Fitness & Ernährung

6 schuldfreie Trinktipps für Weinliebhaber

Es ist schon komisch, dass man die Kalorien und den Zucker auf dem Etikett von fast jedem Produkt findet – aber nicht beim Wein! Und wenn Sie wie ich täglich Wein trinken, würden Sie wahrscheinlich auch gerne wissen, wieviel Kalorien und Zucker Sie pro Schluck, pro Glas oder pro Flasche zu sich nehmen, nicht wahr?

Wir wenden uns an Weinexperten, um herauszufinden, welches die besten Weine für schuldfreies Trinken sind…

1. Alkohol- vs. Kohlenhydratgehalt

Wenn es darum geht, wie sich Wein auf Ihre Taille auswirkt, vergessen Sie das Zählen von Kohlenhydraten. Laut des Gesundheitszentrums der Universität von Georgia beeinflusst die Menge an Alkohol, die Sie pro Glas trinken, die Kalorien.

Das bedeutet, dass Kohlenhydrate nicht besonders wichtig sind. Zum Beispiel haben die meisten Arten von Alkohol 7 Kalorien pro Gramm, und nur 4 Kohlenhydrate (oder Zucker) pro Gramm. Das bedeutet, dass Wein viel mehr Kalorien als Kohlenhydrate hat, weshalb hat ein Vino mit niedrigerem Alkoholgehalt immer weniger Kalorien hat.

wine

2. Achten Sie auf die % vol.

Der Begriff % vol. (oder Prozent Alkohol am Volumen) ist Ihnen vielleicht nicht vertraut, aber LiveScience.com sagt, dass diese Messgröße der beste Indikator ist, wie viele Kalorien genau Sie mit diesem teuren Glas Chardonnay trinken.

% vol. bezeichnet den Prozentsatz an Alkohol am Volumen. Laut Madeleine Puckette, der Co-Autorin von Wein Folly, der unverzichtbare Leitfaden für Wein, bedeutet das, dass Sie zwischen 110 und 140 Kalorien pro 0.2 Liter Glas aufnehmen, wenn Sie einen Jahrgang mit einem % vol. zwischen 9 und 12 Prozent trinken.

Cheers Wine

3. Verzichten Sie auf Sekt

Feiern und Champagner gehören zusammen. Und dieser leichte, sprudelnde Alkohol kann nicht viele Kalorien haben, oder? Das ist falsch, sagt Livestrong.com. Trotz des Schaumes von Champagner oder vom italienischen Prosecco, kann dieses Getränk eine Tonne von zugesetztem Zucker enthalten.

Weinexperten empfehlen deshalb, stattdessen den Korken eines trockenen Schampus knallen zu lassen. Suchen Sie nach Etiketten mit der Aufschrift „trocken” oder “natürlich trocken”, was Ihnen sagt, dass er ohne übermäßig viel zusätzlichen Zucker hergestellt ist.

Champagne

4. Verzichten Sie auf Prosecco

Ich weiß, ich bin schuldig, statt Champagner Prosecco geschlürft zu haben, einem sprudelnden Getränk, das in Italien produziert wird, weil ich den süßen, leichten Geschmack und niedrigeren Preis bevorzuge.

Allerdings behauptet Livestrong, dass diesen “glitzernden” Weinen meistens Zucker hinzugefügt wurde, um den sprudelnden Effekt zu generieren. Zum Beispiel summiert sich das durchschnittliche 0,2 Liter Glas Prosecco auf bis zu 175-Kalorien!

Alcohol

5. Weiße gegen rote Trauben

Wenn es um die Gesundheit des Herzens geht, scheint Rotwein den ganzen Ruhm zu ernten. Wenn es allerdings um leichtere Jahrgänge geht, ist Weißwein der “klare” Gewinner. Insgesamt bestätigen Weinexperten, dass Weißweine im Vergleich zu Roten weniger % vol. (und Kalorien) enthalten.

Im Durchschnitt liegt ein leichter Weißwein, wie Pinot Grigio, bei 140 Kalorien pro 0,2 Liter Glas. Die gleiche Menge an rotem Pinot Noir weist etwa 200 Kalorien auf.

Red and White Wine

6. Die leichtesten Weißweine

Wine Folly empfiehlt, statt einem Glas Chardonnay, Muskateller oder Sauvignon Blanc, lieber einen Pinot Grigio oder Riesling Weißwein zu entkorken, um sicherzustellen, dass Sie den niedrigsten % vol. (und Kalorien) pro Glas haben. Insgesamt enthalten europäische Weine in der Regel auch weniger Zucker.

Das bedeutet, dass ein weißer Riesling aus Deutschland oder Frankreich meistens weniger Zuckerzusatz enthält als die gleiche Rebsorte aus Australien, Kanada oder den USA, wo die Gesetze für Zucker im Wein weniger streng sind und wo die Trauben in der Regel einen höheren Zuckergehalt aufweisen und deshalb einen insgesamt höheren % vol. haben. Und vergessen Sie die sogenannten „dünnen Weine“, einem Artikel der Huffington Post zufolge, fördern diese nur die Tendenz mehr zu trinken.

White Wine
X