Fitness & Ernährung

8 Anzeichen für ein schwaches Immunsystem

Sind Sie anfällig dafür, sich mit jedem Schnupfen oder jeder Grippe im Umkreis von 5 Kilometern anzustecken? Ich mache Witze, aber für viele Menschen ist die Grippesaison eine Zeit, die bis in den späten Winter von Husten, Schnäuzen und Halsschmerzen geprägt ist. Eine Vielzahl von Gesundheitsexperten halten die folgenden acht Dinge für Hinweise auf ein anfälliges Immunsystem …

1. Sie sind ständig krank

Zahlreiche Experten sagen, dass das offensichtliche Anzeichen eines schwachen Immunsystems ist, wenn Sie dauernd irgendetwas ausbrüten. Bedenken Sie, dass der durchschnittliche deutsche Erwachsene 2 bis 4 Mal und Kinder ungefähr 6 bis 8 Mal pro Grippesaison (später Herbst bis Ende Winter) krank werden. Wenn Sie häufiger als das krank werden, ist das ein aussagekräftiges Anzeichen, dass Ihr Immunsystem schwach ist.

2. Schlechte Qualität des Trinkwassers

Wasser aus dem Wasserhahn zu trinken ist für Deutsche ganz normal. Wissenschaftler warnen jedoch davor anzunehmen, dass das Trinkwasser völlig sauber und frei von Chemikalien ist. Beispielsweise fand man heraus, dass das Wasser Arsen enthalten kann, und obwohl die Werte immer für sicher gehalten wurden, glaubt man, dass dieses chemische Element das Immunsystem gegenüber dem H1N1 Virus und anderen Grippeviren schwächen kann.

3. Sie sind andauernd gestresst

Wenn Sie keine Auszeit zwischen der Arbeit, der Familie und den sozialen Verpflichtungen bekommen, warnt der amerikanische Verein für Psychologie davor, dass der andauernde Stress das Immunsystem schwächen kann. Deshalb wird man auch häufiger nach einem wichtigen Projekt oder einer Prüfung krank. Und wenn man schon krank ist, kann chronischer Stress die Symptome einer Erkältung oder einer Grippe noch verschlimmern.

4. Sie haben ein Verlangen nach Zucker

Eine Schwäche für Süßigkeiten kann sich nicht nur die Gesundheit der Zähne und Ihre Hüfte auswirken, sondern eine Studie, die im amerikanischen Journal für klinische Ernährung veröffentlicht wurde, hat auch gezeigt, dass die Versuchung nach Schokolade, Limonade und weiteren Kristallzucker-haltigen Snacks das Immunsystem schwächt, da Zucker die Immunreaktion der weißen Blutkörperchen beeinträchtigt. Das bedeutet, wenn Sie mehr als 100 Gramm (ungefähr 3 Dosen Limonade) pro Tag konsumieren, ist Ihr Immunsystem wahrscheinlich nicht in der Lage Grippeviren und Bakterien zu bekämpfen.

5. Trockene Nasennebenhöhlen

Bestimmt hassen Sie eine laufende, verstopfte Nase. Jedoch ist eine feuchte oder auch laufende Nase ein Zeichen dafür, dass der Körper eine Grippe bekämpft. Sie können sich den Schleim als Türsteher vorstellen, der Viren und Erreger hinauswirft. Wenn Ihre Nase aber trocken ist, können Erreger frei eindringen und eine Grippe auslösen. Sie können einen Luftbefeuchter verwenden, um Ihre Nasennebenhöhlen über Nacht zu befeuchten.

6. Sie tragen zu viel Gewicht mit sich herum

Die zusätzlichen Pfunde lasten schwer auf Ihrem Körper – auch auf Ihrem Gehirn, Ihrem Herz, den Gelenken und dem Immunsystem. Bei Übergewicht schwächt eine Kettenreaktion des Körpers auf Ihren Stoffwechsel das Immunsystem, was chronische Entzündungen verursacht und Sie anfällig für jegliche Arten von Erregern werden lässt. Eine Studie aus dem Jahr 2009, die das nationale Gesundheitsinstitut veröffentlicht hat, brachte ans Licht, dass ein schlechter Stoffwechsel aufgrund von Übergewicht das Risiko erhöht, an der Grippe des H1N1 Virus zu erkranken.

7. Sie haben keinerlei Energie

Natürlich fühlen Sie sich müde im Herbst, wenn der Körper sich an die neue Jahreszeit anpasst. Wenn Sie sich jedoch nach ein paar Wochen immer noch träge fühlen und immerzu schlafen wollen, braucht Ihr Immunsystem wahrscheinlich einen Schub. Starten Sie Ihr Immunsystem neu mit einer gesunden Diät, regelmäßigem Sport und 8 Stunden Schlaf pro Nacht.

8. Sie sind dehydriert

Haben Sie sich je gefragt, warum der Arzt immer sagt, dass Sie viel Flüssigkeit (z.B. Kräutertee und Wasser) zu sich nehmen sollten, wenn Sie eine Grippe bekämpfen? Der Körper verwendet diese Flüssigkeiten, um sich zu entgiften und Erreger aus dem System zu spülen. Sehen Sie sich also Ihr Urin an – ist es dunkelgelb sollten Sie mehr Wasser und Kräutertee trinken, damit Ihr Körper die Erreger besser bekämpfen kann.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X