Behandlung & Prävention

6 Tipps gegen Blutgerinnsel

Die Tiefe Venenthrombose (TVT) ist eine Art von Blutgerinnsel, das sich typischerweise in den Beinvenen bildet. TVT ist sehr gefährlich, da sich das Gerinnsel lösen und zu einem lebenswichtigen Organ wandern oder sogar den Blutfluss zum Herzen abschnüren kann. Nicht wenige Menschen entwickeln jedes Jahr TVT, was für zehn Prozent der Fälle tödlich endet.

Hier sind sechs Tipp, um sich gegen Blutgerinnsel zu schützen…

1. Kein Rauchen

Studien zufolge ist das Rauchen die Hautursache für arterielle Blutgerinnsel, da es den Blutfluss verlangsamt und die Blutgerinnung beeinflusst.

Daher sollten Sie zur Prävention mit dem Rauchen aufhören. Informieren Sie sich darüber, wie man die Nikotinstängel permanent loswird und treten Sie notfalls auch einer Selbsthilfegruppe bei.

smoking

2. Anregung des Blutflusses

Kleidung, die Venen unterdrückt, kann den Blutfluss im Körper verlangsamen und Blutansammlungen fördern. Enge Hosen, Unterwäsche, Socken und Strumpfhosen können z.B. die Blutzirkulation in der unteren Körperhälfte deutlich herabsetzen.

Auch das häufige Überkreuzen der Beine, vor allem im Büro oder wenn Sie sich grundsätzlich nicht viel bewegen, kann den Blutfluss behindern und das Risiko von Gerinnseln erhöhen.

tight pants

3. Trinken

Wasserhaushalt und Blutfluss des Körpers stehen in engem Zusammenhang. Koffeinsüchtige sind daher z.B. besonders anfällig für Blutgerinnsel.

Während Flüssigkeiten wie Wasser und Kräutertees den Blutfluss anregen und das Risiko von Gerinnseln senken, so sorgen stark koffeinhaltige Getränke (wie z.B. Energydrinks und Kaffee) für Entwässerung. Flüssigkeitsmangel kann die Venen verengen und dickflüssigeres Blut neigt eher zum Gerinnen.

coffee

4. Bewegen Sie sich auf Reisen

Studien der Weltgesundheitsorganisation haben ergeben, dass Blutgerinnsel auch Folge stagnierenden Bluts während längerer Reisen in Flugzeug, Zug oder Auto sind. Lange Phasen des Sitzens – das heißt mehr als vier Stunden am Stück – führt oft zu Blutansammlungen in den Beinen und daher wird empfohlen, sich regelmäßig zu bewegen und zu dehnen.

Falls Sie Ihren Sitz nicht verlassen können, dann beanspruchen Sie zumindest regelmäßig die Beinmuskulatur – strecken Sie die Beine, bewegen Sie Ihre Füße und rollen Sie die Zehen zusammen.

Choose Seat on the Plane

5. Täglicher Sport

Niederländische Forscher der Universität Leiden haben nachgewiesen, dass täglicher Sport die Wahrscheinlichkeit eines Blutgerinnsels drastisch reduziert.

Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass das Wiederauftreten von Gerinnseln bei Menschen, die Sportarten ausübten oder sich regelmäßig bewegten (z.B. Gehen, Radfahren, Schwimmen), um 40 Prozent gesenkt werden konnte.

Biking

6. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt

Medizinern zufolge haben Frauen ein größeres Risiko TVT zu entwickeln, wenn sie schwanger sind, mit der Pille verhüten oder sich einer Hormonersatztherapie aufgrund erhöhter Östrogenspiegel unterziehen.

Verhütungsmedikamente und Schwangerschaft lassen den Östrogengehalt im Körper steigen, was gleichzeitig das Risiko der Blutgerinnung erhöht. Sollten Sie also aus oben genannten Gründen überdurchschnittlich viel Östrogen im Körper haben, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um TVT erfolgreich vorzubeugen.

pregnancy test 1

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X