Erziehung

8 Anzeichen auf Keuchhusten bei Ihrem Kind

Keuchhusten (med.: Pertussis) wird durch eine bakterielle Infektion der Atemwege verursacht. Frühe Symptome ähneln denen einer gewöhnlichen Erkältung, doch schwere Hustenanfälle und krächzendes Atmen, das einem „Keuchen“ gleicht, sind die deutlichsten Anzeichen.

Keuchhusten war einst für jährlich ca. 10,000 Todesfälle bei Kindern verantwortlich. Zum Glück gibt es heute einen Impfstoff, der Kindern vom zweiten Monat an bis zum fünften oder sechsten Lebensjahr verabreicht werden kann. Ältere Kinder und Jugendliche können jedoch gefährdet sein, falls die Impfung nachlässt.

Hier sind acht Anzeichen für Keuchhusten bei Ihrem Kind…

1. Erkältungsähnliche Symptome

Der erste Hinweis auf Keuchhusten sind Symptome, die denen einer Erkältung gleichen und ungefähr zehn Tage nach der Ansteckung einsetzen – dazu zählen Niesen, wässrige Augen, Müdigkeit, Muskelversteifungen und Appetitverlust.

influenza

2. Starker Husten

Ca. zwei Wochen nach der Ansteckung entwickelt sich ein schwerer Hustenanfall, bei dem auf jedes Husten ein tiefes Luftholen folgt, welches das berüchtigte „Keuchen“ erzeugt.

3. Fieber

Leichtes Fieber befällt den Körper generell gemeinsam mit anderen Symptomen in den ersten Wochen der Infektion. Während dieser Zeit ist der Patient am ansteckendsten.

4. Verstopfung

In Kombination mit einem hartnäckigen, schmerzhaften Husten bilden sich große Mengen, dicken Schleims in Brust und Nase. Wenn sich ein Baby oder Kleinkind daran verschlucken sollte, setzt oftmals Erbrechen oder Würgen ein, um die Atemwege zu befreien.

5. Rote Wangen

Plötzliche, schwere Hustenanfälle können für rote Wangen oder eine blasse bzw. blaue Gesichtsfarbe sorgen. Letztere entsteht aufgrund von Sauerstoffmangel.

6. Wässrige Augen

Keuchhusten verursacht oftmals schwere Verstopfungen des Brust- und Nasenraums und wird von Niesen sowie roten, gereizten und wässrigen Augen begleitet.

7. Erschöpfung

Häufig leiden Babys und kleine Kinder aufgrund des Keuchhustens an Erschöpfung. Ein einzelner Anfall kann den Körper dermaßen beanspruchen, dass dem Kind anschließend jegliche Kraft fehlt.

8.Atemstillstand (Apnoe)

Eines der beängstigendsten Symptome bei Keuchhusten ist der Atemstillstand, wobei die Atmung für kurze Zeit vollständig aussetzt. Besonders erschreckend ist dies bei Anfällen von Babys.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X