Anzeichen & Symptome

6 Gesundheitsrisiken übermäßiger Smartphone Nutzung

Viele von uns haben den Smartphone-Lifestyle bereits voll adaptiert, und sind gezwungen in ihre Tasche zu greifen, sobald sie eine Textnachricht oder E-Mail auf ihrem Handy erhalten. Während Smartphones unser Leben vielfach einfacher gemacht haben und wir besser verbunden sind, birgt es einige Risiken, wenn man ständig am Bildschirm klebt.

Ein Sklave seiner elektronischen Geräte zu werden, kann zu mildem antisozialen Verhalten führen, und das Risiko bestimmter Erkrankungen erhöhen (was ironisch ist, da es so viele Apps gibt, die uns helfen, gesünder zu leben). Wie auch immer, hier sind sechs Wege, wie es Ihre Gesundheit negativ beeinflussen kann, wenn Sie zu oft zum Smartphone greifen…

1. Nachrichten-Hals

Dies ist eine relativ neue Entdeckung, bezieht sich aber generell auf die Belastung für Ihren Hals, wenn Sie den Kopf dauernd nach unten neigen, um die neuesten Online-Nachrichten zu lesen. Der Washington Post zufolge wiegt Ihr Kopf in einer senkrechten Position zirka 5,5 Kilogramm – daraus werden jedoch 30 Kilogramm, wenn Sie Ihren Kopf in einem 60 Grad Winkel neigen.

Ihr Hals und Ihre Wirbelsäule müssen dadurch sehr viel Gewicht tragen, aber während Sie lesen, spüren Sie die Belastung vielleicht gar nicht. Dem Artikel zufolge kann dies mit der Zeit jedoch zu Abnutzungserscheinungen und sogar einer Operation führen. Falls Sie glauben, 30 Kilo wären keine große Sache, stellen Sie sich vor, den ganzen Tag ein 8 Jahre altes Kind am Hals zu tragen, bemerkt der Artikel ebenfalls.

Text Neck

2. Geringere Schlafqualität

Das Time Magazin sagt, dass Smartphones sogar etwas Ähnliches wie einen „Kater“ verursachen können, da wir uns in der Zeit, in der wir unseren Körper und Geist entspannen und neue Energie sammeln sollten, nicht von Ihnen lösen können. Workaholics tun sich besonders schwer das Handy wegzulegen, da sie unter Umständen eine E-Mail des Klienten verpassen könnten.

Der Artikel merkt auch an, dass das Licht, das die Smartphones abgeben, unsere Körper anregen können, weniger unseres natürlichen Schlafhormons, Melatonin, zu produzieren. Das bedeutet, dass es schwerer ist einzuschlafen, und, wenn wir dann eingeschlafen sind, ist es meist ein unruhigerer Schlaf. Daraus folgt auch, dass wir eher geneigt sind morgens den Snooze-Knopf zu drücken.

Phone Texting Sleep

3. Belastung für Ihre Augen

Obwohl es keinen dauerhaften Schaden in Ihren Augen anrichtet, wenn Sie die meiste Zeit des Tages auf ein Tablet oder Smartphone schauen, kann es, Lifehacker.com zufolge, manche Dinge ziemlich unkomfortabel machen. Der Webseite zufolge, kann es zu trockenen Augen und verschwommener Sicht führen, wenn wir für längere Zeit auf unser Handy starren.

Die Quelle empfiehlt die „20-20-20“ Regel zu befolgen, die besagt, dass wir jedes Mal, wenn wir 20 Minuten auf einen Bildschirm geschaut haben, 20 Sekunden lang eine Auszeit nehmen sollten und auf etwas schauen, das 20 Meter entfernt ist. Halten Sie Ihr Smartphone außerdem in komfortabler Distanz zu Ihren Augen und leicht unterhalb der Augenhöhe.

Blurred Vision

4. Tollpatschigkeit

Okay, wir alle sollten wissen, dass es ablenkend und sogar gefährlich ist, wenn wir beim Fahren Nachrichten schreiben. Dem Telegraph UK zufolge, liegt das nicht nur daran, dass wir auf das Handy, statt auf die Fahrbahn schauen. Menschen, die jemandem am Telefon zuhören, haben 37 Prozent weniger Gehirnaktivität, schreibt die Zeitung.

Das betrifft also nicht nur Autofahrer – es kann Ihnen sogar schaden, wenn Sie zu Fuß gehen. Wenn man Nachrichten mit seinem Handy schreibt, ignoriert man Verkehrssignale eher (der Artikel schreibt, dass Fußgänger Verkehrssignale viermal häufiger ignorieren) und kann leichter einen Unfall haben, wie beispielsweise gegen einen Pfosten zu laufen. Nicht überzeugt? Googeln Sie „Nachrichten schreiben beim Laufen.“

Texting Walking

5. Gewichtszunahme

Einem Artikel von Health.com aus dem Jahr 2013 zufolge, kann es an Ihrem Handy liegen, dass Sie nicht in Form kommen, und eine Universitätsstudie hat dies scheinbar bewiesen. Die Erkenntnisse der Kent State University zeigen, dass je mehr Zeit Sie mit Ihrem Handy verbringen, desto weniger aktiv und physisch fit sind Sie wahrscheinlich.

Während dies vielleicht offensichtlich erscheint, schreibt der Artikel auch, dass es Sie ablenken und Ihr Training weniger intensiv machen kann, wenn Sie auf einem Laufband laufen und Nachrichten schreiben. Sie können dadurch auch Ihre korrekte Haltung verlieren, wodurch Sie sicher nicht besser Muskeln aufbauen.

Weight Gain

6. Nachrichten-Klaue

Sie wissen vielleicht bereits, dass es zum Karpaltunnelsyndrom führen kann, wenn Sie zu viel am Computer schreiben. Dieser schmerzvolle Zustand wird durch die Quetschung eines Nervs bei übermäßiger Nutzung der Hände und Finger verursacht. Es gibt auch einen spezifischen (wenn auch medizinisch nicht nachgewiesenen) Zustand, der mit Smartphones zusammenhängt – genannt Nachrichten-Klaue.

Obwohl Ihre Daumen beim Schreiben von Nachrichten den Großteil der Arbeit verrichten, üben Sie trotzdem zusätzliche Belastung auf Ihre Handgelenke und Unterarme aus, schreibt ein Artikel der Huffington Post. Sie können Wärme auf die betroffene Stelle anwenden und Dehnübungen machen, um die Symptome zu lindern, sagt die Quelle.

Texting Claw
X