Home » German » Krebs » 8 gefährliche Folgen von Vitamin-D-Mangel

8 gefährliche Folgen von Vitamin-D-Mangel

Krebs

Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass es circa 42 Prozent aller Erwachsenen an Vitamin D mangelt. Auch als „Sonnenvitamin“ bezeichnet, verhilft Vitamin D unserem Immunsystem und generellem Wohlbefinden definitiv zu sonnigen Aussichten. Zum Beispiel schützt uns eine ausreichende Versorgung damit vor mehreren Krebsarten (wie Prostata- und Brustkrebs) und senkt das Risiko einer Depression.

Ein Mangel an diesem Vitamin hingegen – der bei weniger als 600 IE pro Tag für sowohl Frauen, als auch Männer auftritt – kann jede Menge gefährliche Folgen mit sich bringen, einschließlich frühzeitigen Todes …

1. Risiko einer Herzgefäßerkrankung

Zum Wohl Ihres Herzens sollten Sie wissen, dass zu niedrige Mengen Vitamin D in Ihrem Körper das Risiko einer Erkrankung der Herzkranzarterie um 32 Prozent erhöht. Forschungen ergeben außerdem eine um 20 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit an anderen Krankheiten zu leiden, die die Blutgefäße des Herzens beeinträchtigen.

Ausreichende Mengen Vitamin D (mindestens 600 IE pro Tag) sorgen im Gegenzug für ein stärkeres Immunsystem und reduzieren generell Entzündungen, die sich auf das Herz auswirken könnten.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat