Fitness & Ernährung

6 wichtige Nährstoffe zum Abnehmen

Wenn Sie ans Abnehmen denken, dann schießen Ihnen wahrscheinlich direkt Wege in den Kopf, wie Sie weniger essen können. Weniger zu essen ist jedoch nicht unbedingt die Antwort – in Wirklichkeit kommt es darauf an, was Sie essen.

Wenn Sie darüber nachdenken eine Diät zu machen, sollten Sie anstatt einfach Mahlzeiten auszulassen in Betracht ziehen, das, was Sie normalerweise essen, mit nährstoffreichen Lebensmittel zu ersetzen, die Ihren Stoffwechsel anregen und Ihnen auf natürliche Weise beim Abnehmen helfen können. Hier sind sechs Nährstoffe, mit denen die Pfunde purzeln, ohne dass Sie hungern müssen…

1. Ballaststoffe

Sie haben den Begriff schon oft gehört, aber was steckt dahinter? Ballaststoffe sind eine natürliche Substanz, die in Obst und Gemüse enthalten ist und bei einer regelmäßigen Verdauung hilft, indem sie dabei hilft, Lebensmittel durch das Verdauungssystem zu befördern.

Die Mayo Clinic merkt an, dass eine ballaststoffreiche Ernährung hilft, den Blutzuckerspiegel zu regulieren, was besonders hilfreich für Diabetiker ist. Ballaststoffe können die Aufnahme von Zucker verlangsamen. Diese Ernährungstechnik kann dabei helfen, (Typ 2) Diabetes von vornherein zu verhindern, fügt die Mayo Clinic hinzu.

market

2. Zink

Dies ist ein essentieller Nährstoff, wenn es um den Erhalt eines gesunden Immunsystems geht, aber Livestrong merkt außerdem an, dass dieses natürliche Element auch dabei helfen kann, die Zahl, die auf Ihrer Waage steht, zu verringern.

Die Onlinequelle zitiert eine Studie aus dem Jahr 2013, die zeigte, dass übergewichtige Menschen oftmals niedrige Zinkwerte aufwiesen. Eine weitere Studie aus demselben Jahr zeigte, dass die Einnahme von 30 Mikrogramm Zinkgluconat pro Tag (über ein Nahrungsergänzungsmittel) neben anderen Vorteilen auch das Gewicht reduziert.

Zinc

3. Proteine

Sie sind Teil der „Bausteine des Lebens“ und sind natürlich absolut essentiell für eine gute Gesundheit. Es gibt mindestens zwei Wege, wie mehr mageres Protein in Ihrer Ernährung (meiden Sie frittierte Lebensmittel mit Protein) dem Geist und dem Körper bei den Abnehmbemühungen helfen kann.

Das Women’s Health Magazin weist darauf hin, dass proteinreiche Lebensmittel zwar auch mehr Kalorien enthalten (für diejenigen, die zählen), aber der Fokus auf proteinreiche Mahlzeiten kann auch gegen Übergewicht helfen, weil der Körper mehr arbeiten muss, um sie zu verdauen (wodurch Kalorien verbrannt werden). Zudem können Proteine laut einer anderen Quelle helfen, den Drang ständig zu essen zu unterdrücken, und sie halten Sie nach einer Mahlzeit länger satt.

High Protein Diet

4. Kalzium

Laut WebMD, können Kalziumquellen (Milchprodukte) den Stoffwechsel natürlich anregen, was den Fettverbrennungsofen anfeuert.

Die Onlinequelle bemerkt, dass die durchschnittliche Gewichtszunahme bei Frauen mittleren Alters bei bis zu einem viertel Kilo pro Jahr liegt, während Menschen mit dem größten Konsum an Milchprodukten durchschnittlich null Kilogramm zunehmen. Dies ist jedoch keine Einladung sich mit Käse sattzuessen – allgemein weniger Kalorien sind immer noch wichtig, fügte die Quelle hinzu.

calcium

5. Vitamin D

Vitamin D ist ein Vitamin, von dem viele Deutsche nicht genug bekommen, und soll laut mehreren Quellen angeblich beim Abnehmen helfen. Oftmals weisen laut dem Shape Magazin Menschen mit Übergewicht geringe Werte des Vitamins auf.

Vitamin D wird beim Kontakt mit Sonnenlicht produziert (und es kann über Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden). Shape erklärt eine Theorie, dass der Hypothalamus – „der winzige Teil des Gehirns, der die Hormonfunktionen reguliert“ – geringe Vitamin D-Werte erkennen kann und mit verstärktem Hungergefühl sowie einem erhöhten „Gewichts-Sollwert“ des Körpers reagiert.

sun 3

6. Vitamin B12

Experten sind sich immer noch uneins, ob die Einnahme von B12 echte Vorteile beim Abnehmen bringt. Healthline merkt an, dass B12 zwar kürzlich mit leichterem Abnehmen in Zusammenhang gebracht wurde, es jedoch keine einschlägigen Studien gibt, um diese Behauptung zu bestätigen.

So viel ist jedoch wahr: B12 hilft dabei, Fett in Energie umzuwandeln, was den Drang Sport zu treiben und durch Aktivität abzunehmen verstärken könnte. Ein Mangel an B12 kann zu megaloblastärer Anämie führen, was Ermüdungserscheinungen verursacht – kein guter Motivator, um in die Gänge zu kommen.

weight gain

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X