Fitness & Ernährung

15 leckere Snacks ohne schlechtes Gewissen

Naschen ist nicht komplett schlecht. Zum einen kann es eine gesunde Möglichkeit sein, zusätzliches Obst, Gemüse und magere Proteine in Ihre Ernährung aufzunehmen, zum anderen können Sie so der Versuchung widerstehen, später ein allzu fettes Abendessen zu essen.

Wenn man genauer darüber nachdenkt, können gesunde Snacks Ihre Abnehm-Bemühungen unterstützen, Ihren Blutzucker stabil halten und die ungesunden Einkäufe oder die Fahrten zum Drive-In auf dem Heimweg nach der Arbeit reduzieren.

Hier sind 15 Snack-Ideen, die sättigen und mit denen Sie abnehmen können …

1. Gazpacho

Diese kalte Suppe enthält hauptsächlich frische Zutaten wie Linsen, Karotten, Ingwer, Gurken, Minze, Tomaten und Spinat. Der perfekte, erfrischende Sommersnack.

2. Rohes Gemüse mit Dip

Richten Sie eine Schüssel mit vielen gesunden Lebensmitteln an – mit Stäbchen aus Karotten, Paprika, Gurke, Zuckererbse, Sellerie, halbierten Pilzen und Cherrytomaten vor. Dazu passt ein Esslöffel selbst gemachte Kichererbsencreme oder Humus zum Dippen!

3. Mandelbutter auf Toast

Verstreichen Sie die proteinreiche Mandelbutter auf einer Scheibe Roggen- oder Vollkorntoast. Sie können auch etwas verwegener sein und ein paar dicke Scheiben der Frucht auf Ihren Toast legen, um Ihren mittäglichen, oder morgendlichen Snack etwas zu versüßen.

4. Rote oder weiße kernlose Trauben

Ich liebe Trauben als Sommersnack. Sie liegen leicht im Magen und 20 Stück entsprechen weniger als 100 Kalorien. Außerdem kann man sie für ein wirklich erfrischendes und süßes Vergnügen ins Gefrierfach legen.

5. Popcorn aus dem Heißluftofen

Popcorn an sich ist kein ungesunder Snack. Es hängt davon ab, wie man es macht. Wenn Siebeispielsweise einen Heißluftofen für ein paar Schüsseln verwenden und dann auf Butter, Öl und Salz verzichten, erhalten Sie einen Snack mit weniger als 60 Kalorien.

6. Apfelschnitze und Erdnussbutter

Es gibt nichts gesünderes oder befriedigenderes als das knackige Eiweiß aus einem leckeren Apfel. Entkernen und schneiden Sie ihn in mundgerechte Häppchen und streichen Sie ein wenig Erdnussbutter darauf. Das liefert Ballaststoffe, Eiweiß und Vitamine in einem praktischen Snack zum Mitnehmen.

7. Gebrannte Kürbiskerne

Der Herbst steht vor der Tür, also können Sie Kürbiskerne einlagern. Diese sind reich an vielen guten Stoffen, wie B-Vitamine, Eisen, Magnesium, Zink und Eiweiß. Ich röste meine mit einem Teelöffel Olivenöl und etwas Kümmel auf einem Backblech.

8. Mandeln und getrocknete Preiselbeeren

Wussten Sie, dass Mandeln die reichhaltigsten Nüsse sind, die Sie naschen können? Sie enthalten nicht nur viel Vitamin E, wesentliche Fettsäuren und Magnesium, sondern liefern auch einen großen Eiweißschub, wenn sie in Maßen konsumiert werden.

9. Apfelmus

Apfelmus ist sehr leicht selbst zu machen – und es eignet sich hervorragend für die fleckigen, ramponierten Äpfel, die Ihre Kinder nicht mehr essen wollen. Man muss sie nur entkernen und mit einem Mixer zu Mus verarbeiten. Eine Brise Zimt sorgt für Süße.

10. Gefrorene Fruchtriegel

Beachten Sie die, mit Zucker vollbepackten Marken aus dem Laden gar nicht. Machen Sie lieber Ihre eigenen Fruchtriegel, ohne Zuckerzusätze, indem Sie Wasser, 100 Prozent natürlichen Fruchtsaft und Ihre Auswahl an Beeren oder Fruchtstücken verwenden (Mango z.B. schmeckt hervorragend). Sie bekommen einen Snack mit weniger als 50 Kalorien… als bequemen Riegel!

11. Griechischer Joghurt und Beeren

Genießen Sie die Vielfalt von einem halben Becher Heidelbeere, Himbeere, Erdbeere und Brombeere gemischt mit etwas cremigem griechischem Joghurt. Ich nutze die zahlreichen Möglichkeiten und füge eigene Früchte und einen halben Teelöffel Honig hinzu, wenn ich extra Süße möchte.

12. Müsli

Selbstverständlich können Sie fettarmes, Biomüsli im Supermarkt kaufen. Für den halben Preis können Sie es auch selbst machen, indem Sie zwei Becher Haferflocken, ein Schuss Honig und etwas getrocknete Früchte und Nüsse – wie Mandeln, gemahlene Walnüsse, getrocknete Preiselbeeren und Rosinen – vermischen. Backen Sie das Ganze goldbraun im Ofen und essen Sie es mit fettarmer oder Mandelmilch.

13. Käsesschnüre und Cracker

Eine kleine Portion Käseschnüre – nicht mehr als 30 g – ist zusammen mit Vollkorncrackern ein ausgezeichneter Snack. Ich bevorzuge Vollkorn Melba Rounds, einen 80-Kalorien-Snack. Wenn Sie Käseschnüre nicht mögen (oder nicht zur Hand haben) sind hier zehn verschiedene Käsetypen mit jeweils 100 Kalorien.

14. Gesundes Gefülltes Ei

Gefüllt mit Eiweiß und gesunden Fetten kann ein hart gekochtes Ei zu einem großartigen, handlichen Nachmittagssnack werden, wenn Sie das Eigelb mit etwas Humus oder einem Teelöffel Avocado schlagen. Normalerweise koche ich ein Dutzend und packe sie ins Gefrierfach, um sie beim Gehen mitnehmen zu können.

15. Krabbencocktail

Krabbencocktails müssen Sie nicht auf besondere Anlässe beschränken. Das Gute ist, dass dieser klassische Snack wenig Fett und Kalorien enthält, aber viel Eiweiß und sonst nichts! Sie brauchen nur acht Garnelen mit ein paar Teelöffeln scharfer Krabbensoße zu garnieren, um schon am Nachmittag lecker naschen zu können.

X