Nützliche Anwendungsgebiete für Apfelessig

Wir denken normalerweise bei Apfelessig als Kochzutat (und das ist er auch), aber er kann auch für andere Zwecke verwendet werden. Verdauungshilfe, Sonnenbrandbehandlung und Zahnaufhellung sind nur einige der unglaublichen Einsatzbereiche dieser “magischen Flüssigkeit” rund um Ihre Gesundheit.

Der biologische und fermentierte Apfelsaft (oder doppelt fermentierter Apfelwein) bleibt roh, ungefiltert und nicht pasteurisiert, um die “Mutter”, die trüben Fäden nützlicher Enzyme, Pektin und Spurenelemente, intakt zu halten. Bei innerer als auch äußerer Anwendung oder zur Haushaltsreinigung sollte der Apfelessig vor Gebrauch kräftig geschüttelt werden, um die „Mutter“ in der gesamten Flasche gleichmäßig zu verteilen.

Hier sind 30 beliebte Möglichkeiten, wie Sie dieses sichere und vorteilhafte Gesundheitsprodukt anwenden können…

1. Verdauungshilfe

Am häufigsten wird Apfelessig wohl als Verdauungshilfe eingenommen. “Die Präbiotika in Apfelessig sind sehr nützlich für die gesunde Mikroorganismen, die Ihr Verdauungssystem regeln. Ihn zu trinken kann auch dazu beitragen, die Säuremenge in Ihrem Magen zu regulieren, was zu einer leichteren Verdauung führt”, schreibt Reader’s Digest.

Ich persönlich verwende ihn als Morgentinktur, indem ich einen Esslöffel davon in ein Glas Wasser gemischt trinke, um das Verdauungssystem zu entschlacken und Giftstoffe aus den Organen zu entfernen. Sie können auch ein wenig Honig hinzufügen, wenn Ihnen der Essig allein zu scharf ist.

2. Senkung des Blutzuckerspiegels

Ob Sie es glauben oder nicht, Apfelessig kann als nützliches Heilmittel für Menschen verwendet werden, bei denen Diabetes (insbesondere Typ-2-Diabetes) diagnostiziert wurde, da er dazu beitragen kann, den Blutzuckerspiegel zu senken. Auch jene, die nicht an Diabetes leiden, können von der Wirkung von Apfelessig profitieren, da hoher Blutzucker vorzeitige Alterung und andere chronische Krankheiten verursacht. Es wurden Studien durchgeführt, die zeigten, dass der Verzehr von Essig nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit den Blutzucker senken und den Glukosewert im Blut um 34 Prozent verbessern kann, erklärt Healthline.

„Eine tägliche Dosis Apfelessig kann helfen, Ihren Blutzucker zu stabilisieren und zu regulieren. Es kann auch eine Resistenz gegen [Glukose im Blut] verhindern, ein Symptom von Prädiabetes“, sagt Amy Leigh Mercree, Autorin des Apple Cider Vinegar Handbook to Reader’s Digest. Die Quelle fügt hinzu, dass es nicht erwiesen ist, dass dieses Mittel als Ersatz für Diabetes-Medikamente verwendet werden kann, es könnte jedoch als vorbeugende Maßnahme eingesetzt werden.

3. Warzentinktur

Warzen können peinlich und unangenehm sein. Die meisten von uns hatten irgendwann einmal eine und wollten sie so schnell wie möglich wieder verschwinden lassen. Verschwenden Sie Ihre Zeit nicht mit teuren rezeptfreien Warzenbehandlungen. Greifen Sie stattdessen zu einer Flasche Apfelessig. Die stark saure Eigenschaft von Apfelessig macht ihn eine effektive Warzentinktur. Tauchen Sie einen Wattebausch in Essig und kleben Sie ihn mit medizinischem Klebeband oder einem Pflaster über die Warze. Es kann ein wenig brennen, aber die Enzyme im Apfelessig töten die Warze ab, wodurch sie schwarz wird und normalerweise innerhalb einer Woche abfällt.

4. Verbesserung der Durchblutung

Dr. Axe zitiert eine Studie aus dem Jahr 2016, die in der Zeitschrift Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine veröffentlicht wurde und ergab, dass Apfelessig die Durchblutung bei Patienten mit Krampfadern verbessern kann. Die Anwendung auf die von Krampfadern betroffenen Gebiete linderte die Symptome. Die Quelle schlägt vor, Apfelessig mit Hamamelis zu mischen und dann in kreisenden Bewegungen in die betroffene Stelle einzureiben. Dies soll die Durchblutung fördern und eventuelle Krampfadersymptome lindern.

5. Unkrautvernichter

Viele Leute möchten ihren Rasen oder Garten nicht mit giftigen Chemikalien besprühen, aber sie wissen nicht, wie sie sonst das lästige Unkraut loswerden können. Keine Bange! Probieren Sie unser perfektes hausgemachtes Mittel. Füllen Sie eine Sprühflasche mit etwas unverdünntem Apfelessig und spritzen Sie ihn über die bewachsene Stelle. Healthline schlägt auch vor, den Essig mit Seife und Zitronensaft zu mischen, um ihn noch effektiver zu machen.

6. Linderung leichter Sonnenbrände

Es gibt viele Behandlungen für Sonnenbrand. Am gebräuchlichsten sind Aloe Vera Lotionen oder kühle Kompressen. Wir haben der Liste etwas hinzuzufügen! Wenn Sie unter einem sehr leichten Sonnenbrand leiden, wobei leicht das Schlüsselwort ist, ist es möglich, ihn mit etwas Apfelessig zu behandeln. Sie können den Essig in ein kaltes Bad geben oder mit kaltem Wasser mischen und auf die betroffene Haut sprühen. Um Reizungen zu vermeiden, verwenden Sie die Mischung nicht bei Verbrennungen im Gesicht.

Tragen Sie Apfelessig niemals in starken Konzentrationen auf die Haut auf, da er stark sauer ist und somit weitere Schäden verursachen kann. Die Lösung muss immer verdünnt werden und darf nicht bei schweren Verbrennungen angewendet werden. Um den Schweregrad einer Verbrennung zu bestimmen, wenden Sie sich an einen Arzt.

7. Zahnaufhellung

Kaffee, Rotwein, zuckerhaltige Lebensmittel – wir sind alle mehr oder weniger ausgeprägtem Zahnverschleiß zum Opfer gefallen. Es kann schwer sein, unsere Zähne weiß zu halten. Alles, was wir essen und trinken, muss zuerst an unseren Zähnen vorbei, daher sind hier und da kleine Verfärbungen unvermeidlich! Wenn Sie nicht viel Geld für im Laden gekaufte Aufheller ausgeben möchten, können wir ein selbstgemachtes Bleichmittel zum Ausprobieren vorschlagen. Da Apfelessig sauer ist, kann er nützlich sein, um Flecken zu entfernen und Zähne aufzuhellen. Um die Zähne aufzuhellen, nehmen Sie ein Wattestäbchen und tauchen Sie es in etwas Apfelessig. Nehmen Sie dann den Tupfer und reiben Sie eine kleine Menge auf Ihre Zähne. Die Ergebnisse sind nicht sofort sichtbar, aber nach einiger Zeit könnten sich die Flecken aufhellen.

Der Apfelessig wird nicht nur die Zähne aufhellen, sondern die darin enthaltenen Enzyme helfen auch bei der Heilung von kleinen Zahnfleischverletzungen, Zahnfleischerkrankungen und Entzündungen einschließlich Pilzinfektionen (Mundsoor). Um einige der Vorteile für die Mundgesundheit zu nutzen, gurgeln Sie eine Mischung aus Apfelessig und Wasser. Sie können diese Form von Mundwasser sogar schlucken, wenn Sie auch die Verdauungsvorteile des Apfelessigs wünschen. Achten Sie nur darauf, Ihre Zähne gleich danach zu putzen, um Säureabnutzung zu vermeiden.

8. Unterstützung beim Abnehmen

Apfelessig wird als großartiges Mittel zur Gewichtsreduktion angepriesen, da er hilft, sich länger satt zu fühlen. „Essig könnte zu Stoffwechselveränderungen führen, die die Gewichtsabnahme unterstützen“, sagt die klinische Kardiologin Dr Luiza Petre zu Reader’s Digest. “Apfelessig hilft beim Abnehmen, indem es den Appetit reduziert … und die Sättigung nach den Mahlzeiten länger aufrechterhält.”

Healthline zitiert zwei Studien, die gezeigt haben, dass Apfelessig dazu beitragen kann, „weniger Kalorien zu sich zu nehmen, Gewicht zu verlieren und Bauchfett zu reduzieren“. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der regelmäßige Verzehr von Apfelessig alleine in Bezug auf das Gewicht keinen großen Unterschied macht. Der beste Weg ist die Einnahme von Apfelessig zusätzlich zu anderen vernünftigen Lebensstilentscheidungen wie einer gesunden Ernährung und regelmäßiger Bewegung. Healthline stellt fest, dass die Gewichtsverlustwirkung von Apfelessig nur von seiner Fähigkeit zu kommen scheint, das Völlegefühl zu fördern und den Blutzuckerspiegel zu senken.

9. Linderung von Insektenstichen

Bienen, Wespen, Läuse und sogar Quallen – ein paar Tropfen unverdünnten Apfelessig mit einem Wattebausch direkt auf die Stelle aufgetragen lindern Schmerzen und Schwellungen fast sofort. Die natürlichen Säuren im Essig neutralisieren das Gift und hemmen die Freisetzung weiterer Toxine in Ihre Haut.

10. Heißhunger nach Zucker zügeln

Sind Sie eine Naschkatze? Dann könnte Apfelessig die Lösung sein! Er hilft nicht nur, den Appetit allgemein zu unterdrücken, sondern kann aufgrund seiner Essigsäure auch dazu beitragen, das Verlangen nach Süßem zu zügeln. Um die beste Wirkung zu erzielen, mischen Sie ihn mit etwas Honig.

Reader’s Digest sprach mit Rebecca Lee, einer New Yorker Krankenschwester und Gründerin von RemediesForMe.com, die erklärt: „Apfelessig ist ein sehr kalorienarmes Lebensmittel, er hat nur drei Kalorien pro Esslöffel“. Trotz der Tatsache, dass er kalorienarm ist, enthält er viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Ballaststoffe, fügt sie hinzu.

11. Bekämpfung von Hautunreinheiten

Akne ist kein Spaß. Die meisten von uns mussten das als Teenager durchmachen, aber leider gibt es auch viele Erwachsene, die selbst in ihren Zwanzigern und Dreißigern noch damit zu kämpfen haben. Um lästige und peinliche Schönheitsfehler zu behandeln, versuchen Sie, verdünnte Mengen Apfelessig aufzutragen. Sie fragen sich vielleicht, wie das funktioniert? Laut Dr. Axe wird Akne von bestimmten Bakterienstämmen verursacht. Apfelessig hat antibakterielle Eigenschaften, was ihn zum perfekten Hausmittel macht. „Apfelessig enthält auch spezifische Komponenten wie Essigsäure, Milchsäure, Bernsteinsäure und Zitronensäure, von denen gezeigt wurde, dass sie das Wachstum von Propionibacterium acnes hemmen, dem spezifischen Bakterienstamm, der für die Entstehung von Akne verantwortlich ist“, schreibt die Quelle.

Der Essig kann auch zur Behandlung von Aknenarben verwendet werden. Dr. Axe zitiert eine Studie im Journal of Cosmetic Dermatology, die ergab, dass die Milchsäure in Apfelessig “Textur, Pigmentierung und das Erscheinungsbild der behandelten Haut verbessern sowie eine Aufhellung von Narben erzielen kann.”  Die Ergebnisse wurden nach dreimonatiger Anwendung festgestellt.

12. Verbesserte Aufnahme von Nährstoffen

Es gibt mehrere gesundheitliche Vorteile auf dieser Liste, aber einer der Größten könnte sein, dass Apfelessig unsere allgemeine Gesundheit verbessert, indem er unserem Körper ermöglicht, Nährstoffe besser aufzunehmen, schlägt Reader’s Digest vor. Wir müssen uns nur gesund ernähren! Untersuchungen der Zeitschrift Bioscience, Biotechnology, and Biochemistry haben ergeben, dass Apfelessig die Fähigkeit unseres Darms, Kalzium und Eisen aufzunehmen, erhöhen kann.

„Die nützlichen Präbiotika im Apfelessig, die unsere guten Bakterien ernähren, ermöglichen es uns, die Vitamine und Mineralien aus unserer Nahrung leichter aufzunehmen“, sagt Amy Leigh Mercree, Autorin des Apple Cider Vinegar Handbook. „Dies erlaubt unserem Körper, besser zu funktionieren und erhöht unsere allgemeine Gesundheit.“

13. Vertreibung von Kleintieren

Kommen Eichhörnchen herbei und fressen Ihre Obstbäume an? Knabbern Kaninchen an Ihrem Salatgarten?  Verwüsten Waschbären Ihren Mülleimer? Wehren Sie alle Arten von Kleintieren ab, indem Sie unverdünnten Apfelessig um Bäume, Blumenbeete und Mülleimer herum sprühen.

14. Abtötung schädlicher Bakterien

Reader’s Digest interviewte Rebecca Lee, eine New Yorker Krankenschwester und Gründerin von RemediesForMe.com. Sie erklärte, dass Apfelessig antibakterielle und antimykotische Eigenschaften hat, die ihn zur Bekämpfung schädlicher Bakterien im Darm nützlich machen. Sie erwähnte auch, dass er unser Immunsystem verbessern kann, weil „darmassoziiertes lymphatisches Gewebe 70 Prozent unseres Immunsystems ausmacht“, schreibt die Quelle. Es ist die Essigsäure, die den  Apfelessig so effektiv macht. Sie ist so stark, dass sie pathogene Bakterien wie E. coli, schädliche Mikroben und Viren abtöten kann.

Die Säure vermindert auch die Gefahr von Bakterien in der Nahrung. „Vermehrte Magensäure bedeutet, dass der pH-Wert des Magens sinkt, was dazu beiträgt, dass alle schädlichen Mikroben, denen wir durch unsere Nahrung ausgesetzt sein könnten, abgetötet werden“, erklärt Laura C. Stix, eine naturheilkundliche Ärztin und klinische Hypnotherapeutin gegenüber Reader’s Digest. Darüber hinaus kann Apfelessig aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften auch als rein natürlicher Haushaltsreiniger verwendet werden, da er die Kraft hat, Keime abzutöten und alles strahlend sauber zu halten.

15. Strahlendes, kräftiges Haar

Apfelessig ist ein wunderbares Schönheitsmittel. Er kann nicht nur helfen, Hautunreinheiten zu beseitigen, sondern eignet sich auch großartig für die natürliche Haarbehandlung! Er kann verwendet werden, um “Produktansammlungen zu entfernen, Ihr Haar zu entwirren und ihm Glanz zu verleihen”, schreibt Healthline.

Für die ideale Zusammensetzung empfiehlt Healthline, 1 Teil Apfelessig mit 1 Teil Wasser zu mischen und dann über Ihr Haar zu gießen. Lassen Sie es einige Minuten einwirken, bevor Sie es auswaschen. Die Quelle warnt Menschen mit empfindlicher Haut, zuerst eine verdünnte Version davon zu probieren, da Apfelessig ziemlich sauer ist.

16. Krebsvorsorge

Es gibt nicht viele Studien, die diese Behauptung bestätigen, aber einige gibt es doch, und diese sind ziemlich vielversprechend. Zum Beispiel erzielte eine im BioFactors Journal veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2004 Reagenzglasergebnisse, die darauf hindeuten, dass Apfelessig die Fähigkeit haben könnte, Krebszellen zu schrumpfen. „Apfelessig ist ein alkalisierendes Lebensmittel, das das Alkali-Säure-Gleichgewicht in unserem Körper wiederherstellt. Dies ist wichtig, weil Krebszellen in einer sauren Umgebung gedeihen“, sagt Rebecca Lee, eine New Yorker Krankenschwester und Gründerin von RemediesForMe.com gegenüber Reader’s Digest.

Obwohl diese Ergebnisse vielversprechend sind, stellt Healthlines fest, dass alle Studien zu Essig und Krebs an Ratten durchgeführt und in Reagenzgläsern isoliert wurden, sodass es keinen Beweis dafür gibt, dass es beim Menschen funktioniert. Es gibt jedoch einige Beobachtungsstudien an Menschen in China und Serbien. Die chinesische Studie ergab, dass Apfelessig Speiseröhrenkrebs verringerte, während die Studie in Serbien Blasenkrebs erhöhte.

17. Stärkung des Herzens

Herzerkrankungen sind eine der Hauptursachen für vorzeitigen Tod und aus offensichtlichen Gründen ist es wichtig, dass wir unser Herz gesund halten. Glücklicherweise ist einer der vielen Eigenschaften von Apfelessig, durch seine Fähigkeit, den Cholesterinspiegel zu senken und zu neutralisieren, die Herzgesundheit möglicherweise zu verbessern. Pektin, der Ballaststoff, der sowohl in Äpfeln als auch in Essig enthalten ist, ist für die Neutralisierung des schlechten Cholesterins verantwortlich und bei regelmäßigem Verzehr kann Apfelessig die Triglyceride senken. „Apfelessig senkt die Triglyceride“, sagt Lee im Gespräch mit Reader’s Digest. „Triglyceride verursachen fettige Ablagerungen entlang Ihrer Arterien. Wenn sich diese Ansammeln, können sie den Blutfluss blockieren.“

Um diese Behauptung zu untermauern, zitiert Healthline mehrere Studien (alle wurden an Tieren, nicht an Menschen durchgeführt), die ergaben, dass Apfelessig nicht nur Cholesterin und Triglyceride, sondern auch den Blutdruck senken kann. Ist dieser erhöht, kann er Probleme für die Herz und Nieren verursachen. Eine weitere Harvard-Studie ergab, dass Frauen, die Apfelessig als Salatdressing konsumierten, ein geringeres Risiko hatten, an Herzproblemen zu erkranken.

18. Frischer Atem

Neben der Aufhellung der Zähne und der Förderung einer guten Mundgesundheit kann Apfelessig auch bei Mundgeruch helfen. Werfen Sie Ihre herkömmliche Mundspülung jedoch nicht weg, sondern verwenden Sie Apfelessig zusätzlich. Um die Vorteile zu nutzen, empfiehlt Reader’s Digest, davon jeden Tag zu trinken oder als Mundspülung zu verwenden.

Die Quelle weist auch darauf hin, dass der Apfelessig zum Gurgeln mit Wasser verdünnt werden muss. Außerdem sollten Sie danach mit dem Zähneputzen eine halbe Stunde warten, damit die Säure den Zahnschmelz nicht abnutzt.

19. Erleichterung bei Sodbrennen

Zusätzlich zu den beruhigenden Eigenschaften bei Bauchproblemen, über die wir zuvor in diesem Artikel gesprochen haben, kann Apfelessig auch einige Arten von Sodbrennen, saurem Reflux sowie Verdauungsprobleme wie Verstopfung und Durchfall lindern. “Es wird angenommen, dass Apfelessig bei Sodbrennen wirkt, weil er sauer ist und ein Mangel an Magensäure bei manchen Menschen Sodbrennen auslöst”, sagt VeryWell Health. Sie sollten zuerst Ihren Arzt konsultieren, da die meisten Diäten gegen Sodbrennen empfehlen, sich von säurehaltigen Lebensmitteln fernzuhalten.

Die Quelle rät auch dazu, Apfelessig im Allgemeinen mit Vorsicht zu verwenden. Einige Quellen empfehlen, einen Schluck Apfelessig zu schlucken, aber dies kann zu Reizungen im Mund und Rachen führen. Very Well Health empfiehlt, einen Teelöffel oder weniger in eine Tasse Wasser zu mischen oder mit dem Essen einzunehmen. Der beste Zeitpunkt für die Einnahme ist direkt vor dem Essen.

20. Antischuppenmittel

Schuppen sind ein häufiges Problem, besonders im Winter. Es ist unangenehm und kann peinlich sein. Ein einfaches Mittel dagegen ist, ein wenig mit Wasser vermischten Apfelessig auf die Kopfhaut zu sprühen. Dies soll die Schuppen, das Jucken und etwaige Irritationen reduzieren. Wie wirkt der Apfelessig jedoch? Very Well Health erklärt: „Die Essigsäure des Essigs kann den pH-Wert der Kopfhaut verändern, was es der Hefe – einer der Hauptverursacher von Schuppen – erschwert, zu gedeihen.“

Um eine geeignete Mischung zu Hause herzustellen, empfiehlt Reader’s Digest, ¼ Tasse Apfelessig mit ¼ Tasse Wasser zu mischen. Geben Sie die Mischung in eine Sprühflasche und sprühen Sie sie direkt auf die Kopfhaut. Lassen Sie sie 15 Minuten lang einwirken, bevor Sie sie ausspülen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, verwenden Sie sie etwa zweimal pro Woche und vermeiden Sie Kontakt mit Ihren Augen und Ohren. Die Lösung sollte immer verdünnt und nur in kleinen Mengen verwendet werden. Menschen mit gefärbtem Haar sollten zuerst einen Fachmann konsultieren, da die Mischung Farbbehandlungen beeinträchtigen könnte.

21. Nächtliche Wadenkrämpfe lindern

Haben Sie jemals einen dieser schmerzhaften Krämpfe im hinteren Teil Ihres Beins bekommen, bei denen der Muskel schnell verkrampft und sich nicht zu entspannen scheint? Diese werden Wadenkrämpfe genannt und treten häufig auf, wenn ein Mangel an Kalium besteht. Glücklicherweise ist Apfelessig reich an Kalium, sodass er ein großartiges Heilmittel gegen Wadenkrämpfe sein kann, erklärt Reader’s Digest. Mischen Sie zwei Esslöffel Apfelessig und einen Teelöffel Honig in ein warmes Glas Wasser und trinken Sie diese Mischung, um Linderung bei einem Wadenkrampf zu bekommen.

22. Schluckauf beseitigen

Schluckauf ist an sich harmlos, aber manchmal kann er länger andauern, als uns lieb ist und kann peinlich sein, wenn er zur falschen Zeit kommt! Die meisten von uns kennen den alten Trick, den Atem anzuhalten, aber er funktioniert nicht immer! Wenn Sie etwas Neuem ausprobieren möchten, empfiehlt Very Well Health, einen Teelöffel Zucker mit ein paar Tropfen Apfelessig zu mischen. “Die körnige Textur des Zuckers und der saure Geschmack des Essigs sollen Nerven in Hals und Mund aktivieren, die für die Kontrolle des Schluckaufreflexes verantwortlich sind”, schreibt die Quelle.

Wenn Sie ständig mit Schluckauf zu kämpfen haben, kann dies an einem schwerwiegenderen zugrunde liegenden Problem wie gastroösophageale Refluxkrankheit oder einer Hiatushernie liegen. Wenden Sie sich in diesem Fall an einen Arzt, da dies keine Lösung ist, auf die Sie sich regelmäßig verlassen möchten.

23. Fußgeruch kontrollieren

Wir alle kennen das … seien wir ehrlich, kein Paar Füße riecht toll! Für diejenigen, die einen zusätzlichen Kampf an ihren Händen (oder sollten wir sagen, Füßen?) zu haben scheinen, könnte Apfelessig die Lösung sein. Laut Very Well Health enthält dieser Essig Bestandteile, die den pH-Wert der Haut ausgleichen und geruchsverursachende Bakterien neutralisieren. Um dieses Mittel zu verwenden, mischen Sie etwas Essig mit Wasser, nehmen Sie dann entweder einen Wattebausch, ein Babytuch, ein kleines Handtuch oder einen Lappen und tauchen Sie es in die Lösung. Wringen Sie es aus und wischen Sie dann die Fußsohlen damit ab. Sie können Tücher für später vorbereiten und in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Die Quelle erklärt, dass der Essig zwar riecht, der Geruch aber spätestens dann verschwindet, wenn er trocknet. Um eine Beschädigung der Schuhe zu vermeiden, tragen Sie nach dem Auftragen des Essigs keine Materialien wie Leder.

24. Als Deodorant verwenden

Ähnlich wie bei Fußgeruch kann Apfelessig bei der Vorbeugung von Körpergeruch, insbesondere in den Achselhöhlen, hilfreich sein. Es gibt einige Hinweise darauf, dass Apfelessig dazu beitragen kann, Achselbakterien zu neutralisieren. Um ihn als Deodorant zu verwenden, stellen Sie eine verdünnte Lösung her, sprühen Sie ein wenig davon auf ein Handtuch, einen Wattebausch oder ein Wattepad und wischen Sie es über die Achseln. Machen Sie sich keine Sorgen über den Geruch, das bedeutet nur, dass es funktioniert. Der Geruch sollte laut VeryWell Health beim Trocknen verschwinden. Sie können die Lösung auch einfach direkt auf Ihre Achseln tupfen.

Bevor Sie es in großen Mengen verwenden, testen Sie es zuerst auf einer kleinen Fläche und vermeiden Sie nach dem Gebrauch das Tragen empfindlicher Stoffe wie etwa Seide.

25. Halsschmerzen lindern

Es gibt nichts Schlimmeres als einen juckenden, kratzenden Hals, der nicht aufhört. Während es viele Rezepte für natürliche selbstgemachte Heilmittel gibt, um Halsschmerzen und eine verstopfte Nase zu lindern (dazu kommen wir als nächstes), ist eine der einfachsten Lösungen, mit einer Mischung aus Apfelessig zu gurgeln. Laut VeryWell Health heilt dieser Trick Halsschmerzen nicht sofort, aber er hilft, die Schmerzen zu lindern. Es gibt viele verschiedene empfohlene Mischungen, aber diese Quelle sagt, dass eine der Einfachsten darin besteht, einen Teelöffel Apfelessig, einen Teelöffel Honig und eine Prise Cayennepfeffer zu nehmen und alles in eine Tasse warmes Wasser zu rühren.

Wir haben bereits in diesem Artikel erwähnt, dass Apfelessig dafür bekannt ist, schädliche Bakterien abzutöten. Dies ist einer der Gründe, warum er zur Behandlung von Halsschmerzen nützlich ist. Während er die Halsschmerzen nicht heilt, kann der Essig helfen, Keime zu bekämpfen und das Capsaicin im Cayennepfeffer kann die Schmerzen lindern. Sie könnten versucht sein, eine stärkere Lösung herzustellen, um bessere Ergebnisse zu erzielen, aber denken Sie daran, dass Apfelessig sehr sauer ist. Das Gurgeln auch nur eines unverdünnten Löffels kann Mund- und Rachenreizungen oder sogar Verätzungen verursachen, sagt Very Well Health.

26. Eine verstopfte Nase freimachen

Laut Dr. Axe enthält Apfelessig gute Bakterien, die das Immunsystem stärken können. Wie funktioniert es? Nun, das Kalium im Apfelessig kann helfen, Schleim zu verdünnen und die Essigsäure verhindert das Keimwachstum, sagt Reader’s Digest. Dies sind beides Dinge, die zu einer verstopften Nase beitragen. Um Linderung zu finden, trinken Sie ein Glas Wasser mit einem Teelöffel Apfelessig.

27. Flöhe oder andere Insekten abtöten

Jeder Tierbesitzer fürchtet Flöhe und andere Schädlinge, die sich im Fell seines Haustieres verstecken könnten. Es ist nie ein gutes Zeichen, wenn sich ein Hund oder eine Katze plötzlich ständig kratzen. Wenn Sie die Verwendung von Chemikalien bei Ihrem Haustier vermeiden möchten, lassen Sie die konventionellen Flohvernichtungsmittel im Laden und versuchen Sie es stattdessen mit etwas Apfelessig. Dr. Axe schlägt vor, eine Lösung aus Wasser und Essig zu gleichen Teilen herzustellen und in eine Sprühflasche zu füllen. Sprühen Sie diese Mischung einmal täglich auf das Fell Ihres Haustieres, bis die Flöhe verschwunden sind. Dieselbe Lösung kann auch als vorbeugende Maßnahme zur Abwehr von Insekten verwendet werden.

28. Heuschnupfen lindern

Die Allergiesaison verursacht für unzählige Menschen Leiden. Sie führt dazu, dass sich Betroffene mit laufender Nase und juckenden roten Augen elend fühlen. Wenn Sie an saisonbedingten Allergien leiden, empfehlen wir Ihnen, Apfelessig auszuprobieren. „Die gesunden Bakterien, die in Apfelessig vorkommen, können die Immunität fördern und eine gesunde Lymphdrainage unterstützen, um saisonalen Schnupfen und Allergien in die Wüste zu schicken“, sagt Dr. Axe. Um die Vorteile dieses Mittels zu nutzen, stellen Sie eine verdünnte Lösung her, indem Sie Wasser und Apfelessig mischen. Nehmen Sie zwei Esslöffel davon ein, wenn Ihre Allergien das nächste Mal Symptome verursachen.

29. Energie steigern

Jeder braucht hin und wieder eine kleine Stärkung oder einen Energieschub, besonders nach einer langen harten Woche. Stress und Training können zu einer Ansammlung von Milchsäure führen, die dann zu Müdigkeit führt. Laut Reader’s Digest kann die Aminosäure im Apfelessig als Gegenmittel wirken. „Außerdem enthält Apfelessig Kalium und Enzyme, die dieses Müdigkeitsgefühl lindern können“, schreibt die Quelle. Wenn Sie nach einem kleinen zusätzlichen Energieschub suchen, mischen Sie einen oder zwei Esslöffel Apfelessig mit einem Glas gekühltem Gemüsegetränk oder Wasser und trinken Sie es aus!

30. Lebensmittel konservieren

Wir haben bereits darüber gesprochen, wie Apfelessig bei der Bekämpfung von Bakterien nützlich sein kann. Aus ähnlichen Gründen kann dieser Essig auch als Konservierungsmittel verwendet werden. Healthline zitiert mehrere Studien, die herausgefunden haben, dass Apfelessig das Wachstum schädlicher Bakterien wie E. coli auf unseren Lebensmitteln hemmen und sie vor dem Verderben bewahren kann.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X