Anzeichen & Symptome

10 frühzeitige Autismus-Symptome bei Kindern

Autismus bei Kindern ist gekennzeichnet durch soziale Verhaltensauffälligkeiten und Kommunikationsstörungen, die in regelmäßigen Abständen auftreten.

Jeder Autist erlebt diese Symptome, die von schwach bis sehr stark reichen können, unterschiedlich. Die folgenden zehn Verhaltensweisen werden jedoch generell als Indikatoren für Autismus bei Kindern gesehen.

1. Mangelnde Verbindung mit Anderen

Autistische Kinder erscheinen Nahestehenden oft als emotional distanziert oder isoliert, wobei sie z.B. unfähig sind, bestimmte soziale Hinweise richtig zu deuten – insbesondere Gesichtsausdrücke wie Lachen, Lächeln oder Stirnrunzeln. Kinder, die von Autismus betroffen sind, sind jedoch nicht emotional auf Distanz, sondern haben Schwierigkeiten das Sozialverhalten Anderer richtig zu deuten.

2. Empathielosigkeit

Eine andere Charaktereigenschaft, die häufig bei autistischen Kindern auftritt, ist mangelndes Einfühlungsvermögen. Das liegt daran, dass Autisten glauben jede Person sehe die Welt mit ihren Augen, was es für sie erschwert Situationen aus der Perspektive Anderer zu betrachten.

3. Indifferenz gegenüber menschlicher Interaktion

Die meisten Kinder legen von Natur aus viel Wert auf menschlichen Kontakt. Autistische Kinder hingegen lassen sich nicht auf Interaktionen mit Anderen ein, indem sie Sie z.B. anstarren, ihren Namen sagen, Gesichtsausdrücke nachahmen oder beim Spielen an ihren Fingern und Händen ziehen. Stattdessen reagieren sie oft nicht, wenn sie gerufen werden, und scheinen an sozialen Ereignissen nicht sonderlich interessiert zu sein.

4. Emotionale Ausbrüche

In selteneren Fällen zeigen autistische Kinder überzogene emotionale Reaktionen innerhalb normaler Situationen. Dabei haben sie z.B. scheinbar grundlos Wutanfälle oder verhalten sich körperlich aggressiv gegenüber sich selbst, ihren Eltern, Geschwistern oder anderen Kindern. Dabei kann es den Anschein haben, als ob sie nicht in der Lage sind, ihr Verhalten zu kontrollieren.

5. Verzögerte Sprachentwicklung

Im Alter von drei Jahren beginnen die meisten Kleinkinder, die Sprache ihrer Umgebung nachzusprechen. Dabei sagen sie einzelne Wörter und zeigen auf bestimmte Objekte um die Aufmerksamkeit ihrer Eltern zu bekommen. Autistische Kinder hingegen fangen ohne Sprachtherapie erst viel später mit dem Sprechen an.

6. Neigung zu non-verbaler Kommunikation

Da autistische Kinder ihre sprachlichen Fähigkeiten erst später als andere Kinder entwickeln, können sie eine Neigung zu non-verbaler Kommunikation haben. Dabei malen sie z.B. Bilder oder benutzen Zeichensprache, um zu kommunizieren.

7. Schwierigkeiten mit bildhafter Sprache

Oftmals haben von Autismus betroffene Kinder Probleme damit bildhafte Ausdrücke zu verstehen – wie z.B. beim Auftreten (fröhlich vs. gereizt), Ton (wörtlich vs. sarkastisch) und Körpersprache (offen vs. reserviert).

8. Häufig wiederholtes Verhalten

Autisten neigen dazu Handlungen zu wiederholen – indem sie z.B. dieselben Objekte immer wieder gleich anordnen, mit den Händen wedeln oder das gleiche Wort permanent wiederholen.

9. Pica-Syndrom

Kinder und auch Erwachsene, die an Autismus leiden, sind anfällig für das Pica-Syndrom – eine Essstörung bei der Betroffene dazu neigen Dinge zu verzehren, die normalerweise kein Essen sind. Betroffene Kinder sollten z.B. außerhalb des Hauses oder in der Schule beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht Schmutz, Lehm oder Klebstoff zu sich nehmen. Ebenso neigen Autisten dazu, Finger und gefährliche Objekte in den Mund zu nehmen.

10. Reizempfindlichkeit

Reizempfindlichkeit ist ein weiteres Frühwarnsignal bei Autismus. Betroffene können z.B. durch bestimme Geräusche, Lichter, Gerüche, Geschmacksempfindungen oder Texturen aufgebracht und gestresst werden. Die Sensitivität kann so stark sein, dass sie unter bestimmten Umständen – z.B. beim Tragen bestimmter Kleidung, in Räumen mit grellen Lichtern und Geräuschen oder bei bestimmten Formen der Berührung – handgreiflich werden oder einen Zusammenbruch erleiden.

Avatar

ActiveBeat Deutsch

ActiveBeat hat es sich zum Ziel gemacht, seine Leser über alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen in der Welt der Gesundheit zu informieren. Von Rückrufen und Krankheitsausbrüchen über Fitness und Ernährung bis hin zu Studien, wir versorgen Sie täglich mit aktuellen Gesundheitsnachrichten.

X