Behandlung & Prävention

7 Tipps, um einen echten Christbaum zu pflegen

Es gibt keinen Zweifel, dass es Vorteile hat, einen falschen Christbaum zu kaufen. Ein künstlicher Baum tropft nicht auf Ihren Teppich und kann nach der Saison einfach eingepackt und weggeräumt werden.

Aber nichts kommt an das Aroma und die Atmosphäre eines echten Christbaums im Haus heran. Aber es kann eine schmerzhafte Erfahrung sein, wenn man nicht einige essentielle Pflegetipps für seinen Baum beachtet…

1. Den richtigen Baum wählen

Nehmen Sie sich bei der Wahl Ihres Christbaums Zeit – hetzen Sie nicht einfach los und kaufen den erstbesten Baum. Jedes Mal, wenn Sie an einen potentiellen Baum herantreten, greifen Sie einen Zweig zwischen Daumen und Zeigefinger und ziehen Sie vorsichtig daran. Wenn nur ein paar Nadeln in Ihrer Hand abbrechen, ist der Baum frisch.

Im nächsten Schritt, fassen Sie den Baum am Stamm und schütteln ihn leicht. Wieder sollten nur ein paar Nadeln abfallen. Wenn eine übermäßig große Menge Nadeln vom Baum abfällt (einige dieser Nadeln sind braun, statt grün), sollten Sie einen andern Baum in Betracht ziehen.

Real Tree

2. Finden Sie den perfekten Platz in Ihrem Haus

Es ist wichtig, dass Sie in Ihrem Haus den perfekten Platz für Ihren Christbaum finden. Ein perfekter Standort ist ein geschützter, ungeheizter Bereich in Ihrem Haus. Nehmen Sie Maß, bevor Sie den Baum ins Haus bringen, und stellen Sie sicher, dass er in den vorgesehenen Bereich passt.

Wenn Sie erst Platz machen müssen, oder den Baum schon etwas früh kaufen mussten, können Sie ihn frisch halten, indem Sie den Stumpf in einen Eimer Wasser stellen. Ein Vordach oder eine Garage sind gute Orte, um den Baum vorerst zu lagern.

Measure the Tree

3. Machen Sie den Schnitt

Bevor Sie Ihren Baum jedoch aufbauen und dekorieren, machen Sie einen geraden Schnitt durch den Stamm, zirka einen Zentimeter über dem originalen Schnitt. Stellen Sie Ihren Baum im Anschluss in einen Ständer, der ihm Zugang zu ungefähr 3 Liter Wasser gibt (mehr, wenn möglich).

Warum? Wenn man nichts vom Stumpf des Baums entfernt, kann er nicht so effektiv Wasser absorbieren, trocknet frühzeitig aus und stellt dann ein ernsthaftes Sicherheitsrisiko durch Feuergefahr dar.

Tree Cut (2)

4. Wählen Sie den richtigen Ständer für Ihren Baum

Seien Sie bei der Wahl Ihres Ständers nicht geizig. Wählen Sie einen Ständer, der genug Wasser halten kann, um den Baum während der ganzen Saison hydriert zu halten. Wenn man das nicht tut, könnte der Baum austrocknen, dadurch braun werden und letztendlich eine ernsthafte Feuergefahr darstellen.

Um die optimale Größe Ihres Baumständers zu bestimmen, messen Sie den Durchmesser Ihres Baumstammes in Zentimeter. Wenn Ihr Durchmesser 15 Zentimeter ist, brauchen Sie durchgehend 1/3 davon in Litern Wasser (5 Liter) verfügbar.

Tree Cut

5. Behalten Sie den Wasserstand im Auge

Wir verstehen; die Weihnachtszeit ist eine extrem stressige Zeit. Aus diesem Grund entgeht Ihnen vielleicht, dass der Baum bereits so viel Wasser aufgesaugt hat, das der Stamm nicht mehr ins Wasser eintaucht. Dadurch formt sich eine trockene Harzschicht, die den Stamm verschließt. Dies passiert ungefähr 4 bis 6 Stunden, nachdem das Wasser unter den Stamm des Baumes gefallen ist.

Wenn das passiert, bleiben Sie ruhig. Machen Sie einfach einen neuen Schnitt, einen halben Zentimeter über dem alten. Behalten Sie außerdem den Baum und den Wasserspiegel im Auge.

Christmas Tree Farm

6. Vermeiden Sie Hitzequellen

Es gibt keinen wichtigeren Tipp als diesen: Halten Sie jegliche Hitzequellen von Ihrem Baum fern. Das bedeutet Feuerstellen, Kerzen, Heizkörper, portable Heizsysteme, Fußbodenheizungen, Heizlüfter und sogar elektronische Geräte, wie Fernseher und Öfen.

Um Ihre und die Sicherheit Ihrer Familie sicherzustellen, finden Sie einen ruhigen Platz für Ihren echten Christbaum und belehren Sie Ihre Kinder über Feuersicherheit.

Christmas Tree

7. Entsorgen Sie Ihren Baum sicher

Die meisten Gegenden haben ein umfassendes Recyclingprogramm für Ihren echten Christbaum nach der Feiertagssaison. Schauen Sie auf der Webseite Ihres Müllentsorgers nach, um zu sehen, wie Sie Ihren Baum sicher entsorgen.

Darüber hinaus sollten Sie vermeiden, den Baum im Hinterhof stehen zu lassen. Es gibt wenig potentere Feuergefahren als einen ausgetrockneten Christbaum, der sich leicht entzünden und Ihr Haus in Brand setzen kann.

Tree Disposal

Share This Article

X