Fitness & Ernährung

8 Lebensmittel, die Hypertonie reduzieren können

Hypertonie, besser bekannt als Bluthochdruck, betrifft Millionen von Deutschen. Es ist ein hartnäckiges Problem, das mit wachsendem Zugang zu hoch verarbeitetem, fettreichen und salzigem Fastfood nur noch schlimmer zu werden scheint.

Die gute Nachricht ist, dass es viele gesunde Lebensmittel gibt, die uns helfen können, unseren Blutdruck zu senken und Hypertonie zu überwinden. Verzweifeln Sie also nicht, wenn Ihr Arzt Ihnen sagt, dass Ihr Blutdruck zu hoch ist – werfen Sie einfach einen Blick auf diese Lebensmittel in Ihrem örtlichen Supermarkt…

1. Heidelbeeren

Heidelbeeren sind nicht nur ein leckerer, süßer Zusatz zu Ihrem Morgen-Müsli oder Obstsalat – sie sind auch vollgepackt mit Antioxidantien, die im Kampf gegen schwere Krankheiten wie Krebs helfen können.

Aber das ist nicht alles! Heidelbeeren enthalten, wie auch Himbeeren und Erdbeeren, Anthocyane, die im Kampf gegen Bluthochdruck helfen. In der Tat haben Studien gezeigt, dass Früchte, die Anthocyane enthalten, Menschen mit Bluthochdruck helfen, ihre Blutdruckwerte deutlich zu senken.

Blueberries LD

2. Kartoffeln

Die Kartoffel ist eines der beständigsten und – wenn sie richtig zubereitet wird – leckersten und gesündesten Lebensmittel der Welt. Aber wussten Sie, dass dieses Gemüse tatsächlich helfen kann, Ihren Blutdruck zu senken und den Bluthochdruck zu überwinden?

Der American Heart Association zufolge, sind Kartoffeln vollgepackt mit Kalium und Magnesium, was Mineralien sind, die im Kampf gegen Bluthochdruck helfen können. Viele ältere Erwachsene bekommen nicht genug von diesen Mineralien (insbesondere Magnesium) über ihre Ernährung, was zusätzlich zu den mit hohem Blutdruck assoziierten Problemen beiträgt. Wenn Sie also das nächste Mal nach einer gesunden Beilage suchen, backen Sie eine Kartoffel (reduzieren Sie nur die Butter auf ein Minimum)!

Potatoes

3. Milch

Die meisten von uns beginnen ihr Leben mit ständigem und konsistenten Zugriff auf Milch – zunächst von unseren Müttern und später durch Kuhmilch aus dem örtlichen Supermarkt. Leider reduzieren viele von uns ihren Milchkonsum, wenn wir älter werden, und dies kann ein Problem für Menschen mit Bluthochdruck sein.

Hier ist das Problem: Studien haben gezeigt, dass Personen, die große Mengen von Milchprodukten mit viel Kalzium und wenig Fett konsumieren (zum Beispiel Joghurt, Hüttenkäse und Magermilch) Ihr Risiko für Bluthochdruck signifikant verringern.

Milk and Dairy Products

4. Müsli

Studien, wie diese von WebMD.com, zeigen, dass eine Ernährung aus ballaststoffreichen Vollkornlebensmitteln den Cholesterinspiegel senken und die gesundheitlichen Folgen von Bluthochdruck reduzieren kann. Müsli ist eine gute Möglichkeit, um diese Ballaststoffe zu erhalten.

Natürlich ist der Schlüssel, ein ballaststoffreicher Müsli zu finden. Viele Arten von Müsli enthalten viel Zucker, aber sehr wenig Ballaststoffe. Achten Sie darauf, die Nährwertangaben zu überprüfen, bevor Sie die Müslipackung mit nach Hause nehmen.

cereal

5. Rote Beete

Rote Beete: Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Aber unabhängig davon, ob Sie ihnen schmeckt, kann man nicht zu leugnen, dass diese Rüben sowohl den Blutdruck senken, als auch die Gesundheitsgefahren durch Hypertonie reduzieren können.

Tatsächlich zeigte eine neue Studie der Queen Mary Universität von London, die in einer Zeitschrift der American Heart Association veröffentlicht wurde, dass das Nitrat im Rübensaft eine direkte und signifikante Wirkung auf den Blutdruck haben kann.

beets

6. Dunkle Schokolade

Selten werden Ärzte ihren Patienten empfehlen, einen Schokoriegel zu essen, aber das passiert tatsächlich, wenn es um dunkle Schokolade geht. Wie Sie sehen, können die Flavonoide in dunkler Schokolade den Blutdruck senken, weshalb sie ein sehr gesunder Snack für Menschen mit Bluthochdruck ist.

Natürlich sollte dies nicht als Blankoscheck gesehen werden, Unmengen von Schokolade zu essen. Außerdem werden die vorteilhaften Flavonoide wirklich nur in dunkler Schokolade gefunden, und nicht in der (wohl) populäreren Milchschokolade.

chocolate

7. Bananen

Ein wesentlicher Aspekt bei der Senkung des Blutdrucks beinhaltet die verstärkte Aufnahme von Kalium. Und welches leicht verfügbare und erschwingliche Lebensmittel enthält viel Kalium? Bananen, natürlich.

Natürlich ist es wichtig zu erkennen, dass Bananen eine erhebliche Menge an (natürlichem) Zucker und Kalorien enthalten, weshalb Sie nicht zu viele davon naschen sollten. Versuchen Sie Bananenscheiben auf Ihrem Morgen-Müsli oder als Dessert nach einer Mahlzeit.

bananas

8. Avocado

Avocados sind der letzte Schrei, was mit den gesunden einfach ungesättigten Fettsäuren unter ihrer dünnen Außenhaut zu tun hat. Deshalb ist es kein Wunder, dass die Forschung gezeigt hat, dass eine Ernährung mit viel von dieser Art Fett helfen kann, den Blutdruck zu senken und die gesundheitlichen Risiken durch Hypertonie zu reduzieren.

Avocados sind ein hervorragender Zusatz zu fast jeder Art von salzigen Speisen, von Sandwiches bis Salate. Aufgrund ihrer cremigen Textur (zumindest, wenn sie reif sind), sind sie ein ausgezeichneter Ersatz für Mayonnaise.

Avocados
X