Fitness & Ernährung

15 Lebensmittel die nachweislich Kopfschmerzen lindern

Personen, die an Kopfschmerzen leiden, wissen, wie lähmend diese sein können. Kopfschmerzen treten bei Millionen von Menschen auf und haben eine Vielzahl verschiedener Ursachen. Der Verzehr verschiedener Lebensmittel kann der Grund, aber auch ein Heilmittel gegen die Kopfschmerzen sein. Lebensmittelallergien und –unverträglichkeiten sind die häufigsten Ursachen für Kopfschmerzen und Migräne. Die Symptome von Kopfschmerzen und Migräne sind nicht nur Schmerzen, sondern können auch Schwindel, Erschöpfung, Unwohlsein sowie auditive und visuelle Auren sein. Auren sind Wahrnehmungsstörungen, die von schweren Kopfschmerzen begleitet werden.

Personen, die an schweren Kopfschmerzen und Migräne leiden, können sich wegen der Schmerzen oft nicht aus dem Bett bewegen. Eine Krankheit namens chronische Migräne lässt Betroffene 50% der Zeit schmerzen verspüren. Es gibt eine Vielfalt an Medikamenten gegen Kopfschmerzen, jedoch meinen einige Leute, dass Medikamente ihre Schmerzen nicht lindern. Alternative Methoden sind Änderungen der Lebensweise, Stress-Management und eine Ernährungsumstellung.

Eine ungeeignete Ernährung kann sehr häufig die Ursache von Kopfschmerzen sein. Im Folgenden finden Sie 15 Lebensmittel, die Sie von Ihren Kopfschmerzen befreien und Sie sich innerhalb kürzester Zeit wieder fit fühlen lassen.

1. Salat

Wenn Sie mit pochenden Kopfschmerzen aufwachen, weil Sie letzte Nacht zu viel gefeiert haben, kann Ihr Schmerz zum Teil von Dehydration kommen. Eine tolle Mahlzeit, die Ihnen dabei hilft sich zu rehydrieren, ist Salat. Salatblätter enthalten viel Wasser und Ballaststoffe, was sich sehr wohltuend auf Ihren Körper auswirkt. Eisbergsalat hat einen hohen Wassergehalt, aber wenig Nährstoffe. Verwenden Sie also am besten eine Mischung verschiedener Salatsorten.

2. Kaffee

In Maßen kann Kaffee ein super Mittel gegen pochende Kopfschmerzen sein. Koffein ist ein Vasokonstriktor, was bedeutet, dass es Blutgefäße verengen kann. Im Überfluss kann dies aber auch Kopfschmerzen verursachen. Solange Sie sich jedoch an eine Tasse Kaffee halten, kann diese dabei helfen, eine schwere Migräne zu bändigen. Wenn Ihre Kopfschmerzen von jahreszeitlich bedingten Allergien verursacht werden, hat Kaffee sogar einen noch stärkeren Effekt. Kaffee reduziert die Ausschüttung von Histamin im Blut, was allergische Reaktionen mildert und Ihren Kopf von pochendem Schmerz befreit.

3. Bananen

Bananen sind ein großartiges Lebensmittel, wenn Sie versuchen hartnäckige Kopfschmerzen loszuwerden. Sie enthalten viel Magnesium, was Ihre Blutgefäße entspannt und Ihren Kopfschmerz lindert. Sie enthalten außerdem viel Kalium, was ein wesentlicher Teil Ihres Elektrolyt-Haushalts ist. Wenn Sie nach einer durchzechten Nacht einen schmerzhaften Kater haben, sollten Sie aufgrund der Dehydration Ihre Elektrolyte ersetzen.

4. Scharfes Essen

Wenn Sie wegen jahreszeitlich bedingter Allergien oder einer Grippe Kopfschmerzen haben, versuchen Sie mal etwas Scharfes zu essen. Scharfe Gerichte können eine Verstopfungen der Blutgefäße auflösen, was den Druck in den Nasennebenhöhlen verringert und Ihre Atemwege öffnet. Chili-Pulver ist zudem voll von Vitamin E. Dieser Nährstoff entspannt die Blutgefäße und hilft dabei Ihren Kopf von den Schmerzen zu befreien. Vitamin E-haltige Nahrungsergänzungsmittel können Kopfschmerzen verursachen. Lassen Sie sich also zunächst von Ihrem Arzt beraten, bevor Sie hohe Dosen dieses Vitamins einnehmen.

5. Brot

Vollkornbrot ist ein super Lebensmittel für Menschen, die an Kopfschmerzen oder Migräne leiden. Das unbehandelte Getreide setzt die Kohlenhydrate langsamer als Weißbrot frei, was Ihnen wieder neue Energie gibt. Wenn Sie kürzlich mit einer neuen Diät begonnen haben, können Kopfschmerzen häufig vorkommen, da sich der Körper erst an seine neuen Energiequellen gewöhnen muss. Vergessen Sie nicht, ausschließlich gesunde Kohlenhydrate zu essen. Ein einfaches Toastbrot mit Butter könnte das Ticket zu einem schmerzfreien Kopf sein.

6. Kartoffeln

Genießen Sie Ihre Kartoffeln mit Schale, um sich am besten von Kopfschmerzen zu befreien. Die Schale einer großen Kartoffel ist voll mit Kalium. Kaliummangel kommt sehr häufig vor, wobei die Mehrheit der Leute nie Ihren empfohlenen Tagesbedarf des Vitamins erreicht. Eine Ernährung mit zu viel Salz kann dieses Problem noch verschlimmern. Genießen Sie daher Kartoffeln mit Schale als ein kaliumreiches Gericht für eine einfache Kopfschmerzbehandlung.

7. Joghurt

Ein kleiner Imbiss mit viel Kalzium hilft dabei, Ihren Körper zu entspannen und sich um den schmerzenden Kopf zu kümmern. Ein niedriger Kalziumspiegel kann starke Kopfschmerzen verursachen. Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihren empfohlenen Tagesbedarf dieses lebenswichtigen Nährstoffes zu sich nehmen. Joghurt ist ein leckerer Weg, einen Kalziumschub zu bekommen. Einer der gesündesten Joghurts ist Naturjoghurt mit null Prozent Fettanteil. Joghurt mit Beeren zum Frühstück ist ein optimaler Weg einen schlimmen Kater zu bekämpfen.

8. Mandeln

Kümmern Sie sich um Ihren schmerzenden Kopf, indem Sie eine Handvoll Mandeln essen. Dieser gesunde Snack enthält viel Tryptophan, eine Aminosäure, die dabei hilft, Serotonin (ein Glückshormon) auszuschütten. Ein Truthahn ist ebenfalls eine gute Möglichkeit diese Aminosäure aufzunehmen. Mandeln sind zudem reich an Magnesium, was die Muskeln und Blutgefäße entspannt. Physischer Schmerz und mentaler Stress können Spannungskopfschmerzen verursachen, welche durch den Konsum von zusätzlichem Magnesium gelindert werden können.

9. Wassermelone

Eine Wassermelone ist ein köstlicher Weg, um sich wieder zu hydrieren und gesunden Zucker zu sich zu nehmen. Wassermelonen haben, wie der Name schon vermuten lässt, einen sehr hohen Wassergehalt. Sie können Wassermelonen geschnitten, gefroren, oder zu einem Getränk gemixt genießen. Dehydration kann schnell pochende Kopfschmerzen verursachen. Wenn Sie also Schwierigkeiten haben, genug Wasser während des Tages zu trinken, probieren Sie es am besten mit Obst und Gemüse mit einem hohen Wassergehalt.

10. Pilze

Pilze enthalten sehr viel Vitamin B2, auch Riboflavin genannt. Dieser Nährstoff ist sehr wichtig bei der Herstellung von Zellenergie. Riboflavinmangel kann aufgrund einer schlechten Ernährung oder einer genetischen Veranlagung auftreten. Wenn Sie sich mit viel Vitamin B2 ernähren, kann dies die Kopfschmerzen nicht nur lindern, sondern diese auch ganz verhindern. Pilze besitzen neben Brokkoli und Spinat einen sehr hohen Riboflavingehalt. Viele Müslisorten sind ebenfalls mit Vitamin B2 angereichert.

11. Lachs

Es hat sich gezeigt, dass eine Ernährung mit vielen gesunden Fettsäuren dabei hilft, chronische Kopfschmerzen zu heilen. Lachs enthält eine große Menge an Omega-3-Fettsäuren, die Entzündungen und Kopfschmerzen mildern können. Andere gesunde Fette sind in Olivenöl, Avocados und anderen Fischprodukten enthalten. Sardinen sind eine großartige Alternative. Aus einigen Studien ging hervor, dass ein regelmäßiger Konsum von Olivenöl die Anzahl, die Dauer und die Stärke des Schmerzes reduzieren kann.

12. Gurken

Verhindern Sie das Auftreten von Kopfschmerzen, indem Sie im Laufe des Tages viel Wasser trinken. Gurken sind ein sehr wasserreiches Gemüse, das Ihren Körper schnell wieder hydrieren kann. Wenn Sie gegen einen schmerzvollen Kater ankämpfen, machen Sie sich morgens einen grünen Smoothie. Mixen Sie Gurken, Äpfel und Spinat zusammen, und Sie erhalten ein wasser- und nährstoffreiches Getränk. Andere Lebensmittel mit hohem Wassergehalt sind, Beeren, Tomaten und Sellerie.

13. Leber

Rinderleber enthält sehr viel Vitamin B3, was auch bekannt ist unter dem Namen Niacin. Ein leichter Niacinmangel kann pochende Kopfschmerzen und Migräne hervorrufen. Niacin ist ein wasserlösliches Vitamin, was bedeutet, dass Sie es im Überfluss essen können, ohne sich dabei über eine Überdosierung Gedanken machen zu müssen. Genießen Sie Ihre Leber entweder unverarbeitet, in Form von Wurst oder als Leberpastete. Gebratene Leber mit Zwiebeln ist ein beliebtes hausgemachtes Gericht in vielen Restaurants. Außerdem enthält diese gesunde Speise viel Vitamin B6, B12, Folat, Vitamin A, E und K.

14. Inkareis

Dieses gesunde Lebensmittel ist ein beliebtes neues Produkt auf dem Markt. Inkareis ist ein Samen und kein Korn, was bedeutet, dass er einen hohen Proteingehalt und relativ wenig Kohlenhydrate hat. Außerdem enthält Inkareis viel Magnesium. Dieses Nahrungsmittel ist Frauen, die an menstruationsbedingter Migräne leiden, von großem Nutzen. Weitere Lebensmittel mit einem hohen Magnesiumgehalt sind Sonnenblumenkerne, Süßkartoffeln, Mangold und Naturreis.

15. Spinat

Spinat ist ein kraftvoller Migränebeseitiger. Er reduziert nachweislich den Blutdruck, was chronische Kopfschmerzen verhindern kann. Er enthält eine Menge Magnesium und kann zudem gegen einen mörderischen Kater helfen. Zudem hat dieses blättrige Grünzeug einen sehr hohen Wasseranteil, was gegen Dehydration und Katerbeschwerden hilft. Genießen Sie dieses Gemüse am besten roh im Salat oder leicht gekocht. Zu starkes kochen kann einige nützliche Nährstoffe im Spinat zerstören.

Share This Article

X