Fitness & Ernährung

7 Dinge, die Läufer über Supination wissen sollten

Viele eifrige Läufer haben den Begriff Supination noch nie gehört. Dieser bezieht sich auf eine Fehlstellung des Fußes mit Unterpronation, die oft durch hohe Fußgewölbe verursacht wird. Wenn Ihre Füße und Knöchel beim Laufen nach außen abrollen, können schnell repetitive Schmerzen und Fußverletzungen entstehen.

Hier sind sieben Dinge, die jeder Läufer über die Positionierung des Fußes wissen sollte…

1. Was ist Supination?

Fußsupination, oder Unterpronation, ist ein Begriff, der für Läufer mit hohen Fußgewölben oft lästig wird. Wenn Füße unterpronatieren, tendieren sie dazu, nach außen abzurollen und das meiste Gewicht liegt damit auf dem äußeren Rand der Füße.

Die Belastung und das übermäßige Gewicht, welches dann auf dem äußeren Rand des Fußes lastet, hauptsächlich auf der Seite mit dem kleinen Zeh, kann für einige Läufer und Athleten, die extreme Übungen ausführen, problematisch sein.

running

2. Pronation und Supination

Pronation und Supination charakterisieren die Art, wie der Fuß auf den Boden trifft, wenn Sie laufen oder gehen. Für Läufer, die strapazierende Bewegungen ausführen, kann ein Fuß, der entweder zu weit nach innen (Pronation) oder zu weit nach außen (Supination) abrollt, zu Fußproblemen oder Verletzungen führen.

Um das noch mal zu differenzieren, Supination (oder Unterpronation) charakterisiert sich durch einen Fuß, der bei einem Schritt mit dem äußeren Rand des Fußes auf den Boden auftrifft. Pronation hingegen beschreibt einen Fuß und Knöchel, der nach innen rollt. Offensichtlich kann ein unbalancierter Schritt, nach innen oder nach außen, zu chronischen Schmerzen und Verletzungen führen.

new running shoes

3. Die Hauptübeltäter von Supination

Supination, oder Unterpronation, kann die Schuld der Mechanik des Körpers, ungeeigneten oder alten Schuhen oder sogar zu langes Laufen auf unebenen Flächen sein, sagt Biomechanikexperte Geoffrey Alan Gray, der bei Ahnu Footwear arbeitet.

Gray merkt an, dass natürliche Supination das Resultat von mehreren Dingen sein kann – einschließlich der falschen Ausrichtung der Absätze, Ballen oder Knöchel; Fuß-Flexibilität, Fuß-Stärke oder sogar steifen Gelenken. Unterpronation kann auf längere Zeit zu Hüft- und Knieverletzungen führen.

footfall

4. Supination diagnostizieren

Fußexperten zufolge, ist der einfachste Weg herauszufinden, ob Sie supinieren oder pronatieren, auf Ihre Laufschuhe zu schauen. Füße, die zum Beispiel unterpronatieren (Füße die nach außen rollen) tendieren dazu, sich auf der Außenseite, oder der lateralen Seite, mehr abzulaufen. Überpronatierer hingegen, laufen ihre Schuhe auf der inneren, oder medialen Kante schneller ab.

Wenn Sie einen gesunden, balancierten Laufstil haben, sehen Sie, dass sich die Sole in der Mitte abläuft. Beraten Sie sich bei Bedenken immer mit einem Experten, der eine ordentliche Analyse Ihrer Gangart durchführen kann (z.B. einem Physiotherapeuten, Lauftrainer, Podologen).

foot massage

5. Häufige Verletzungen durch Supination

Wenn Sie bei Ihren Schritten unterpronatieren oder supinieren, können sich mehrere Verletzungen im unteren Fuß, den Knöcheln und den Knien entwickeln, schreibt eine Studie des Journal of Foot and Ankle Research.

Zum Beispiel können wiederholte Belastungsverletzungen, wie Muskelschmerzen, Stauchungen, Verrenkungen oder Tendinitis auftreten. Über längere Zeit kann die Überkompensation des Fußes sogar zu einer Belastungsfraktur des Fußes oder des Knöchels führen.

Diabetic Foot

6. Heilmittel für Supination

Eine interne Supination, oder Unterpronation einer Knochen- oder Muskelstruktur, ist offensichtlich nicht einfach zu korrigieren. Aber Physiotherapeuten und Lauftrainer, die in Biomechanik versiert sind, können Ihnen helfen, die Schritte beim Laufen zu korrigieren, oder ein Set von Übungen verschreiben (z.B. für Quadrizeps, Oberschenkelmuskeln, Waden, Füße, innere Schenkel und Knöchel), die dabei helfen, das Gewebe mit der Zeit zu stärken und zu heilen.

Wenn Ihre Supination durch schlechtes Schuhwerk oder unebene Laufflächen verursacht wird, kann eine Schuhklinik Ihre Gang- und Laufart analysieren und Empfehlungen für passendes Schuhwerk aussprechen.

running pace

7. Finden Sie professionelle Hilfe

Wenn Laufen nur ein Hobby von Ihnen ist, erschaudern Sie vielleicht bei dem Gedanken zu einer Fußberatung bei einem Experten zu gehen. Glücklicherweise gibt es in den meisten Schuhläden bereits einen Spezialisten, der eine grundlegende Analyse Ihrer Gangart durchführen und Ihnen einen ordentlichen Schuh für Ihre speziellen Anforderungen geben kann.

Viele Läufer entwickeln auf lange Sicht Verletzungen, weil sie sich nie von einem Experten beraten ließen. Wenn Sie regelmäßig laufen, kann es Ihnen helfen, eine chronische Verletzung zu verhindern, wenn Sie das Geld für eine Beratung bei einem Physiotherapeuten oder Lautrainer investieren.

shutterstock_222191515

Share This Article

X