Behandlung & Prävention

8 Gründe, warum das Benutzen von Zahnseide mehr als nur der Gesundheit der Zähne dient.

Wir wissen alle, dass Zahnseide die Zähne vor Löchern und Karies, sowie das Zahnfleisch vor Entzündungen schützt. Diese kleine Rolle Zahnseide kann aber noch mehr als Ihnen den Spinat aus dem Lächeln zu zaubern – es kann das Herz und die Gelenke schützen und sogar beim Abnehmen helfen.

Hier sind 8 Vorteile von Zahnseide, die Sie wahrscheinlich nie mit Ihrer Gesundheit in Verbindung gebracht haben …

1. Sie stärkt das Immunsystem

Wussten Sie, dass das Benutzen von Zahnseide Sie vor Bakterien und Infektionen schützen kann – über das Zahnfleisch hinaus? Es ist wahr; wenn sich zu viele Bakterien auf den Zähnen und Zahnfleisch ansammeln, können diese schnell über den Rachen zu andern Teilen des Körpers gelangen, wie den Lungen, und dort schweres chronisches Asthma oder Lungenentzündungen verursachen. Wenn Sie also anfällig für Infektionen der Atemwege, wie Bronchitis, sind, sein Sie am besten sorgfältig bei Ihrer Mundhygiene.

2. Sie verhindert Fettleibigkeit

Sie versuchen, ein paar Pfunde zu verlieren? Ich wette Sie hätten nie gedacht, dass Zahnseide benutzen besser ist als eine Crash-Diät. In der Tat haben Studien eine Verbindung zwischen Plaque (oder Parodontitis) und einem höheren Fettanteil im Körper hergestellt. Das bedeutet, dass das, was Sie essen, und besonders das was an Ihren Zähnen nach dem Essen zurückbleibt, zur Gewichtszunahme beitragen.

3. Zahnseide reduziert das Schlaganfallrisiko

Forscher der Medizin bringen Mundhygiene und die Gesundheit des Herzens in Verbindung. Warum? Weil Patienten, die an Karies und Zahnfleischentzündung leiden, mit größerer Wahrscheinlichkeit von einem Schlaganfall betroffen sind. Das Benutzen von Zahnseide lässt also Ihr Herz kräftig und gesund schlagen.

4. Sie schützt Ihr ungeborenes Kind

Wenn Sie schwanger sind, wissen Sie bereits, dass das was Sie essen, Ihr Baby ernährt. Es ist also auch so, dass je mehr Bakterien Sie im Mund haben, desto höher die Chancen stehen, dass Sie Ihr Kind zu früh zur Welt bringen. Zusätzlich dazu haben Frauen, die an Zahnfleischerkrankungen leiden, größere Probleme schwanger zu werden.

5. Sie hilft den Blutzuckerspiegel regeln

Wenn Sie Diabetiker sind, ist es wahrscheinlich, dass Sie auch eine Zahnfleischerkrankung (oder Parodontitis) haben. Über die Krankheit selbst hinaus haben Studien gezeigt, dass Diabetiker, die regelmäßig Zähne putzen und dabei Zahnseide benutzen, einen geregelteren Blutzuckerspiegel und mehr Kontrolle über den Glukosespiegel haben. Sie sollten also neben dem Insulin, auch täglich Zahnseide benutzen.

6. Sie lindert die Schmerzen von Arthritis

Wenn Sie aufgrund von Arthritis oder Gelenkproblemen an Gelenkschmerzen und Entzündungen leiden, kann das Benutzen von Zahnseide weitere Gelenkschädigungen und sogar Infektionen verhindern, die sich vom entzündeten Zahnfleisch (oder Gingivitis) über den Blutkreislauf bis auf die Gelenke ausbreiten können. Wenn Sie also stärkere Gelenkschmerzen bemerken, benutzen Sie Zahnseide, um zu sehen, ob dies Ihre Arthritis-Symptome lindert.

7. Sie reduziert das Risiko an Alzheimer zu erkranken

Ihnen wurde als Kind schon gesagt, dass eine gute Zahnpflege in jungen Jahren, sehr nützlich im Alter sei. Wie sich herausstellt, bezieht sich dieser Rat auf mehr als nur Ihre Beißerchen. Studien haben kürzlich einen Zusammenhang zwischen Karies und Zahnausfall vor einem Alter von 35 Jahren und einem erhöhten Alzheimerrisiko hergestellt.

8. Sie verbessert die Sexualfunktion

Gut aufpassen, verehrte Herren! Laut einer Studie die im Journal der Parodontologie veröffentlicht wurde, kann Zahnseide Ihre Leistungsfähigkeit im Schlafzimmer erhöhen, besonders wenn Sie an Erektionsstörungen leiden. Tatsächlich waren Männer, die an Zahnfleischerkrankungen litten, mit höherer Wahrscheinlichkeit impotent, weil Sie eine verstärke Bakterienkonzentration im Blut aufwiesen.

Share This Article

X