Behandlung & Prävention

8 gesunde Angewohnheiten glücklicher Menschen

Wussten Sie, dass glückliche Menschen auch gesünder sind? Studien zeigen ein stetiges Bild, dass diejenigen mit einer „Glass halb voll“ Mentalität niedrigeren Blutdruck, weniger Stress, ein gesünderes Körpergewicht und stärkere Herzen haben, als ihre weniger optimistischen Nebenmänner.

Es bringt also etwas, das Leben positiv anzugehen. Hier sind acht Wege, die Ihnen dabei helfen sollen, das Leben fröhlicher anzugehen …

1. Lachen ist gesund

Ihnen fällt vielleicht auf, dass sich Menschen eher zu denjenigen mit freundlicheren Gesichtszügen hingezogen fühlen. Lachen schüttet Serotonin (das Glückshormon) aus und fördert dabei ein angenehmes und positives Umfeld. Dagegen schafft ein grimmiges Gesicht negative Energie und schreckt Mitmenschen ab.

2. Glückliche Menschen sind inspiriert nicht neidisch

Anstatt auf ihre Kollegen mit dem teureren Auto und der besseren Berufsbezeichnung neidisch zu sein, blicken positive Menschen zu ihnen als eine Quelle der Inspiration auf, indem sie die negative, nutzlose Missgunst als Antrieb für ihren eigenen Erfolg nutzen.

3. Schieben Sie die Schuld nicht auf andere

Wir kennen alle diese Person, die immer alle anderen für ihre Probleme verantwortlich macht. Mit dieser Art von Person gibt man sich ungern ab, oder nicht? Wenn Sie sich bei jedem beschweren, wie schlecht es der Wirtschaft geht, wie es in der Arbeit läuft und wie die Regierung arbeitet, ziehen Sie andere damit runter und sind dann bald allein mit Ihren Problemen. Nehmen Sie Ihre Situation stattdessen selbst in die Hand und seien Sie der Vorbote Ihres eigenen Erfolgs.

4. Training baut Stress ab

Ärzte empfehlen nicht nur aus körperlichen Gründen eine Stunde Training am Tag. Gesundes Training hilft uns dabei, Stress abzubauen, den Sauerstoffvorrat zu erneuern, die Blutzirkulation anzuregen, und es setzt uns gegebenenfalls auch dem Sonnenlicht aus (Vitamin D), was uns wortwörtlich das Glücksgefühl absorbieren lässt.

5. Vergeben und Vergessen

Vergebung lässt sich schwer verdauen, besonders wenn Ihr Stolz dabei im Weg steht. Vergebung bedeutet jedoch weiterzugehen, das Negative auszublenden und den Weg für ein neues, positiveres Kapitel frei zu machen. Andernfalls bleiben Sie in einem Stadium des negativen Limbos und finden niemals den Frieden, um in eine glücklichere Zukunft zu starten.

6. Lassen Sie die Vergangenheit hinter sich

Wenn Sie eine schlechte Kindheit, falsche finanzielle Entscheidungen, die Sie Jahre zuvor getroffen haben, oder eine Trennung als Vorboten für eine sich erfüllende negative Prophezeiung empfinden, sieht es für Ihre Zukunft düster aus. Sehen Sie stattdessen die Herausforderungen des Lebens als Lehrstunden, lassen Sie sie hinter sich und betrachten Sie sich als stärker, dafür dass Sie die negativen Seiten überwinden konnten.

7. Bedanken Sie sich

Es zeigt sich, dass diejenigen, die viel Dank aussprechen, diesen auch zurückbekommen. Seien Sie zufrieden mit dem Guten, was Ihnen im Leben passiert. Seien Sie sowohl dankbar für das Positive, als auch für die Herausforderungen und was diese Ihnen gelehrt haben. Ein stabiles Fundament aus Optimismus in Ihrem Leben sorgt für eine schöne und strahlende Zukunft.

8. Sehen Sie die Lichtblicke

Glauben Sie daran, dass wieder bessere Zeiten kommen oder sehen Sie immer nur die Schattenseiten? Wenn Sie sich nur auf das Negative konzentrieren, verschwenden Sie damit wichtige Zeit, in der Sie das Leben genießen könnten. Gedanken des Unheils und der Schwermut spiegeln sich in Ihrem Leben wieder. Lenken Sie Ihre Energie auf die schönen Seiten des Lebens und sehen Sie zu, wie Ihre Zukunft wesentlich aufhellen wird.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X