Fitness & Ernährung

6 aufregende Wege, mehr blättriges grünes Gemüse zu essen

Blättriges grünes Gemüse ist gut, um wichtige Vitamine und Nährstoffe aufzunehmen, und außerdem ist es eine wichtige Quelle für verdauungsfördernde Ballaststoffe. Bedauerlicherweise ist das blättrige Grünzeug meistens nicht besonders aufregend. Es gibt sogar ein Sprichwort, das ungefähr so lautet „keine große Geschichte begann mit einem Salat.“

Aber mit etwas Kreativität, können Sie das Grünzeug „verstecken“ und es begehrenswerter machen (besonders für die jüngeren Familienmitglieder, die ihr Gesicht verziehen, sobald etwas Grünes auf sie zukommt). Hier sind 6 Ideen, um aus blättrigem grünen Gemüse ein witziges und gesundes Erlebnis beim Essen zu machen…

1. Legen Sie los mit Frühstücksmischungen

Viele von uns lieben Eier zum Frühstück, und sie sind eine großartige Basis, um andere Zutaten, inklusive Grünzeug, unterzumischen. Das bedeutet, dass Sie sowohl etwas Kohl, Spinat oder Rucola, als auch Käse oder frische Salsa für etwas Geschmack untermischen können, während Sie dabei das volle Spektrum an Nährwerten aus jeder Zutat bekommen.

Das Best Health Magazin schreibt, dass Eier und blättriges grünes Gemüse eine hervorragende Quelle für Vitamin E sind, einem Antioxidans, das der Haut beim Heilen hilft (besonders von Akne). Das Magazin merkt auch an, dass Vitamin E fettlöslich ist, was bedeutet, dass Sie es mit etwas Fett (wie Olivenöl) zu sich nehmen sollten, um alle Vorteile zu erlangen.

Spinach and Eggs

2. Verstecken Sie es in Nudeln

Nudeln sind ein weiteres wundervolles Essen, das förmlich danach schreit, dass man andere Zutaten beimischt – während Sie also Ihre Tomatensauce anrichten (welche selbst bereits viele Gesundheitsvorteile hat), schneiden Sie etwas Grünzeug klein und mischen sie es unter, was es deutlich schmackhafter macht.

Men’s Health empfielt 2 bis 3 Tassen Mangold mit 1 Tasse Ihrer Lieblingssauce zu den Nudeln zu geben. Men’S Health zufolge, ist Mangold ein blättriges grünes Gemüse, das viele Gesundheitsvorteile hat, wie z.B. den Blutzucker zu regulieren.

Pasta and Swiss Chard

3. Kauen Sie es nicht. Trinken Sie es

Wer sagt, dass Sie blättriges Grünzeug essen müssen, wenn Sie es zu einem leckeren Smoothie oder Shake pürieren können? Wenn Eier am Morgen etwas zu viel für Sie sind, dann ist flüssiges Grünzeug vielleicht genau richtig für Sie.

Es gibt eine lange Liste von blättrigem grünem Gemüse, welches Sie in einen Mixer werfen können, wie zum Beispiel Kohl, Mangold, Spinat und sogar Lattich. Das Cosmopolitan Magazin hat einige großartige Vorschläge für grüne Smoothies, die nicht wie grüne Smoothies schmecken – wie zum Beispiel Vanille Limonen grüner Smoothie und Avocado grüner Smoothie, welche wundervoll schmecken und höchst nahrhaft sind.

Green Smoothie

4. Legen Sie es auf Pizza

Es gibt nicht viele unter uns, die keine Pizza mögen – und während Pizza eines der insgeheim gesunden Lebensmittel ist, die auch noch lecker schmecken, kann sie noch großartiger werden, wenn Sie sie mit etwas blättrigem Grünzeug belegen.

Sie können einige Arten von grünem Gemüse vor und nach dem Backen auf die Pizza legen, aber einige Kochs sagen, dass es die Pizza, durch den hohen Wassergehalt, wässrig machen kann, wenn Sie eine große Menge von blättrigem grünen Gemüse, z.B. Spinat, zu lange auf der Pizza lassen – deshalb raten einige, die Blätter kurz zu blanchieren, bevor Sie sie mit der Pizza backen, oder die Blätter sogar unter den Käse zu legen, um zu verhindern, dass die Flüssigkeit von der Rinde aufgenommen wird.

Spinach Pizza

5. Nutzen Sie blättrige Chips zum dippen

Kohlchips sind in den letzten Jahren populär geworden, aber für manche sind sie etwas langweilig. Glücklicherweise sind sie nicht das einzige Grünzeug, das als Chipsersatz gebacken werden kann. Denken sie an Mangold, den grünen Teil von rote Beete, und sogar Pak Choi!

Sie können diese grünen Chips alleine essen, oder sie mit Leckereinen wie Käse, Hummus, Avocado, saurer Sahne mit wenig Fett oder sogar Joghurt beladen! Grüne Chips müssen nicht langweilig sein, und sind großartig (und haben zudem wenig Fett und Natrium), um Ihr Verlangen nach Snacks zu befriedigen.

Kale Chips

6. Salat-Wrap

Statt Blätter in eine Schüssel zu tun und zu versuchen sie durch (häufig zuckerhaltiges) Dressing schmackhafter zu machen, benutzen Sie die Blätter doch als Wrap, als Ersatz für Pita Brot. Blätter mit schmackhaften (und nahrhaften) Zutaten, wie mageres Fleisch und Geflügel zu füllen, kann Grünzeug auf einen ganz neuen Level heben.

Wenn Sie den Geschmack von blättrigem Grünzeug nicht mögen, kann Ihnen der Wrap helfen, den Geschmack zu überdecken und sie vergessen lassen, wie gesund die Mahlzeit eigentlich ist. Kohlblätter (wie Weißkohl) sind durch ihre Größe perfekt für diesen Zweck. Sie lassen sich wundervoll mir allerlei gesunden Leckereien füllen!

Lettuce Wraps

X