Fitness & Ernährung

10 Nährstoffe für gesundes, glänzendes und kräftiges Haar

Es gibt Hunderte Beauty-Produkte, die behaupten Ihre Haare glänzen zu lassen, Haarbruch zu reduzieren und sie gesund zu halten. Der beste Weg, um Haare wie in der Werbung zu bekommen, sind jedoch Nährstoffe. Und um das zu erreichen, müssen Sie nicht unbedingt Beauty-Produkte verwenden.

Viele der Nährstoffe, die für gesunde Haare sorgen, haben auch positive Auswirkungen auf Ihre allgemeine Gesundheit. Von der Aufnahme wichtiger Nährstoffe in Ihrer Ernährung profitieren also nicht nur Ihre Haare, sondern Sie werden sich auch allgemein besser fühlen und in manchen Fällen, das Risiko einiger Krankheiten reduzieren. Mit diesen zehn Nährstoffen wird Ihr Haar gesund, glänzend und kräftig …

1. Vitamin D

Als ob sie noch einen Grund bräuchten, um nach draußen zu gehen und die Sonne zu genießen. Vitamin D ist ein wohlbekannter Nährstoff, der das Haarwachstum aktiviert. Idealerweise gehen Sie täglich an die frische Luft und legen sich in die Sonne, aber das ich nicht immer das Praktischste (und Sie müssen jedes Mal Sonnencreme auftragen, um sich vor den schädlichen UV-Strahlen zu schützen). Stattdessen können Sie auch täglich 1000mg Vitamin D-Nahrungsergänzungsmittel nehmen, um von den Vorteilen zu profitieren und strahlende Locken zu bekommen.

2. Omega 3-Fettsäuren

Omega 3 kann von unserem Körper nicht natürlich hergestellt werden, weshalb wir diese gesunde Fettsäure über die Nahrung aufnehmen müssen. Glauben Sie mir, die gesundheitlichen Vorteile dieser Fettsäure sind grenzenlos. Sie kann nicht nur das Risiko von Herzkrankheiten und Entzündungen reduzieren, sondern der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Omega 3s sind, kann auch die Haare wieder hydrieren und sie wieder seidig glänzen lassen. Essen Sie Lebensmittel wie Lachs, Thunfisch und Heilbutt zweimal wöchentlich um Ergebnisse zu sehen. Nussöle enthalten ebenfalls Omega 3-Fettsäuren. Sie können auch bis zu 1 Gramm DHA und EPA (Fischöl) Nahrungsergänzungsmittel täglich einnehmen.

3. Eisen

Eisen ist lebenswichtig für den Körper, um Sauerstofftransportierende rote Blutkörperchen zu produzieren. Ohne genug Eisen bekommen Sie Blutarmut, wodurch Sie ständig müde und erschöpft sind. Bei den Haaren sorgt Eisen dafür, dass Sie gesund und glänzend werden. Eisen kommt in rotem Fleisch, dunklem grünblättrigem Gemüse und getrockneten Bohnen vor. Wenn sie nicht genug Eisen zu sich nehmen, kann das zu Haarausfall und trockener Kopfhaut führen.

4. Proteine

Es macht Sinn, dass die Aufnahme von Proteinen gut für die Haare ist, denn sie bestehen selbst aus Proteinen. Die Proteine, die Sie essen, fördern das Zellwachstum und die Zellreparatur, wodurch Ihre Haare kräftiger werden. Es gibt nichts Schlimmeres, als trockenes, sprödes Haar – es sieht langweilig aus und überall liegen Haare herum, weil Sie ständig abbrechen. Neben weißem Fleisch und Fisch enthalten Eier, Hülsenfrüchte und Nüsse sehr viele Proteine, die Sie jeden Tag zu sich nehmen sollten.

5. Vitamin E

Während es gut für die Haare ist, ein bisschen Sonne abzubekommen, ist es auch notwendig sie schützen, indem Sie mit Vitamin E deren Austrocknung verhindern. Durch Vitamin E werden die Haare gekräftigt und gepflegt, sowie die Blutzirkulation an der Kopfhaut erhöht, wodurch sich Ihre Locken gesund anfühlen und auch so aussehen. Lebensmittel, wie Nüsse und Avocados liefern Ihnen eine Menge des benötigten Vitamin E. Sie können sogar eine Vitamin E-Gelkapsel öffnen und das Gel direkt auf Ihre Strähnen auftragen.

6. Zink

Der Körper kann Zink nicht auf natürliche Weise speichern, weshalb es wichtig ist, es jeden Tag zu sich zu nehmen. Zink spielt eine wichtige Rolle bei der Krankheitsbekämpfung und regt das gesunde Zellwachstum und die Zellentwicklung an. Zink ernährt dabei die Zellen der Haarfollikel. Nehmen Sie davon nicht ausreichend zu sich, sind Haarausfall, verfrühtes grau werden und matte Strähnen die Folge. Zink kann in einer Menge alltäglicher Lebensmittel gefunden werden, wie grünem Gemüse, rotem Fleisch, Geflügel, Austern, Bohnen, Vollkorn und Milchprodukten.

7. Vitamin A

Vitamin A ist noch ein weiteres Vitamin, das gut für Ihr Haar ist. Es hält die Haare glänzend, feucht und fördert das Wachstum neuer Haare. Vitamin A ist auch gesund für die Kopfhaut, was die Grundlage für allgemein gesunde Haare ist. Vitamin A ist außerdem voll mit Antioxidantien, was die Haare kräftigt und ihnen das beneidenswerte Aussehen verleiht. Nehmen Sie Lebensmittel, wie Fisch, Milchprodukte und grünes sowie gelbes Gemüse und Obst in Ihre Ernährung auf, um an Vitamin A zu kommen. Sollten Sie dann immer noch nicht auf den empfohlenen Tagesbedarf kommen, können Sie auch ein Vitamin A-Nahrungsergänzungsmittel nehmen.

8. Vitamin C

Vitamin C erhöht die Kollagenproduktion, was die Haare kräftig und Haarbruch verhindert. Es ist wichtig, dieses Vitamin besonders im Alter zu bekommen, da die Kollagenproduktion sinkt, je älter Sie werden. Es hilft zudem dem Körper mehr Eisen aufzunehmen, ein weiterer Schlüssel zu gesundem, kräftigem Haar. Als zusätzlichen Bonus reduziert Vitamin C auch noch Falten in der Haut. Mit Zitrusfrüchten, Brokkoli, Erdbeeren, Süßkartoffeln und roten Paprika können Sie ganz einfach den empfohlenen Tagesbedarf erreichen.

9. Biotin

Biotin ist der Schlüssel zu seidig glänzendem Haar und es fördert den Haarwuchs. Sie behandeln Ihre Haare wahrscheinlich schon damit, da Biotin ein Inhaltsstoff ist, der häufig in Shampoos und Spülungen vorkommt. Ein Biotin-Mangel tritt eher selten auf, da es der Körper bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung natürlich produzieren kann. Eigelb, Blumenkohl, Bananen, Lachs und Pilze sind alles Lebensmittel, die viel Biotin enthalten. Es ist nicht nötig, Biotin-Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Essen Sie einfach gesund, ausgewogen und greifen Sie bei Ihrer Ernährung öfters zu Biotin-reichen Lebensmitteln.

10. Methylsulfoniemethan (MSM)

Methylsulfoniemethan (oder MSM) ist ein organischer Schwefelstoff, der immer ins Rampenlicht, als wichtiger Stoff für die Gesundheit rückt. Er erhöht die körpereigene Produktion von Antioxidantien und spielt eine essenzielle Rolle bei der Gesundheit der Knochen. Für die Haare produziert MSM Kollagen, sowie Keratin und es verstärkt die Haarwuchs-Phase – was bedeutet, dass Ihr Haar länger wächst, bevor es ausfällt. Man kann MSM in vielen Lebensmitteln finden, einschließlich Brokkoli, Grünkohl, Weißkohl, Bok Choy, Fisch, Geflügel und Hülsenfrüchten. Rohes Gemüse hat einen höheren MSM-Gehalt, weil das Kochen und Erhitzen einen Teil des Nährstoffs zerstört.

X