Behandlung & Prävention

15 natürliche Wege für hellere, weißere Zähne

Gelbe Zähne sind nie schön anzusehen, insbesondere vor einer Kamera! Egal ob Ihre Zähne ihren Glanz durch rauchen, zu viel Kaffee, eine Vorliebe für Rotwein oder schlechtes Putzen verloren haben, können Sie das ehemals schöne Lächeln ohne die Benutzung von groben Zahnbleichemitteln, Cremes, Gels und Peroxidstreifen zurückbekommen.

Hier sind 15 natürliche Wege dieses schräge, gelbe Lächeln in ein atemberaubendes strahlend weißes Lächeln zu verwandeln …

1. Backpulver

Das Geheimnis für weißere Zähne war die ganze Zeit in Ihrem Kühlschrank! Vielleicht ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass diese speziellen Weiß-Zahncremes Backpulver enthalten. Sie können also etwas Geld sparen, indem Sie einfach Ihre Zahnbürste befeuchten, in ein bisschen Backpulver tauchen und Flecken einmal pro Woche behandeln.

2. Käse

Ein paar Bissen Käse vor diesem einen Glas Wein umhüllt Ihre Zähne mit einem Rückstand, der vor Flecken schützt.

3. Auf Limonade verzichten

Jeder weiß, dass Limo viele Säuren enthält, die schwer im Magen liegen, aber kaum jemand weiß, dass sie auch die Zähne angreifen und den Zahnschmelz schädigen.

4. Wasser

Wenn Sie ein besonders färbendes Mahl, wie Rüben, Rotwein oder Kaffee, zu sich nehmen, müssen Sie hinterher Ihre Zähne durch 30 Sekunden gurgeln mit Wasser ausspülen.

5. Orangenschale

Die Zähne mit der weißen Seite einer Orangenschale abzureiben, entfernt Zahnstein von der Oberfläche.

6. Porzellanerde

Dieser natürlich scheuernde Ton funktioniert genau wie Backpulver als Zahnweißer. Auch hier nur einmal in der Woche benutzen, indem Sie die angefeuchtete Zahnbürste in etwas Ton tunken und dann bürsten!

7. Sellerie

Sie mögen sich über Sellerie für seinen Mangel an Nährwerten lustig machen, aber auf einem Stängel zu kauen hilft, Plaque von den Zähnen zu entfernen.

8. Blattgemüse

Als gäbe es nicht schon genug Gründe mehr Spinat, Kohl und anderes Blattgemüse zu essen, so enthalten diese eine mineralische Verbindung, die eine Schutzschicht für Ihre Zähne bildet.

9. Minze

Ein Minzblatt über Ihre Zähne zu reiben vertreibt Plaque und schützt Ihre Zähne vor Flecken.

10. Äpfel

Es hat sich gezeigt, dass ein Apfel pro Tag die Zähne fleckenfrei halt. Knackiges Obst, wie Äpfel, sorgen im Mund für einen übermäßigen Speichelfluss, der hilft, Bakterien und Flecken von den Zähnen zu entfernen.

11. Kaffeeweißer

Ein Schuss Weißer – wie Sahne, Soja-, Mandel-, oder Kuhmilch – in Ihrem morgendlichen Kaffee oder Tee macht es unwahrscheinlicher, dass Flecken an der Oberfläche der Zähne haften bleiben.

12. Rohe Karotten

Rohe Karottenstäbchen machen die Zähne beim Essen weißer, weil ihre raue Oberfläche die Flecken von den Zähnen scheuern.

13. Nüsse und Samen

Auf einer Handvoll Samen und Nüsse zu kauen schabt zwischen dem Putzen gebildete Plaque ab und massiert das Zahnfleisch.

14. Kaugummi kauen

Die Kaubewegung spült den Mund mit Flecken-, Plaque-, und bakterienlösendem Speichel – achten Sie aber unbedingt darauf, zuckerfreie Produkte zu verwenden.

15. Weißen Saft trinken

Cranberry- oder Traubensaft sind vielleicht Ihre Lieblingssäfte, jedoch bekommen Ihre Zähne weniger Flecken, wenn Sie zu einer weißen Mischung wechseln.

Share This Article

X