Fitness & Ernährung

10 häufige Diät-Fallen

Die meisten Diäten werden mit den besten Absichten begonnen. Ob das Gewichtsverlust, die Verbesserung der allgemeinen Gesundheit, sich besser zu fühlen oder die Erhöhung des Selbstwertgefühls und der Energie ist. Niemand beginnt seine Diät mit der Absicht zu Scheitern. Doch genau das passiert jedes Jahr tausenden von Menschen. Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum Diäten scheitern. Unrealistische Erwartungen, zu viel Gewicht zu schnell zu verlieren, nicht nachhaltige Diäten, die ganze Lebensmittelgruppen eliminieren und emotionales Essen, um nur ein paar zu nennen. Einige Studien haben sogar gezeigt, dass viele Menschen nach der Diät nicht nur das ganze verlorene Gewicht wieder zulegen, sondern manchmal sogar noch mehr. Viele dieser Menschen fielen unversehens in eine der folgenden häufigen Diät-Fallen.

Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf diese zehn häufigen Diät-Fallen werfen…

1. Zu viele Kalorien aus der Ernährung streichen

Es stimmt zwar, dass man nur Gewicht verlieren kann, wenn man mehr Kalorien verbrennt, als man zu sich nimmt, aber seine Aufnahme drastisch zu reduzieren, beschleunigt den Prozess nicht. Tatsächlich schaltet der Körper in einen primitiven Hunger-Modus und der Stoffwechsel verlangsamt sich sogar, wenn Sie zu viele Kalorien eliminieren.

Dies ist Ihr Körper, der versucht am Leben zu bleiben, bis Sie mehr Nahrung finden. Die durchschnittliche Frau braucht 2000 Kalorien pro Tag und der durchschnittliche Mann braucht 2500, um ein gesundes Gewicht zu halten. Wenn Sie versuchen Pfunde zu verlieren, sollte Ihre Kalorienzufuhr nicht weniger als 1200 pro Tag betragen.

fad diet 1

2. Auf zu viele Kohlenhydrate verzichten

Viele Diäten empfehlen Kohlenhydrate vollständig aus Ihrer Ernährung zu streichen. Das komplette Beseitigen von jeglicher Gruppe von Lebensmitteln sollte eine rote Fahne sein. Kohlenhydrate beinhalten Vollkornprodukte, welche die essentiellen Vitamine B und E, Eiweiß und Antioxidantien enthalten.

Kohlenhydrate helfen den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und fördern das Sättigungsgefühl. Streichen Sie sie nicht vollständig. Achten Sie stattdessen auf gesunde Portionsgrößen und vermeiden Sie so oft wie möglich stark verarbeitete Kohlenhydrate.

no carbs

3. Falsche Portionsgrößen

Viele Leute machen den Fehler, dass Sie Portionsgrößen ignorieren oder falsch einschätzen. Wenn es gut für einen ist, dann kann man gar nicht zu viel essen, oder? Falsch. Egal, wie nährreich Ihr Essen ist, wenn Sie zu viel davon essen, werden Sie Pfunde ansetzen.

Eine 85 Gramm Portion Fleisch, Fisch oder Geflügel nimmt nicht den ½ oder 1/3 Teller ein. Es hat die Größe eines Kartenstapels. Eine Tasse Getreide hat die Größe Ihrer Faust und eine halbe Tasse Eis hat die Größe eines Tennisballs, nicht eines Baseballs. Größe spielt eine Rolle, wenn es um Lebensmittelportionen und den Versuch Gewicht zu verlieren oder zu halten geht.

Portion Control

4. Angst vor fettigem Essen

Viele Diät-Lebensmittel werben mit wenig Fett oder kein Fett, als ob das eine gute Sache wäre. Viele Menschen haben Angst Fett zu essen, denn Sie fürchten zuzunehmen. Nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt. Verarbeitete Lebensmittel entfernen Fett, aber ersetzen es durch raffinierten Zucker, Salz und andere ungesunde Zutaten, um Sie dazu zu bringen, noch mehr zu essen, was wiederum zu mehr Gewinn für den Lebensmittelhersteller führt.

Die Wahrheit ist, dass viele natürlich vorkommende Fette ein wesentlicher Teil einer gesunden Ernährung sind. Sie machen Sie satt und enthalten Vitamine und Mineralien. Avocados, Nüsse, Olivenöl und fetter Fisch, wie Lachs, sind ausgezeichnete Quellen für gesundes Fett, welches Sie problemlos zu sich nehmen können.

good fat

5. Einfach zu beschäftigt sein

Viele Menschen in unserer modernen, schnelllebigen Gesellschaft klagen, dass Sie zu beschäftigt sind, um nahrhafte frische Mahlzeiten zuzubereiten oder regelmäßig zu trainieren. Das Leben behindert die besten Pläne. Wenn Sie durch unerwartete Umstände entgleisen, nehmen Sie sich ein paar Sekunden oder Minuten Zeit, um zu reflektieren. Verzeihen Sie sich selbst. Es ist in Ordnung, so ist das Leben.

Um jedoch erfolgreich zu sein, müssen Sie wieder auf die Strecke kommen. Wie kann man die Dinge also einfacher machen? Wie können Sie Ihre Umgebung auf Erfolg auslegen? Vielleicht müssen Sie Ihre Mahlzeiten für die kommende Woche schon am Sonntag vorbereiten. Mit ein wenig Planung und Problemlösung werden Sie in der Lage sein, den Stürmen der Hektik des Alltags zu trotzen und dennoch erfolgreich zu sein.

Cooking

6. Das Frühstück auslassen

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Es auszulassen kann zu einer Gewichtszunahme führen. Warum? Ein gutes Frühstück gibt den Ton für den ganzen Tag an. Es hilft den Blutzuckerspiegel zu regulieren und Heißhunger zu reduzieren.

Eine Studie des Imperial College in London entdeckte, dass die Teilnehmer, die das Frühstück ausließen, später am Tag zu übermäßigem Essen von kalorienreichen Lebensmitteln neigten. Eine Studie von WebMD behauptet, dass diejenigen, die am Morgen ein gesundes Frühstück essen, mit rund 43 Prozent geringerer Wahrscheinlichkeit fettleibig werden und Typ-II-Diabetes entwickeln, im Vergleich zu denen, die nicht bzw. ungesund frühstücken.

breakfast

7. Nicht genug Vitamine bekommen

Um die Gesundheit zu maximieren, brauchen Sie eine gut ausgewogene Ernährung, die eine Vielzahl von Produkten aus allen wichtigen Lebensmittelgruppen enthält. Kein einzelnes Lebensmittel ist in der Lage, alle Ihre grundlegenden Ernährungsbedürfnisse zu erfüllen. Vor allem, wenn Sie auf Diät sind. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sicherstellen, alle Vitamine und Mineralien zu bekommen, die Sie benötigen, um Ihren Körper in Top-Form zu halten.

Vitamine helfen Ihnen, Ihre Nahrung zu verdauen, Muskeln und Knochen aufzubauen und Infektionen abzuwehren. Sprechen Sie während einer Diät mit Ihrem Arzt über ein Nahrungsergänzungsmittel für Vitamine und Mineralstoffe.

Pre-Natal Vitamins

8. Lebensmittel als Belohnung verwenden

Emotionales Essen und sich mit Essen zu belohnen können Ihre besten Bemühungen beim Abnehmen zerstören. Eine Studie ergab, dass 86 Prozent der Menschen “Komfort Lebensmittel” mit vielen Kalorien aßen, wenn Sie sich glücklich fühlen wollten oder Trost suchten. Diese Lebensmittel werden oft mit angenehmen sozialen Situationen aus der Kindheit assoziiert, wie einem festlichen Abendessen mit Freunden und Familie.

Die gleichen Forscher fanden heraus, dass 74 Prozent der Menschen aßen, um sich selbst zu belohnen. Dies könnte Dinge sein, wie nach einer Beförderung oder einer gut erledigten Arbeit in einem teuren Restaurant zu essen. Sich dieser Falle bewusst zu sein ist der erste Schritt. Der zweite ist, sich mit etwas Anderem als Essen zu belohnen.

fad diet 5

9. Ihre Kalorien trinken

Viele Menschen wissen nicht oder berücksichtigen nicht, wie viele Kalorien sie in flüssiger Form aufnehmen. Sie können Ihre gesamten Kalorien für den Tag leicht in einer einzigen Sitzung trinken. Ein einfaches Glas vermeintlich gesunder Orangensaft zum Frühstück kann bis zu 100 Kalorien enthalten. Ein Frucht-Smoothie auf dem Weg ins Fitness-Studio kann mit mehr als 500 Kalorien vollgepackt sein.

Ein großer Milchkaffee am Morgen kann 250 Kalorien hinzufügen. Ein Glas Bier beim Abendessen 170 Kalorien und ein Glas Rotwein fügt weitere 90 Kalorien hinzu. Wasser hingegen ist leicht verfügbar und hat 0 Kalorien.

beer 3

10. Aufgeben

Diäten sind weit verbreitet. Tatsächlich wird geschätzt, dass 31 Prozent der nordamerikanischen Erwachsenen permanent auf Diät sind. Seine Diät nicht durchzuhalten, indem man übermäßig viel isst oder hochkalorischen verbotenen Lebensmitteln frönt, kann sich wie Aufgeben anfühlen. Wenn Ihre Ernährung zu restriktiv ist oder Sie nicht sofort die gewünschten Ergebnisse sehen, können Sie den Mut verlieren. Der Trick ist, sich für den Erfolg bereit zu machen. Das beinhaltet auch Ihre Umgebung, wenn möglich.

Befreien Sie sich von dem Junk-Food in Ihrem Kühlschrank. Schmeißen Sie die Cookies und verarbeiteten Snacks aus Ihren Schränken. Nehmen Sie die Hilfe eines Arztes, Ernährungsberaters oder eines Freundes in Anspruch, der Sie zur Verantwortung zieht. Anderen Menschen Bericht über Ihre Fortschritte zu erstatten, hilft bei der Motivation bei ihrem Plan zu bleiben. Setzen Sie sich realistische Ziele. Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihren Zielen mit ein paar Anpassungen sehr schnell näher kommen können.

weight loss
X