Anzeichen & Symptome

9 unangenehme Symptome bei einer Bindehautentzündung

Eine Bindehautentzündung, oder Konjunktivitis, ist eine hochansteckende bakterielle oder virale Augeninfektion, die auftritt, wenn sich die Blutgefäße der durchsichtigen Membran (Bindehaut – oder Konjunktiva) auf dem Augenweiß entzünden.

Eine Bindehautentzündung kann sich aus dem Reiben der Augen mit schmutzigen Händen ergeben – typischerweise, indem Bakterien und Keime einer Allergie oder Grippe ans Auge gelangen. Auch schmutzige Kontaktlinsen können die Ursache sein.

Hier sind die neun häufigsten Symptome einer Bindehautentzündung …

1. Verfärbung des Augenweißes

Die Rötung des Auges ist eines der ersten und deutlichsten Zeichen einer Bindehautentzündung. Die rote Verfärbung zeigt sich dabei an Bindehaut und Augenweiß und betrifft normalerweise nur ein Auge. Daher muss auf Hygiene geachtet werden, um die Entzündung nicht auf das andere Auge zu übertragen.

2. Tränen

In seltenen Fällen kann sich eine Bindehautentzündung als Folge sehr trockener Augen ergeben. Viel Sonne und Wind können z.B. nach einem Tag Skifahren eine Bindehautentzündung verursachen. In diesem Fall schüttet das betroffene Auge extra viel Tränenflüssigkeit aus, um das Auge zu befeuchten.

3. Chronisches Jucken

Jucken ist eines der unangenehmsten und chronischsten Symptome bei einer Bindehautentzündung und betrifft hauptsächlich das infizierte Auge. Achten Sie darauf, Ihre Hände regelmäßig zu waschen, um den Virus nicht auf das andere Auge zu übertragen.

4. Auslauf

Dicker, unansehnlicher Auslauf kann sich im betroffenen Auge bilden. Normalerweise hat dieser eine leicht weißliche oder gelbliche Farbe. Nachts verkrustet die Flüssigkeit oftmals, was das Öffnen des Auges erschwert und schmerzhaft macht.

5. Entzündetes Augenlid

Bei starker Konjunktivitis kann das Augenlid des betroffenen Auges anschwellen. Normalerweise schwillt nur das obere Lid an und kann eine ausgestülpte oder hängende Form annehmen, was auch Pseudoptosis genannt wird.

6. Brennende Augen

Wenn der Körper versucht Schmutzpartikel, Reste von Lidschatten oder eine Infektion (wie Bindehautentzündung) loszuwerden, kann das Auge anfangen zu brennen. Die Reizung hält gewöhnlicherweise so lange an, bis die Infektion abgeklungen ist.

9. Verschwommene Sicht

Ebenso erleiden Betroffene oftmals eine Eintrübung der Sicht, was Folge der Entzündung der Bindehäute und Augenlider ist. Dazu kann eine leichte Lichtempfindlichkeit kommen.

Share This Article

X