Anzeichen & Symptome

Woher weiß ich, ob ich eine Blaseninfektion habe?

Haben Sie das bekannte schwere Gefühl in der unteren Bauchgegend und ein Brennen beim Urinieren? Oh nein, dann haben Sie wieder mal eine Blaseninfektion.

Blasenentzündungen werden von Bakterien verursacht, die die Blase befallen. Sie betreffen Frauen häufiger als Männer, wobei die meisten Frauen mindestens eine Entzündung erleiden, bevor sie erwachsen sind. Und obwohl Blaseninfektionen nicht ernsthaft sind, sollten sie doch schnell behandelt werden, um eine Ausbreitung auf die Nieren oder den Blutkreislauf zu verhindern.

Hier sind neun häufige Hinweise auf eine Blaseninfektion…

1. Drang zu Urinieren

Der häufige und plötzliche Drang zu Urinieren, selbst wenn die letzte Entleerung erst kurz zurückliegt, ist ein häufiges Anzeichen einer Blaseninfektion.

2. Schlafstörungen durch Urnieren

Die Not nachts zu urinieren, kann bei einer Blaseninfektion so stark sein, dass sie einen aus dem Schlaf holt. Oft erwacht man mehrmals pro Nacht, um zu urinieren und scheidet dabei trotz des Gefühls einer vollen Blase immer nur kleine Mengen aus.

3. Blutspuren im Urin

Falls Ihr Urin gefärbt ist oder Spuren von Blut enthält, haben Sie wahrscheinlich eine Blaseninfektion – besonders, wenn der Urin schlecht riecht.

4. Brennendes Gefühl beim Urinieren

Schmerzhaftes Brennen während des Wasserlassens ist eines der häufigsten Symptome einer Blaseninfektion. Auch ansonsten kann sich die Blase schwer und gereizt anfühlen.

5. Fieber

Für ältere Betroffene oder Kinder kann eine Blaseninfektion eine Erhöhung der Körpertemperatur und Schüttelfrost verursachen. Dies ist ein Zeichen, dass die Infektion sich

auf die Nieren ausgebreitet hat.

6. Erschöpfung

Müdigkeit und Lethargie sind häufig bei Blaseninfektionen, insbesondere bei älteren Patienten oder Betroffenen mit einem beeinträchtigtem Immunsystem. Zudem kann Erschöpfung darauf hinweisen, dass sich die Blasenentzündung zu einer Harnröhreninfektion entwickelt hat, die Nieren, Blase, Gebärmutter oder den Harnleiter betreffen kann.

7. Entzündung

Eine Blaseninfektion hat eine geschwollene Blase und Harnröhre zur Folge, was Schmerzen und ein Schweregefühl im unteren Bauchbereich verursacht.

8. Bettnässen

Kleine Kinder und ältere Patienten mit Blaseninfektionen sind oftmals nicht in der Lage ihre Blasen zu kontrollieren, insbesondere im Schlaf, was zu Bettnässen führen kann.

9. Rückenschmerzen

Schmerzen im unteren Rücken treten oftmals bei einer Blaseninfektion auf, wenn Bakterien in den Blutkreislauf gelangen oder sich auf die Nieren ausbreiten.

X