Behandlung & Prävention

10 schnelle und effektive Tipps zur Entspannung

Zwischen all dem Kindergebrüll, den Papierstapeln auf dem Schreibtisch, anspruchsvollen Chefs und knappen Fristen, finden wir nicht immer die Zeit für eine Verschnaufpause.

Zum Glück können Ihnen die folgenden zehn Taktiken zur Entspannung dabei helfen, Ihre Nerven in stressigen Zeiten schnell und effektiv zu beruhigen …

1. Tanken Sie Sonne

Eine Dosis Vitamin D, das natürlich durch die Sonnenstrahlen aufgenommen wird, sorgt direkt für Entspannung. Das Gefühl der wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut verbannt nicht nur im Nu alle negativen Gedanken, sondern befreit auch Ihren Geist und liefert ihm frische Energie.

2. Genießen Sie eine süße Mango

Nicht alle von uns haben die Zeit und das Geld jedes Jahr einen Urlaub in den Tropen zu machen. Sie können jedoch im Geiste einen Ausflug ins tropische Klima machen, indem Sie eine saftige frische Mango essen. Die Frucht enthält Linalool, einen Inhaltsstoff, der auf natürliche Weise Beklemmungsgefühle lindert.

3. Stellen Sie sich Ihren Wohlfühlort vor

Eine abgelegene Fischerhütte, Spielen mit dem Haustier aus Ihrer Kindheit, im Bett liegen mit Ihrem Lebensgefährten – egal was und wo Ihr Wohlfühlort ist, Sie kommen blitzschnell dort hin, indem Sie Ihre Augen schließen und eine Technik nutzen, die als „kreative Visualisierung“ bekannt ist und sofort ein angenehmes Gefühl auslöst.

4. Dehnen Sie sich

Es ist kein Wunder das Sie gestresst sind! Nachdem Sie stundenlang am selben Platz gesessen sind (ich meine damit dich, Computer), ist Ihr Blutfluss so unbewegt wie Ihre Laune. Tun Sie sich also einen Gefallen – stehen Sie auf und dehnen Sie sich, um die verkrampften Muskeln zu lockern und den Blutfluss anzuregen.

5. Kochen Sie Tee auf

Bevor Sie vor Wut kochen, sollten Sie sich lieber eine Kanne Tee aufkochen – vorzugsweise grün. Grüner Tee enthält L-Theanin, ein chemischer Stoff, der Anspannung und Wut mit jedem kleinen Schluck lindert.

6. Ein kleiner Löffel Honig hilft

Ein Löffel voll Honig lässt Sie die Medizin leichter schlucken und befreit auch von den täglichen Ärgernissen, die Ihre Stimmung immer wieder ins Schwanken bringen. Wie? Dank natürlichen entzündungshemmenden Stoffen, die Entzündungen-verursachende Beklemmungsgefühle lindern.

7. Tupfen Sie Wasser auf Arterienpunkte

Während starkes Parfüm Kopfschmerzen verursachen kann, kühlt ein bisschen kaltes Wasser an den Handgelenken und hinter den Ohrläppchen (große Arterienpunkte) ab und bringt den Körper und Geist ins Gleichgewicht.

8. Drehen Sie den Sound auf

Die Top 40, Hip Hop, Country oder Oldies … was auch immer Ihnen gefällt. Die Lieblingsmusik kühlt meistens sofort ein gereiztes Gemüt ab.

9. Kauen Sie Kaugummi

Ihr Lieblingsgeschmack spielt keine Rolle – Minze, Zimt, Kirsche oder Bubblegum – allein das Kauen reduziert Stress, bekämpft Frust und ist auch noch besser für die Hüfte als ein Schokoladenkuchen.

10. Massieren Sie angespannte Hände

Wenn Sie keine Zeit haben, während Ihrer Mittagspause einen Massagetermin wahrzunehmen, können Sie das Nächstbeste machen und Selbst-Massage-Techniken an Ihren müden Händen anwenden. Wenn Sie den ganzen Tag am Computer tippen oder mit Werkzeug hantieren müssen, kann eine kurze Handmassage für Entspannung sorgen, den Puls herunterfahren und die Stimmung aufbessern.

X