Fitness & Ernährung

6 gesunde Wege, um Blumenkohl in Rezepten zu verwenden

Heute suchen viele Menschen, besonders jene mit Zöliakie, nach Alternativen zu den traditionellen weizenlastigen Kohlehydraten. Zum Glück haben einige kreative Lebensmittelexperten herausgefunden, dass ein vielseitiges Gemüse, Blumenkohl, diese Lücke perfekt füllen kann.

Tatsächlich gibt es viele Wege, um Blumenkohl als Substitut für weizenbasierte Kohlenhydrate zu nutzen. Der Vorteil: Sie können Ihre Lieblingsgerichte genießen, ohne sich viele Sorgen über Fett oder Kalorien zu machen. Wie genau kann man also Blumenkohl in Rezepten verwenden?

1. Blumenkohl Bagels

Es gibt eigentlich nichts Besseres, um seinen Morgen zu beginnen, als einen weichen und warmen Bagel. Bagels, und besonders Vollkorn-Bagels, sind eine großartige Quelle für Protein und Fett, was sie zu einem exzellenten Lebensmittel zum Frühstück macht.

Aber jeder Bagel enthält eine große Menge an weizenlastigen Kohlehydraten. Blumenkohl als Basis zu nutzen hilft, die gefährlichen Kohlenhydrate zu vermeiden. Kombinieren Sie Ihren Blumenkohl mit Avocado und Truthahnstücken, um Ihr gesundes Fett und Protein zu erhalten.

Cauliflower Bagel

2. Blumenkohl Reis

Für die meisten Menschen mit Zöliakie ist weißer Reis kein Problem. Aber dieses einfache Kohlenhydrat, das die Blutzuckerwerte in die Höhe schnellen lässt, ist nicht gerade das gesündeste Lebensmittel der Welt.

Die gute Nachricht ist, dass Sie gemahlenen Blumenkohl als Ersatz für Reis verwenden können. Um Ihren Blumenkohl zuzubereiten, nutzen Sie einen Zerkleinerer, mit dem Sie das Gemüse in kleine Stücke hacken. Es ergibt einen leichteren, gesünderen Zusatz zu jeder Mahlzeit, besonderes zu denen, die typischerweise Reis beinhalten, wie zum Beispiel Curry, Pfannengebratenes, etc.

Cauliflower Rice

3. Blumenkohl-Pizzaboden

Es gibt wenige Gerichte auf der Welt, die populärer sind als Pizza. Aber Pizza, die voll mit Kohlenhydraten und ungesunden, gesättigten Fetten ist, ist nicht wirklich eine gesunde Wahl beim Essen. Zum Glück kann man den typischen weizenbasierten Boden durch einen Blumenkohlboden ersetzen.

Ein Blumenkohlpizzaboden hat viele Vorteile. Zum einen ist er dünner und knuspriger, weshalb er eine leckere Konsistenz hat. Zum zweiten ist er viel leichter und enthält weniger Fett als ein normaler Pizzaboden. Es kommt noch besser: Sie können den Blumenkohl-Pizzaboden auch verwenden, um andere Gerichte, ähnlich einer Pizza, zu kreieren, wie Calzones und Pizzataschen.

Cauliflower Pizza Crust

4. Blumenkohl Brotsticks

Brotsticks sind die perfekte Vorspeise für jede Mahlzeit, besonderes jene, bei denen man sich zusammen vor dem Fernseher versammelt, um das große Fußball-, Hockey- oder Rugbyspiel zu sehen. Sie schmecken sogar noch besser, wenn man sie mit einer dicken und scharfen Tomatensauce isst.

Aber Brotsticks sind voll mit Weizen, weshalb sie für Menschen, die auf ihre Glutenaufnahme achten müssen, tabu sind. Zum Glück kann man gemahlenen Blumenkohl und Eier nutzen, um eine gesunde Alternative zu schaffen. Backen Sie Ihre Kreation einfach 25 Minuten lang bei 220 Grad.

Cauliflower Bread

5. Blumenkohl Makkaroni und Käse

Haben Sie keine Zeit mehr ein schmackhaftes Abendessen für die Kinder vorzubereiten? Viele Mütter und Väter greifen dann zu Makkaroni und Käse – die wirklich fast jeder mag. Leider ist dieses Gericht meistens voll mit gesättigten Fettsäuren und beinhaltet kein Gemüse.

Die gute Nachricht ist, dass Sie Blumenkohl benutzten können, um Ihre eigenen Makkaroni und Käse zu machen. Mahlen Sie den Blumenkohl einfach klein und fügen Sie ihn zu Ihren traditionellen Makkaroni und Käse hinzu, während Sie die Menge an Nudeln reduzieren. Das Resultat werden leckere Makkaroni mit Käse sein, die auch noch gesund sind!

Cauliflower Mac and Cheese

6. Blumenkohl Hummos

Hummos ist einer der beliebtesten Dips der Welt, aber dieses Gericht aus Kichererbsen ist einfach nicht für jeden. Wenn Sie nicht der größte Fan davon sind, sollten Sie es vielleicht mal mit Blumenkohl Hummos probieren.

Um dieses Gericht mit wenigen Kohlenhydraten zuzubereiten, schneiden Sie den Blumenkohl in Stücke, vermengen Sie ihn mit Olivenöl und Salz, und rösten Sie ihn für 12 Minuten auf Backpapier. Wenden Sie den Blumenkohl anschließend und backen ihn für weitere 10 Minuten. Im Anschluss pürieren Sie den Blumenkohl mit Tahini, Zitronensaft, Honig und Meersalz. Genießen Sie es!

Cauliflower Hummus

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X