Fitness & Ernährung

10 überzeugende Gründe, warum Kaffee gut für Sie ist!

Kaffee hat vielerorts einen schlechten Ruf! Was gesunde Ernährung angeht, ist er häufig das Erste, was von der Liste gestrichen wird, wenn Sie sich entgiften wollen. Obwohl eine Verbindung zwischen zu viel Kaffee am Tag, einer erhöhten Herzfrequenz und einem erhöhten Cortisolspiegel (Ihrem Fluchthormon) besteht, gibt es einige überraschend gesundheitsfördernde Effekte, die dieses heiße morgendliche Getränk mit sich bringt – solange Sie den Konsum zügeln und es bei zwei bis drei Tassen pro Tag (ohne Sahne und ohne Zucker) belassen.

Hier sind zehn überzeugende Gründe, warum Kaffee gut für Sie ist …

1. Kaffee fördert das Gedächtnis

Studien haben gezeigt, dass zwei Tassen eines koffeinhaltigen Getränks das Lang- und Kurzzeitgedächtnis stärken. Aus einer Studie der radiologischen Gesellschaft von Nordamerika von 2005 ging hervor, dass zwei bis drei Tassen Kaffee das Kurzzeitgedächtnis verbessern, sowie das Risiko mindern, Alzheimer zu bekommen.

2. Er verhindert Depressionen

Nach einem Bericht von 2011 der „Archives of Internal Medicine“, einer amerikanischen Fachzeitschrift, hatten Frauen, die zwei bis drei Tassen Kaffee am Tag tranken, eine 15 Prozent geringere Chance Depressionen zu bekommen. Diejenigen, die 4 Tassen tranken, waren sogar zu 20 Prozent weniger betroffen.

3. Kaffee regt den Stoffwechsel an

Das „gefürchtete“ Koffein in Ihrem morgendlichen Kaffee wurde auch mit einer Erhöhung des Stoffwechsels in Verbindung gebracht, was beim Abnehmen hilft. Die Chlorgensäure im Kaffee bewirkt zudem eine Reduzierung der Glucoseaufnahme; dies stellt sicher, dass der Zucker aus Ihrem Körper gespült wird.

4. Er reduziert das Risiko von Diabetes

Wenn es in Ihrer Familie Fälle von Typ 2 Diabetes gibt, kann, laut einigen medizinischen Zeitschriften, das Trinken von Kaffee Ihre Chance daran zu erkranken um 50 Prozent senken. Diese Reduktion kommt dank eines Typs von Polypeptid im Kaffee zustande, der verhindert, dass sich abnormale Proteinfasern bilden – diese sind üblich für die Krankheit.

5. Er erhöht die Ausdauer

Es klingt logisch, dass eine Tasse Kaffee die Energie vor dem Training steigert. Aber sie erhöht außerdem die Ausdauer und fördert die sportliche Leistungsfähigkeit immens.

6. Er hilft dabei, Parkinson zu verhindern

Aus einer Studie, über die in dem Fachblatt „American Medical Association“ berichtet wird, ging hervor, dass 3 Tassen Kaffee das Risiko an Parkinson zu erkranken um 25 Prozent reduziert.

7. Er wirkt gegen Gicht

Kaffee wird auch für seine entzündungshemmenden Eigenschaften gefeiert. Tatsächlich wird Kaffee eine Harnsäure-reduzierende Wirkung zugeschrieben, was Gicht bei Menschen mittleren Alters verhindert.

8. Antioxidantien-Booster

Aus einer Studie der Harvard Universität von 2005 ging hervor, dass Kaffee eine höhere Konzentration an Antioxidantien aufweist, als das meiste Obst und Gemüse, welches in einer typisch deutschen Ernährung enthalten ist.

9. Er beugt Brustkrebs vor

Zahlreiche Studien auf der ganzen Welt empfehlen Frauen, bei denen Fälle von Brustkrebs in der Familie vorliegen, Kaffee zu trinken, um den Ausbruch von Brustkrebs zu verhindern.

10. Er reduziert das Prostatakrebsrisiko

Ergebnisse einer vor Kurzem veröffentlichten Harvard-Studie empfehlen Männern sowohl koffeinhaltigen, als auch entkoffeinierten Kaffee zu trinken, um das Risiko von Prostatakrebs zu reduzieren.

prostate health

Share This Article

X