Erziehung

6 wichtige Dinge vor der Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft verlangt Ihrem Körper einiges ab, auch wenn Sie gesund sind – stellen Sie sich also vor, was sie mit Ihnen machen kann, wenn Sie schon vorher mit Ihrer Gesundheit zu kämpfen haben. Wenn Sie nicht bereit dafür sind, können sich die 40 Wochen vor der Geburt sehr viel länger anfühlen und sogar die Gesundheit des Babys gefährden.

In den meisten Fällen haben Sie die Möglichkeit, Anpassungen vorzunehmen, um den Weg für eine optimale Schwangerschaft zu ebnen. Hier sind sechs Wege, wie Sie Ihre Gesundheit optimieren können, um einen angenehmen 10-monatigen Hotelaufenthalt in Ihrem Körper zu gewährleisten…

1. Überprüfen Sie Ihre Medikamente

Wenn Sie aus irgendeinem Grund Medikamente einnehmen, sollten Sie zusammen mit Ihrem Arzt überprüfen, ob es sicher ist, diese während der Schwangerschaft weiter einzunehmen. In einigen Fällen kann der Arzt die Dosis verringern, falls es Medikamente sind, die Ihnen wirklich helfen.

Einem Artikel aus dem Parents Magazin zufolge, ist es ratsam, in der frühen Phase der Schwangerschaft alle rezeptfreien Heilmittel für typische Beschwerden zu vermeiden. Einige verschreibungspflichtige Medikamente, wie Erythromycin (ein Antibiotikum), können Ihre Leberfunktion während der Schwangerschaft beeinträchtigen. Tetracyclin, ein weiteres Antibiotikum, kann sogar die Zähne Ihres Babys verfärben, wenn es nach dem vierten Monat der Schwangerschaft eingenommen wird.

Pregnant Medication

2. Nehmen Sie viele pränatale Vitamine zu sich

Während einige Pillen während der Schwangerschaft vermieden werden sollten, gibt es andere, die Ihre Gesundheit wirklich unterstützen können und Ihrem Körper helfen, sich vorzubereiten. Pränatale Vitamine sind vorteilhaft und stellen sicher, dass der Körper alle lebenswichtigen Nährstoffe bekommt, bemerkt die Mayo Clinic.

Pränatale Vitamine bieten einige Elemente, die nicht in Multivitamintabletten sind, wie Folsäure und höhere Konzentrationen von Eisen. Die Klinik sagt, dass Folsäure bei der Prävention von Gehirn- und Wirbelsäulendefekten beim Baby hilft, während Eisen eine korrekte fötale Entwicklung fördert und Anämien vorbeugt, bei denen Sie sich durch den Mangel an roten Blutkörperchen erschöpft fühlen.

Pre-Natal Vitamins

3. Hydrieren Sie sich häufig

Das Parents Magazin empfiehlt, die Gewohnheit einzuführen, 8 oder mehr Gläser Wasser (oder Milch) pro Tag zu trinken, damit Sie immer bestens hydriert bleiben. Flüssigkeiten helfen Ihnen nicht nur schwanger zu werden, indem sie reguläre Körperfunktionen unterstützen, sie sind auch während der Schwangerschaft essentiell. Wasser ist wichtig für die Gesundheit des Uterus und des Gebärmutterhalses.

BabyCenter erklärt, dass Ihr Körper während der Schwangerschaft mehr Wasser benötigt, das außerdem ein wichtiger Bestandteil der Muttermilch ist, um Ihr Baby ordentlich zu stillen. Das BabyCenter sagt, dass Sie bis zu 12 Gläser Wasser pro Tag trinken können, und sogar noch mehr, wenn Sie leichtes Training, wie zum Beispiel Walking, machen oder es draußen heiß ist.

pregnant water

4. Reduzieren Sie fettiges Essen

Dies kann für einige Mütter schwierig werden, da die meisten Dinge, die wir lieben, irgendeine Form von ungesundem Fett enthalten. Wenn Sie vor der Schwangerschaft abnehmen, wird es nachher leichter, sich auch mit wachsendem Bauch zu bewegen. Die durchschnittliche Mutter kann erwarten, dass Sie bis zur Geburt bis zu 15 Kilo zunimmt.

Während das Stillen Ihnen helfen wird, etwas von dem überschüssigen Fett wieder loszuwerden nachdem der Junior da ist, können Sie diesen Prozess noch beschleunigen, indem Sie mehr Früchte und Gemüse in Ihre Ernährung einbauen. Snacks wie Cookies und Schokoladenriegel bringen überschüssige Glukose in Ihren Blutkreislauf, welche Ihr Körper als Fett für später speichert. Während der Schwangerschaft Kontrolle über die Blutzuckerwerte zu haben kann Ihnen auch helfen, mit Schwangerschaftsdiabetes fertig zu werden, welche relativ häufig auftritt und auf Schwangerschaftshormone, die Insulin blockieren, zurückzuführen ist.

Healthy Diet

5. Hören Sie allmählich auf zu rauchen

Eine weitere Sache, die „leichter gesagt als getan“ ist, betrifft das Rauchen, aber Sie sollten es spätestens einen Monat vor der Empfängnis komplett aufgeben, bemerkt das Baby Center. Nikotin verengt Ihre Blutgefäße, einschließlich derer, die essentielle Nährstoffe während der Schwangerschaft zum Baby leiten.

Das Babycenter spricht sich gegen Produkte zur Unterstützung beim Nikotinentzug (z.B. Pflaster oder Kaugummi) aus, die Sie schon vorher nutzen, lange bevor Sie sich entscheiden schwanger zu werden. Sie benötigen vielleicht die Hilfe eines Arztes, um sich sicher von Zigaretten zu entwöhnen, welche so süchtig wie Heroin machen können.

Quit Smoking

6. Lassen Sie sich impfen

Ihr Risiko für einige Krankheiten ist vielleicht höher als für andere (eine Blutuntersuchung kann hier Klarheit bringen). Sich vor der Schwangerschaft impfen zu lassen kann Sie schützen, aber noch wichtiger, es kann Ihr Baby schützen, das noch nicht dieselbe Immunfunktion wie Sie haben wird.

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) empfehlen, sich einen Monat vor der Schwangerschaft gegen übliche Krankheiten wie Masern, Mumps und Röteln impfen zu lassen. Vor oder während der Schwangerschaft können Sie auch darüber nachdenken, sich gegen Grippe und Keuchhusten impfen zu lassen. Dieser spezielle Husten kann für Neugeborene tödlich sein.

Pregnant Vaccination
X