtes Getreide

Was bedeutet Sprossen eigentlich genau? Sprossen sind im Wesentlichen Baby Körner. Wenn Körner keimen, steigt ihr Nährstoffgehalt – einschließlich Proteine, Vitamine und Antioxidantien – damit das Korn besser wachsen kann. Sprossen sind reich an Ballaststoffen und werden Ihren Stoffwechsel nicht blockieren. Hurra!

Whole Wheat Bread

2. Erdnussbutter

Sagen Sie, dass es nicht so ist! Legen Sie Ihre Löffel ab und lassen Sie uns über die Lieblingsproteinquelle Vieler sprechen. Es ist einfach sie vor dem Training mit einigen Apfelscheiben zu essen, oder etwas Stangensellerie hinein zu dippen. Leider kann sie Ihren Stoffwechsel mit einer Art von Pilz, namens Aflatoxin, der während dem Wachstumsprozess entsteht, verlangsamen. Der US-National Library of Medicine zufolge, wurden Lebensmittel (zum Beispiel Erdnüsse und Erdnussbutter), die Aflatoxin produzierenden Schimmel enthalten, mit einem langsameren Stoffwechsel in Verbindung gebracht – sie können die guten Bakterien im Darm (genannt Probiotika) hemmen. Außerdem leiden viele unter einer Erdnussallergie. Beliebte Erdnussbutterprodukte haben in der Regel einen hohen Zuckergehalt, weshalb die Creme eher ein Dessert als ein gesunder Snack ist.

Alternative: Mandelbutter

Mandelbutter kann Ihren Stoffwechsel tatsächlich steigern! Sie hat viel Aminosäure L-Arginin, welche die Produktion von Wachstumshormonen verbessert. Mandeln sind natürlich süß, was bedeutet, dass Sie keinen zusätzlichen Zucker benötigen, um Ihren Snack lecker zu machen.

Almond Butter on Toast

3. Kartoffeln

Sind ein Grundbestandteil von so vielen Abendessen, weshalb es schwierig sein kann die Knollen aufzugeben. Das Medizinische Zentrum der Universität von Chicago behauptet, dass Kartoffeln eine Chemikalie enthalten, die den Stoffwechsel verlangsamen kann. Kartoffeln werden auch häufig auf ungesunde Weise serviert, um sie schmackhafter zu machen (zum Beispiel mit Butter und saurer Sahne).

Alternative: Blumenkohl

Kartoffeln sind reine Stärke, weshalb sie eine fantastische Basis für so viele Rezepte sind. Nun, wie es der Zufall will, ist Blumenkohl auch ein einfaches Gemüse, das gebraten, zerdrückt, püriert in die Suppe und als Basis, genau wie Kartoffeln, genossen werden kann. Blumenkohl ist auch eine großartige Quelle für B-Vitamine, einem weiteren Stoffwechsel-Booster!

Cauliflower Rice

4. Fruchtsaft

Ja, Früchte sind gut, aber Fruchtsaft kann schlecht sein! Tatsache ist, dass die meisten Fruchtsäfte so viel Zucker, wenn nicht mehr, als Limonade enthalten. Wir werden vielleicht von den Vitaminen und Antioxidantien getäuscht, die die Säfte versprechen, aber die kleinen Mengen in Ihrem Lieblings-Saft machen die große Menge an Zucker nicht wett.

Alternative: Mit Obst angereichertes Wasser

Ihr Wasser mit frischem Obst anzureichern ist eine gute Möglichkeit, Ihre Wasseraufnahme zu erhöhen. Es hilft Ihnen nicht nur hydriert zu bleiben – sondern es kann auch Ihren Stoffwechsel beschleunigen. Großartige Früchte für Ihr Wasser sind Erdbeeren, Himbeeren, Aprikosen, Orangen und Zitrone (alle Stoffwechsel freundlich).

water 2

5. Pasta

Da ein Favorit für Viele, mich eingeschlossen, kann es herzzerreißend sein, Pasta aus Ihrer Diät zu streichen. Aber diese raffinierten Kohlenhydrate werden Ihrem Stoffwechsel nichts Gutes tun. Pasta kann Blähungen verursachen und nach einer Forschung der Harvard Schule für Öffentliche Medizin, können bestimmte Arten von Nudeln Ihren Blutzucker in die Höhe treiben, was zu einem schläfrigen lethargischen Gefühl nach dem Essen führt (weshalb es weniger wahrscheinlich ist, dass Sie danach aktiv werden).

Alternative: Spaghettikürbis

Wenn es geröstet wird, lässt sich dieses Gemüse ganz leicht mit einer Gabel zu perfekten Nudeln formen und ist somit das perfekte Geschenk von Mutter Erde. Eine Sache, die Sie bemerken werden, wenn Sie diesen Austausch machen, ist, dass es nicht so sehr die Pasta ist, die Sie liebten, sondern mit was sie gekrönt wurde! Machen Sie also eine frische Sauce mit Ihrem Lieblings-Gemüse und magerem Eiweiß. Vertrauen Sie mir, Sie werden in kürzester Zeit “arrive derci!” zu den traditionellen Weizennudeln sagen.

Squash

6. Salat

Wie bitte? Ja, Salat ist schon fast zum Synonym für gesunde Ernährung und Gewichtsverlust geworden, wenn Sie ihn aber falsch anmachen, werden Sie Ihren Stoffwechsel damit töten. Vermeiden Sie Salate, die mit cremigen Dressings, schwerem Käse, Croutons, Tortillastreifen, kandierten Nüsse, etc. angemacht sind. Diese Ergänzungen nehmen eine normalerweise gesunde und ernährungsfreundliche Mahlzeit und machen all Ihre Bemühungen des Tages zu Nichte.

Alternative: Salat

Hier ist das Wort Salat wieder, aber dieses Mal schlage ich eine gute gesunde Alternative zum “Wolf im Schafspelz” Salat vor, den wir oben angesprochen hatten. Wählen Sie stattdessen einen Salat mit Essig basiertem Dressing und garnieren Sie das Ganze mit frischem Obst und Gemüse, Bohnen und magerem Eiweiß wie Huhn oder Garnelen, um Sie satt zu machen und Ihre Nahrungsaufnahme auf Kurs zu halten. Dem Prävention Magazin zufolge, triggert Essig, mit seinem Essigsäuregehalt, Gene, die Proteine freisetzten und Fette abbauen.

Breakfast Salad

7. Margarine

Margarine-Vermarkter würde Sie gerne glauben lassen, dass dies die beste Alternative zu Butter ist. Doch der in London ansässige Kardiologe und Berater des National Obesity Forums, Dr. Aseem Malhotra, sagt, “Ich würde jeden Tag der Woche Butter statt Margarine wählen.” Margarinen, die große Mengen an teilweise hydrierten Ölen enthalten, wurden mit Herzerkrankungen, Typ-2-Diabetes und Schlaganfällen in Verbindung gebracht.

Alternative: Kokosöl

Ich war bereits in Versuchung, Butter als Alternative zu nennen, weil es wirklich eine bessere Option zur Margarine ist (besonders Bio-Butter von mit Getreide gefütterten Tieren). Allerdings ist Kokosöl fast nicht zu toppen. Dieser Ernährungsheld enthält so viele gesundheitliche Vorteile – inklusive der Beschleunigung des Stoffwechsels – und man kann damit auch noch kochen und backen.

Cooking with Coconut Oil

8. Künstliche Süßstoffe

Der Spruch “Wenn es zu gut ist, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich” sollte über künstliche Süßstoffe geschrieben werden. Obwohl Süßstoffe keine Kalorien enthalten, schmecken sie dennoch süß. Das Gehirn denkt deshalb, dass Kalorien kommen. Nach Recherchen von WebMD, setzt das Gehirn als Reaktion Dopamin (die Belohnungs- und Vergnügungschemikalie in unserem Gehirn) frei, in hoffnungsvoller Erwartung, dass Kalorien kommen…, diese kommen aber nie. Diese Antwort führt zum Verlangen nach Kohlenhydraten und Zucker. Mehrere Studien, darunter eine von der Purdue Universität, zeigen, dass diejenigen, die Süßstoffe statt Zucker nutzen, in der Regel Gewicht zunehmen.

Alternative: Zucker

Ob es sich um Rohrzucker, Kokospalmenzucker, Ahornsirup, Honig, Agavendicksaft oder andere handelt – echte Zucker sind besser als Künstliche. Ja, sie haben Kalorien und ja, sie sollten in Maßen verwendet werden, aber bei echtem Zucker weiß der Körper was zu tun ist und wie der Zucker verarbeitet werden muss. Während das Essen von Zucker Ihren Stoffwechsel nicht beschleunigen wird – wird es auch kein zusätzliches Verlangen fördern, weil Sie versucht haben Ihr, Gehirn mit Süßstoffen auszutricksen.

Honey

9. Kaffee

Das Problem ist nicht Kaffee selbst, tatsächlich ist Kaffee voll von einer erstaunliche Sache namens Koffein, die uns Energie zur Verfügung stellt, zusätzliche Kalorien verbrennt und uns durch den langen Tag bringt. Das Problem ist, dass wir bei unserem Java einen über den Durst getrunken haben. Kürbis Latte Macchiato, Karamell Macchiato und dergleichen nehmen unsere Morgenkaffee und verwandeln ihn in die Kalorien einer ganzen Mahlzeit. Viele dieser speziellen Getränke haben um die 350 Kalorien, was bedeutet, dass all die Vorteile, die Kaffee bietet, von dem Zucker und den Fetten überdeckt werden.

Alternative: Traditioneller Kaffee

Langsam, aber sicher werden Sie mit einer Veränderung Ihrer Ernährung und Ihrem Lebensstil, immer weniger Verlangen nach und Bedarf an Zucker und Fetten haben. Kaffee ist keine Ausnahme. Vertrauen Sie mir, früher war ich ein Doppelt-Sahne Doppelt-Zucker Mädchen! Ich weiß, sich direkt um 180 Grad zu drehen kann zu schrill sein, aber lassen Sie die Kaffeespezialitäten weg. Tauschen Sie schwere Sahne gegen Milch und verwenden Sie nur einen Zuckerwürfel, um die Kalorien Ihrer Tasse auf etwa 30 zu senken. Fügen Sie nun noch eine Prise Zimt hinzu und sie werden gleichzeitig auch noch den Blutzuckerspiegel Ihres Körpers regulieren. Recherchen des Zentrums für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten zufolge, ist Kaffee ein natürlicher Appetitzügler, und stellt einen Energieschub zur Verfügung, der den Stoffwechseln antreibt und somit die Fettverbrennung unterstützt.

coffee

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X