Fitness & Ernährung

8 wichtige Fakten über ein Vitamin B12 Defizit

Vitamin B12 ist von entscheidender Bedeutung für unsere allgemeine Gesundheit. Dieses Vitamin produziert gesunde Blutzellen und erhält die korrekte Nervenfunktion aufrecht. Es ist wichtig, dass jeder genug Vitamin B12 über seine Ernährung aufnimmt, aber noch wichtiger ist es für Frauen, insbesondere Frauen, die ein Kind erwarten.

Wie kann man aber genügend Vitamin B12 bekommen? Es gibt eine Reihe von Lebensmitteln, die Vitamin B12 enthalten, von Quark über Mandeln bis Feta-Käse. Hier finden Sie alles, was Sie über einen Vitamin-B12-Mangel wissen müssen…

1. Wenn Sie nicht genug davon haben, fühlen Sie sich müde

Vitamin B12 ist von entscheidender Bedeutung für die Herstellung von DNA, Nerven und Blutzellen. Es ist auch wirklich wichtig, wenn es darum geht, Ihr Gehirn gesund zu halten und sicherzustellen, dass das Immunsystem reibungslos läuft.

Aber es ist auch unersetzlich wenn es um den Stoffwechsel geht, da dieser eine wichtige Rolle bei der Umwandlung von Nährstoffe in Energie spielt. Wenn Sie das Gefühl haben, erschöpft zu sein oder Sie sich geistig umnebelt fühlen, dann wird es Zeit, mehr Vitamin B12 aufzunehmen, das in vielen tierischen Produkten, wie Eiern und Muscheln, gefunden werden kann.

fatigue

2. Vegetarier und Veganer sind verwundbar

Den Großteil unseres Vitamin B12 bekommen wir durch tierische Produkte, aus Eiern und Muscheln sowie Fleisch und Milchprodukten. Wenn Sie diese Elemente aus Ihrer Ernährung streichen, ist die Chance groß, dass Sie nicht genug Vitamin B12 bekommen, was bedeutet, dass Sie sich sehr müde oder sogar benommen fühlen.

Wenn Sie ein Vegetarier oder Veganer sind, stellen Sie sicher, ein Nahrungsergänzungsmittel für Vitamin B12 zu nehmen. Sie können auch versuchen Lebensmittel zu essen, denen Vitamin B12 zugesetzt wurde, wie Frühstückszerealien.

cereal

3. Ältere Erwachsene sind gefährdet

Jeder kann unter einem Vitamin-B12-Mangel leiden, aber Ihre Chancen an diesem ernsthaften Gesundheitsproblem zu leiden steigen erheblich, wenn Sie über 50 Jahre alt sind. Das liegt daran, dass der Magen im Alter weniger Säure produziert, weshalb Sie schlechter in der Lage sind, Vitamin B12 zu absorbieren.

Deshalb ist es für ältere Erwachsene von entscheidender Bedeutung Lebensmittel mit viel Vitamin B12, wie Milchprodukte und Eier zu essen. Wenn das Problem schwerwiegend ist, konsultieren Sie einen Arzt, der Nahrungsergänzungsmittel oder auch Vitamin B12-Injektionen empfehlen wird.

Healthy Seniors

4. Medikamente gegen Sodbrennen können Ihr Risiko erhöhen

Wie der Name schon sagt, kann Sodbrennen ein sehr schmerzhafter und unangenehmer Zustand sein, weshalb viele Menschen verschreibungspflichtige Medikamente nehmen, um den Zustand zu behandeln. Aber das kann ein Problem sein, da diese Medikamente die Produktion von Magensäure unterdrücken, weshalb es für Ihren Körper schwieriger wird, Vitamin B12 zu absorbieren.

Wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente gegen Sodbrennen nehmen und sich schwach, müde, oder benommen fühlen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über einen möglichen Mangel an Vitamin B12. Regelmäßige Nahrungsergänzungsmittel können helfen, diesen Zustand zu überwinden.

Heartburn

5. B12-Mangel ähnelt Demenz

Da unser Körper weniger Magensäure produziert, wenn wir älter werden, können unsere Körper weniger Vitamin B12 absorbieren. Das bedeutet, dass viele Menschen über 50 an Vitamin-B12-Mangel leiden, weshalb Sie sich häufig übermäßig müde und benommen fühlen.

Darüber hinaus leiden viele Menschen, die einen Vitamin-B12-Mangel haben, auch an neurologischen Problemen, wie Demenz. Daraus folgt, dass viele Menschen ein Defizit mit Demenz verwechseln. Wenn Sie ein älterer Erwachsener sind und sich in dieser Situation befinden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um die Umstände vollständig zu klären.

Alzheimer’s Disease

6. Eine besondere Bedeutung für schwangere und stillende Frauen

Jeder braucht Vitamin B12, aber gewisse Leute, wie Senioren, brauchen mehr davon. Nach Einschätzung von Experten braucht niemand mehr Vitamin B12 als schwangere und stillende Frauen, die 2,8 Mikrogramm pro Tag benötigen. Im Vergleich dazu benötigen Männer 2,4 Mikrogramm.

Wie können schwangere und stillende Frauen also genug Vitamin B12 bekommen? Ein einziges Ei hat 0,6 Mikrogramm und in einer einzigen Tasse fettarmer Milch sind 1,2 Mikrogramm enthalten. Weitere Quellen sind Fleisch wie Forelle, Truthahn und Rind – was bedeutet, dass Vegetarier und Veganer Nahrungsergänzungsmittel benötigen.

Pregnant Medication

7. Trinken macht Sie anfällig

Es ist nie eine gute Idee, exzessiv Alkohol zu trinken, aber hier ist ein weiterer Grund, sich etwas zurückzunehmen: Schweres Trinken kann die Chance für die Entwicklung eines Vitamin-B12-Mangels erhöhen, schreibt Medicine.net. Das liegt daran, dass es Gastritis oder eine Reizung des Magens verursachen kann, wenn man mehr als ein paar alkoholische Getränke pro Tag trinkt.

Menschen mit dieser Krankheit haben weniger Magensäure als andere und das bedeutet, dass ihre Körper kämpfen müssen, um ausreichend Vitamin B12 zu absorbieren. Und das ist nicht alles. Alkohol stört auch die Funktion der Leber, was die Vitamin B12 Versorgung des Körpers reduziert, weil B12 in der Leber gespeichert wird.

couple drinking wine

8. Erhöhtes Risiko für Perniziöse Anämie

Anämie, oder der Mangel an roten Blutkörperchen im Hämoglobin des Blutes, ist ziemlich verbreitet. Aber es gibt eine spezielle und besonders gefährliche Art von Anämie, die durch einen Mangel an Vitamin B12 ausgelöst wird. Bei dieser Art der Anämie (bekannt als Perniziosa) wird der Magen beansprucht, um ein Protein zu produzieren, das dabei hilft, Vitamin B12 zu absorbieren und rote Blutkörperchen zu produzieren.

Perniziöse Anämie wird häufig innerhalb der Familie weitergegeben, fragen Sie deshalb Ihre Eltern oder Großeltern, ob diese jemanden kennen, der mit diesem Zustand zu kämpfen hatte. Die gute Nachricht ist, dass sie behandelbar ist, in der Regel durch Vitamin B12 Spritzen oder Nahrungsergänzungsmittel.

anemia

X